RATM: Testify Solo???

von Floemiflow, 22.02.05.

  1. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 22.02.05   #1
    Yo! (sag' ich mal so frei heraus...)

    Ich frage mich wie der gute Tom das Solo von Testify hinbekommt. Er rupft da nämlich das Kabel aus der Klampfe und hält es an die Tonabnehmer, wordurch so ein schön schrilles Geräusch entsteht, welches er durchs Wah etc. jagt.

    Nun denkt meine RG (bzw. mein Kabel, mein Amp...) gar nicht daran dieses auch zu tun. Es brummt dann nur ziemlich unspektakulär. Am Gain dürfte es nicht liegen, Tom benutzt ja auch nur Marshall. Ein Whammy kriegt das auch nicht hin.

    Ich habe das Gefühl es könnte an dem Kabel liegen, bzw. irgendeine elektronische Schweinerei mit Masse oder so. Ich hab da null Plan, hätte jemand von euch eine Idee wie dieser Ton zustande kommen könnte?

    Übrigens ein fettes Chorusriff...hei, macht das Spaß...
     
  2. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 22.02.05   #2
    Der spielt den Song immer auf einer Tele.Ich glaub des macht der Steg von der Tele.Der liegt ja da quasi auf so 'ner Metallplatte drauf
    Man sieht ja auch dass er dauernd am Steg rummacht.

    Aber sicher bin ich auch nicht...
     
  3. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 22.02.05   #3
    Haste die DVD? Da kannste ja nochmal weng hingucken was er genau macht - ich denk auch das er das am Steg und nicht aufm PU macht. (bin aber jetzt zu faul nachzuschauen)
    Was mich aber mal interessieren würde ist wie er dieses geniale "Know your enemy"-solo spielt xD
     
  4. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 22.02.05   #4
    Des spielt er glaub ich genauso wie den Anfang (jetzt rein vom reinhören).
    Der erste Soloteil ist ja nicht so spektakulär, aber der 2. müsst so gehen wie er Anfang.
     
  5. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #5
    mal nebenbei, wisst ihr wie er dieses scratchen hinbekommt?
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 22.02.05   #6
    Bei welchem Teil in welchem Lied?^^
     
  7. kith

    kith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 22.02.05   #7

    also ich finde wenn man mit der kante vom pick ueber die bassaiten "scratched" klingt das wie scratchen... ;)
     
  8. Floemiflow

    Floemiflow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 23.02.05   #8
    Das mit der Teleplatte könnte sein...

    Bei Know your Enemy macht er in der Tat das Gleiche wie am Anfang. Er hat den Hals-PU leise gedreht und den Steg-PU voll aufgedreht und macht mit dem Toggle-Switch sozusagen an/aus. Das allerdings mit einem sehr geilen Groove. Ich glaube sein Whammy fügt dem noch eine Quinte hinzu. Das ganze ist gar nicht so einfach, ich bekomme den Effekt zwar mit meiner SZ auch irgendwie hin, aber lange nicht so gut, weil mein Wahlschalter irgendwie schwergängiger und kürzer ist.

    Das Scratchen, wie z.B. beim Solo "Bulls On Parade" macht er nur mit der Hand auf den Seiten und der oben beschriebenen Technik mit dem Toggle Switch. Dazu hat er noch das Wah an, damit es kratziger und höhenreicher klingt. Fett.
     
  9. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #9
    Genau das bei dem Song mein ich. Find das sehr fett. Auf sowas muss man erstmal kommen.

    Ich find, dass es eins der coolsten themen des Gitarrenspiels ist, wie man irgendwelche komischen sounds aus seinem instrument holt!
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 24.02.05   #10
    Dazu hab ich auch was^^
    http://vai.com/LittleBlackDots/84/weird_noises.html
    "9. Scream into your pickups." :screwy:
     
  11. franticfanatic

    franticfanatic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #11
    cool thx
     
  12. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 28.02.05   #12
    den sound bekomm ich so ähnlich hin (also mit der spitze des klinkensteckers) ich glaube das hängt von dem elektronischen magnetfeld ab, und vom wah, ohne wah will das bei mir auch nix machen. volume ganz auf, wah treten, gain von der zerre auf und schön, normal.

    das bei know your enemy (intro) iss toggleswitch und hammer ons. nich so schwer, man muss bei manchen gitarren halt nen switch um den signalweg zu unterbrechen einbauen. solo isses gleiche prinzip, aber nich ganz so einfach wies intro...
     
Die Seite wird geladen...

mapping