Rauschen stört ungemein

von 0uhr15, 17.04.08.

  1. 0uhr15

    0uhr15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #1
    Hallo,

    wenn ich bestimmte Bodentreter beim spielen anschalte (z. B. Boss CS-3 Compressor oder nen Distortion) dann hab ich - egal auf welchen Tonabnehmer ich stelle - oft ein störendes Rauschen im Hintergrund. Je lauter ich den Amp stelle, desto stärker auch die Störgeräusche.

    Kann mir jemand nen Tipp geben, wie ich das eindämmen kann? Danke.
     
  2. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 17.04.08   #2
    Hi,

    das kann u.U. an der Stromversorgung liegen.

    Benutzt Du ein Netzteil oder Batterien?

    MfG

    Marv :rock:
     
  3. 0uhr15

    0uhr15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #3
    Also das Double Muff hab ich an einem eigenständigen Netzteil, weil das nen anderen Adapter als die Boss Treter haben.

    Dass Wah, CS-3, Distortion, Chorus habe ich dann an einem original Boss Netzteil hängen, das so nen Adapter Splitter dran hat, so dass ich mehrere Treter über ein Netzteil schleifen kann.
     
  4. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 17.04.08   #4
    Also,

    der Double Muff macht sowieso gerne und viel Lärm, auch wenn er nicht soll.
    dafür wäre ein Noisegate von Nöten.

    Dass der Kompressor Nebengeräusche verursacht, kann an dem von Dir genannten Splitter liegen.
    vlt. reicht auch hier dann ein Noisegate, welches Du rein theoretisch für den Doublemuff ja bräuchtest.
    Aber versuch erstmal den Kompressor abzuklemmen und betreib Ihn mit ner Batterie.

    Das sollte mit etwas Glück für den CS-3 schon genügen!


    MfG

    Marv:rock:
     
  5. 0uhr15

    0uhr15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #5
    Suppi, danke für den Tipp.

    PS: Was ist ein Noisegate?
     
  6. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 17.04.08   #6
    Ein Gerät, was Rauschen unterdrückt.
    Es schneidet quasi das Rauschen "ab", wenn du aufgehört hast auf der Gitarre zu spielen... wie schnell und wie stark "abgeschnitten" werden soll, ist an dem jeweiligen Gerät einstellbar.
     
  7. 0uhr15

    0uhr15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #7
    Japp ich hätte auch einfach googlen können. Danke für deine Erklärung.

    Das Rauschen habe ich insbesondere auch dann, wenn ich spiele. Dann höre ich oft hochfrequente Töne - mitunter Fieben - heraus. Dies soll ja nicht sein.

    Ich hätte gern einen cleanen sound. Liegts am Amp - nutze derzeit nur ein MicroCube.
     
  8. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 17.04.08   #8
  9. 0uhr15

    0uhr15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.08   #9
    Hm ich hab mein CS-3 derzeit bei folgenden Werten:

    Level: 50%
    Tone: ca. 60%
    Attack: ca. 40%
    Sustain: ca: 70%


    Liegts möglicherweise daran?

    Hab von dem Rocktron Teil noch nix gehört - der Preis ist akzeptabel. Würde gern mal ne midi zum Test hören. @Koebes: Poste doch mal bitte was.
     
  10. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 17.04.08   #10
    hey!

    dass der CS3 störgeräusche verstärkt liegt in der natur seines daseins ;)

    kennst du die funktionsweise eines kompressors?
    hier die defintion von wiki
    das heisst:
    haust du kräftig in die saiten, wird der CS3 den gesamtpegel herunterreglen, spielst du leise, oder gar nicht, regelt der CS3 den gesamtpegel rauf, um annähernd den selben pegel zu erhalten wie wenn du lauts pielen würdest.

    den gesamtpegel bedeutet also nicht nur die töne die aus deiner gitare kommen, sondern ALLES, was bei dem gerät einlangt - sprich auch sämtliches (normalerweise nur sehr leises oder kaum wahrnehmbares) rauschen, kratzen, brummen, klopfen oder ähnliches wird logischerweise dadurch HÖRBAR verstärkt.

    das liegt auch nciht spezifisch am CS3, sondern passiert natürlich bei ALLEN kompressoren.

    am besten löst man das problem am ort der entstehung: in erster linie die kabel (solten qualitativ hochwertige sein, die gut abgeschirmt sind), und andre effektgeräte, die rauschen verursachen/einfangen.
    ganz wegbekommen wirds man nie, weil auch alleine die gitarre/pickups schon einen gewissen pegel an rauschen einfängt.
    da hilft dann eben nur mehr ein schon genanntes noisegate - das sollte aber auch nur die allerletzte möglichkeit sein. denn wenn das grundrauschen nach wie vor vorhanden ist, ist zwar je nach einstellung das rauschen in spielpausen da, aber sobald du leise zu spielen beginnst, faded das rauschen auch ein - und das klingt meistens auch nicht grade be"rausch"end...

    also bevor du in ein noisegate investierst, kauf dir lieber gute kabel!
    und dann, wenns immer noch nicht besser ist, würde ich lieber "hand anlegen", und in spielpausen einfach das volume-poti zurückdrehen, bzw verzerrer und compressor ausschalten!
     
  11. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 17.04.08   #11
    Meine Gitarre kann zum einen kein Midi ausgeben, zum anderen wäre eine Midi-Datei nicht gerade geeignet, ein Noisegate zu testen. Zum anderen habe ich das Pedal nicht, sondern ein 19" Hush in meinem Vorverstärker und den verwende ich nur live, zuhause wird gemodelt. Zum dritten sollte ein Noisegate gerade den Sound nicht beeinflussen, sondern in Spielpausen den Signalweg schließen.
     
  12. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 17.04.08   #12
    ein Noisgate bringt nur was wenn du in den Spielpausen kein Rauschen oder Koppeln willst.
    gegen Rauschen unterm Spielen hilft das gar nichts.
     
Die Seite wird geladen...

mapping