RATM Sound

von Shavo, 25.12.04.

  1. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.12.04   #1
    hi,
    mir gefällt der RATM Basssound ziemlich gut und würde gerne wissen wie ich den hinbekommen kann , also zb EQ einstellungen !!!


    danke ...
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 25.12.04   #2
    Was hast du denn für ein Equipment? Bitte ausführlich und nicht nur sagen "Ein Bass, ein Verzerrer..."!

    Für den bissigen, alles niederwalzenden Sound wird wohl hauptsächlich neben seiner Spielweise, sein Equipment verantwortlich sein.

    Neben einen speziellen Fender Jazz Bass, der die Grundlage seines Sounds bildet, besitzt er noch zwei Ampeg SVT II nebst passenden Ampeg 8x10" Boxen. Ein sehr klassisches Rockstack möchte man meinen. Per A/B Box läuft er einen SVT clean an und den anderen per Marshall Guv'nor (ne Distortion). Daher wohl dieser unnachahmliche Overdrive in seinen Sound, der trotzdem (durch die Mischung der Signale) seine Bassigkeit behält. Dazu kommt noch ein Dunlop WahWah und ein Boss Delay und Octaver.

    Wenn du diesen Sound nachahmen willst, würde ich erstmal versuchen sich irgendwas zum anzerren zu besorgen.
     
  3. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.12.04   #3
    hi,
    warwick wamp 250 , 4 band Eq
    15er box mit hoch- und tieftöner
    dean egde hammer , 2 band eq (aktiv) , 2xSoapbar (passiv)
    ehx big muff ( zz in einzelteilen)
    eigenbau compressor
    eigenbau fuzzer

    momentane einstellungen :
    Amp :
    mitten auf 2 uhr
    bässe auch 1 uhr
    rest auch 0 uhr

    bass:
    bässe auf 3/4
    midhöhen auf 3/4
    volume 100%
    treble auf mitte
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 25.12.04   #4
    Welche Möglichkeiten bietet der Wamp zum anzerren des Sounds? Lässt sich mit den Gainregler schon ein angenehmes kratzen aus den Amp locken?

    Das Muff und der Fuzz, haben die Signalmischregler?
     
  5. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.12.04   #5
    hi,
    der fuzzer nich ... an dem mischer für den muffer arbeite ich grade , der erste versuch mit einer passiven schaltung brachte zwar den gewünschten effekt , jedoch auch ein fieses piepen wenn ich nicht gespielt habe ...
    das mit dem amp kann ich jez nicht testen , der steht im proberaum ...
     
  6. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 25.12.04   #6
    hat jemand ne ahnung warum bei tim selbst die deadnotes (die ja en masse in die songs eingebaut wurden) so fett klingen? bei mir is das immer nur so n "plop" :(
     
  7. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 25.12.04   #7
    Was für Saiten spielst du und was für Boxen sind das? Du hast die Firmenbezeichnung vergessen.
    Am besten ist, wenn du dir erstmal ne Grundlage schaffst, indem du einen Ampeg SVT Sound versuchst zu imitieren. Hier muss auf einen (tief)mittigeren Rocksound gesetzt werden, der leicht angezerrt wird.

    Sollte so ähnlich klingen wie ab Minute 0:38 im folgenden Beispiel:
    http://www.rolandmusik.deseiten/produkte/produkte_2003/Cube-30-Bass/CB-30.mp3
     
  8. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 25.12.04   #8
    Keine Sorge, das macht auch bei ihm nur "Plop", aber durch sehr gutes Equipment und ner Menge Studiotechnik klingts für dich eher nach "BUMM".
     
  9. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.12.04   #9
    hi,
    ist auch ne warwick box ... saiten wurden seit dem kauf ( vor 2 wochen ) noch nicht gewechselt ... welche sollte ich denn nehmen ???
     
  10. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 25.12.04   #10
    Ich schwör ja auf GHS Boomers, aber auch andere hochklassige Saiten wie La Bella Deep Talkin Bass klingen vielversprechend.
    Nach zwei Wochen brauchst du aber noch nicht zu wechseln, kannst dir aber jetzt schon mal Gedanken über eine Neubesaitung machen.

    Bedenke das du mit einer 1x15 von Warwick niemals den selben Sound wie eine 8x10 von Ampeg SVT bekommen wirst. Du wirst dich den Sound vielleicht nähern, aber kopieren ist eh nicht drin.
     
  11. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.12.04   #11
    hi,
    ganz kopieren wollte ich den sowieso nicht , ich möchte schliesslich meinen eigenen sound haben ... :great:
     
  12. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 25.12.04   #12
    Also wie stellst du dir denn deinen Sound vor? Kannst du das ganz konkret ausformulieren?
     
  13. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.12.04   #13
    hi,
    die tiefen sollen aber nicht dröhnen jedoch "drücken" und auch nicht matschig klingen ... die höhen differenziert und klar ... die mitten knurrig und mit dem richtigen punch :great: !!!!
    kannst du mir noch sagen wie ich es meinem giatrristen beibringen kann , die bässe ein bissl aus der gitarre zu nehmen ???
    besonders bei tiefen tönen mischt sich das ...
     
  14. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 26.12.04   #14
    Viel Glück bei der Suche. Mit den richtigen Saiten und den richtigen Fingerspitzengefühl bei der Soundsuche klappt das. Versuche immer ausgewogende Sounds zu finden ohne extreme Boosts einzelner Frequenzbereiche. Stelle jede Einstellung an Bass und Amp auf Mitte und nähere dich jeden Frequenzbereich bis du den gewünschten Sound erzielt hast.

    Sag ihn das doch einfach so!
    Alternativ drohst du ihn Schläge an, schließlich hast du das längere Gerät (den Bass natürlich)!

    Was für eine Spezies Gitarrist ist denn das? Junger Spund mit dicken Humbucker in einer Jackson/ESP/LTD/Dean/Ibanez Gitarre? Steht auf Metallica und anderen Unfug? Da besteht keine Hoffung. Entweder Elektroschocktherapie, z.B Netzspannung auf Masse des Instrumentkabels, oder neuen Gitarristen suchen.
    Wenn er aber halbwegs intelligent ist, also er weiß wo links und rechts ist, versuch es mal mit reden!

    MfG
    euer Aqua :screwy:
     
  15. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 26.12.04   #15
    hi,
    so schlimm ist es auch nciht , ich versteh mich sehr gut mit ihm (sind schon seit dem kindergarten freunde) ...ich glaub der hat ne ibanez mit 2 humbuckern und floyd rose bal bla bla ...ich würde nicht sagen das er auf metallica steht , er mag nur nen fetten gitarren sound zb auch von new metal bands ... vom gitarren sound her trifft pantera - revolution is my name jedoch genau so seinen geschmack , wie zb. muslce museum vom muse oder franz ferdinand - take me out ... nachen ferien werden wir uns nochmal gemeinsam unsere aufnahmen anhören und ich glaube das ich ihn dann davon überzeugen kann , dass man den bass in den tiefen überhaupt nicht differenziert hört (zumindest bei härteren stücken) ... bis jetzt haben wir uns schon immer geieinigt , immer auf kosten des schlagzeugers :D
     
  16. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 26.12.04   #16
    Naja, versuche ihn einfach klar zu machen, das der gesamte Druck von New Metal Gitarren nur aufgrund von vielen Doppelungen und den Bassisten dahinter entsteht.
     
  17. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 28.12.04   #17
    danke für den tipp :great: ... werde ich mal versuchen !!!
     
  18. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 28.12.04   #18
    "Plopp" gibt es mit Compressor!!!!! Der wichigste Effekt des Bassisten! Meiner Meinung nach der beste Bass Compressor: Trace Eliot. Einfach zu bedienen und alle drückt sofort wie die Hölle. Auch wenn Trace einen 80iger ruf hat. Über meinen Trace haben schon alle Punker der Region gespielt und alle sind hoch erfreut!
    Im Studio wurde auch bei RATM ein Compressor eingesetzt. Live sicher auch....
     
Die Seite wird geladen...

mapping