Rauher, drahtiger, schnurrender (Rock-)Sound?

von Badtrans, 08.08.05.

  1. Badtrans

    Badtrans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.05   #1
    Hallo,

    bin mal auf der Suche nach einem bestimmten Sound.
    Ich liebe diesen drahtigen, höhenreichen, rauhen, schnurrenden Basssound, so wie er z. B. von Flea ("By The Way) zu hören ist und mich interessiert mal, wie man den denn so hinbekommt.

    - bestimmte Amps/ Effekte? Hier ist schon fast der gewünschte Sound im Big-Muff Beispiel zu hören. http://wooza.fernuni-hagen.de/bass/bigmuff.mp3 ...bei ca. 10 Sek.
    - besondere Spieltechnik? Plektrum ist es nicht... evtl starker Anschlag mit Schnarren?
    - bestimmte PUs?
    - flache Saitenlage?


    Danke!

    Gruß,

    Sebastian
     
  2. Ursenfuns666

    Ursenfuns666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.08.05   #2
    Flea spielt oder zumindest spielte früher Musikman-Bässe über Gallien-Krüger-Amps. Ob er's immer noch tut, weiß ich nicht.

    In dem Soundbeispiel wird auf jeden Fall mal mit Pick (Plektrum) gespielt. Und vermutlich ner relativ brückennahen Tonabnehmer- und auch Spielposition. Mitten drinlassen und Bass nicht übermäßig hochdrehen.

    Ob ein Bass jetzt aber knurrt oder nicht (Vor allem im normalen E-Tuning), liegt in meinen Augen hauptsächlich am Instrument selbst.
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.08.05   #3
    Flea spielt inzwischen sein Signature Bass von Modulus über GK Amps und diverse Floorpedals
     
  4. Ursenfuns666

    Ursenfuns666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.08.05   #4
    Woah, die sind ja nochmal ne ganze Ecke teurer als MM.
    Naja. Passt ja irgendwie.
     
  5. Badtrans

    Badtrans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.05   #5
    hehe, hab jetzt des Rätsels Lösung - jedenfalls für "By The Way".
    E-Saite auf D herunterstimmen... die anderen Saiten müssen nachkorrigiert werden - die Spannung wird insgesamt lockerer und die Saiten klirren beim Spielen dann ganz schön.
    Das dann kombiniert mit nem drahtigen GK-Sound...
    -----------------------------------------------------------------
    Mein gesuchter Sound ist wahrscheinlich eine Kombi aus flacher Saitenlage und nem drahtigen Verstärkersound.


    .
     
  6. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 21.08.05   #6
    Flache Saitenlage, starker Fingeranschlag, Modulus Flea-Bass.
    "By The Way" wird im dropped D Tuning gespielt, das ist richtig. Schön die Höhen drinlassen und kräftich anschlagen, zudem ist ein MM-ähnlicher Bass dabei recht hilfreich. :)
    Effekte benötigt man meiner Meinung nach nicht, um etwas Ähnliches wie diesen "Flea-Sound" zu erreichen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping