Rauch kam vom mini Marshall amp ^^

von Esp-Zocker, 03.07.04.

  1. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 03.07.04   #1
    Huhu

    Neulich als ich mit meinem mini amp von marshall gespielt habe... der jetzt schon 4-5 jahre alt ist...

    habe ich mich gewundert warum des so nach verbrantem plastik stingt..
    dachte zuerst das bei mir drausen irgentwelche psyco kindah irgent nen zeugs ankokeln ^^
    als der gestank stärker wurde und ich schon par mal hsten musste... habe ich mir gedacht das der verstärker des ist weil ich sonst nichts anhatte und der auch voll im arsch ist ^^... bin zu ihm hingegangen und hab gesehen das da rauch rauskommt ^^ ... bin mit dem aufn balkon und dan kam da so 5-7 min rauch raus... aber nur ganz wenig... danach wollte ich ihn aufschrauben aber des ging nicht irgentwie.... die schrauben gingen nicht nach hinten... ^^

    habs in ruhe gelasen hatte kein bock mehr.. und dan hab ich ihn nochmal angeschlossen und der ging wieder ??? was könnte da passiert sein... lol ich dachte der wäre schon hin... ?

    naja wäre schon wenn mir da jemand antworten würde ^^

    und ich habe mir noch überlegt nen billigen verstärker zu kaufen...
    weil der alte schon n paar probleme hatt... und nen scheiss sound...

    ich dachte mal so an nen harley benton 80 Watt - der ist im preis sehr gut
    größe passt... will kein kleinen... sondern n bisl großen... es könnten sogar nur 10 watt weil ich zuhaus sowieso nicht laut spielen darf aber... wenn ich mal irgentwann mit meiner band mit dem proben muss dan soll die lautstärke ausreichen...

    hir die url
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-152541.html

    plz schreibt auch was dazu... thx :)
     
  2. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 03.07.04   #2
    Ist ja eklig! :eek: :p

    Nunja, Stadardantwort, Roland Cube 30/60, Line 6 Spider, bzw. der Amp "In Laden gehn und einfach alles testen" soll auch gut sein. Harley Bentwon, Johnson und Konsorten (=Behringer etc.) kannste eigentlich alle inne Tonne kloppen...
     
  3. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 03.07.04   #3
    Warum hast du dann noch nen Behringer?! :confused:
     
  4. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 03.07.04   #4
    Nunja, beim Kauf ... ich konnte nicht wirlich spielen und hab nirgendwo so den Unterschied gesehen... und in die Tonne kloppen.. dann hätt ich ja keinen Amp mehr ... und verkaufen bekäm ich vielleicht 200 Euro dann würden mir 200 für nen neuen fehlen...
     
  5. D*M*K

    D*M*K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.04   #5
    schaut aus wäre da nen widerstand durchgeschmort... aber so genau kann ich dir das net sagen..
     
  6. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 04.07.04   #6
    Ich würde dir auch den Cube empfehlen spar lieber noch etwas und kauf dann richtig... ein laney von ebay wäre auch nicht das schlechteste...

    david

    PS: schreib mal in vernünftigem deutsch das nächste mal...
     
  7. murdoc

    murdoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #7
    mhm ich weiß ja ned wie stark es rausgeraucht hat aber prinzipiell is es möglich das der staub auf dem Netzteil verbrannt is... das stinkt dann so als wär was wichtiges drin verbruzelt
     
  8. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #8
    Hm!

    Ich denke eher, dass der ein bisschen heiß geworden ist der Amp!! Und dann hat sich halt in der Nähe der Hitzestelle halt das Plastik verdünnisiert.

    Denn kaputt is der ja nich so wie ich gelesen habe!! Und wenn er nich mehr aufgeht, dann spricht das schon dafür, das der das Plastik innen drin angeschmort hat!!

    Und zu empfehlungen sag ich nichts mehr, denn alle guten Übungsamps die ich auch so kenne wurden schon genannt!!

    MFG

    B_8_B
     
  9. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 05.07.04   #9
    Also gegen Harley Benton kann man was haben, das versteh ich; aber Behringer haben ein geniales Preis-/Leistungsverhältnis.
     
  10. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 05.07.04   #10
    was bringt dir ein toller preis wenn dein amp nach %§$%§$& ! klingt und das üben keinen spaß macht??
     
  11. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.04   #11
    Der double muss es ja wissen, dass es kein Spaß macht mit einem schlechten Amp zu spielen :D
    Ich fand den Klang aber letztens auf Fabians Aufnahme gar nicht so schlecht.Haste Pedal vorgehängt?
     
  12. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.07.04   #12
    offtpic:

    hast nen tolles avatar

    at the gates herrscht den melodic death ^^
     
  13. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.08.04   #13

    hi ranti,

    der amp der den ich auf der letzten probe verwendet habe war nen Fame Amp der jetzt übrigens durchgebrannt ist :D

    der klang so schlecht, ich weiss ganz genau wo von ich rede :D :D

    hab jetzt aber nen neuen viel besseren amp

    pedale besitze ich nicht
     
  14. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 01.08.04   #14
    Daran sieht man mal wieder, was das wichtigste Element in so nen Verstärker ist...RAUCH...weil wenn er einmal draußen ist, geht er net mehr...hehe...un zum Nachfüllen gibt es den net...mhmmm... :twisted: :D

    Ich würd den SpiderII 212 von Line 6 empfehlen, der macht gut Dampf.

    gruß Corvus :rock:
     
  15. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 01.08.04   #15
    rauch kostet mittlerweile rund 4euro die packung :D
     
  16. BallzOfSteel

    BallzOfSteel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    10.11.14
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.04   #16
    Also ich will mich hier ja nicht unbeliebt machen, aber......ich könnte dir den Behringer Blue Devil GX112 durchaus empfehlen. Ich weiß nicht wie lang du schon Gitarre spielst, aber der eignet sich durchaus für Änfanger und auch Fortgeschrittene. Der Vorteil ist einfach, dass das Teil 99 Presets hat von denen einige zu gebrauchen sind. Hat auch 60 Watt und nen 12" Speaker und kann sich damit auch gut durchsetzen. Preis liegt bei 259€, lohnt sich aber. Ich bin mit dem Klang zufrieden, klar es gibt besseres Amps, aber was bringt es mir wenn ich mir eh keinen von denen leisten kann.

    Ich halte von diesem anti-Behringer-Gerede sowieso nichts. Die bauen keine High-End Sachen aber akzeptable Ware in der Mittelklasse. Und man muss sagen, dass ihre Produkte früher schlimmer waren. Heutzutage sind die schon akzeptabel.

    Aber den AMP mit 80 Watt für 129€ kannste nun wirklich in die Tonne treten. Wahrscheinlich besteht der aus Plastik und hat ne Papiermembran. Du kannst auch davon ausgehen dass er die 80 Wätter nicht konstant leistet.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping