Rauschen vermeiden

von sic_michi, 08.07.04.

  1. sic_michi

    sic_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #1
    Hey,

    wie kann ich Rauschen durch Nachbearbeitung oder auch Aufnahme-Technik verhindern? Wenn ich z.b. Vocals aufnehm und im Hintergrund dieses permanente klare Rauschen zu hören ist... (als ob man seine PC-Boxen laut aufdreht aber nichts abspielt)

    thx
    michi
     
  2. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 08.07.04   #2
    entweder benutzt du keinen externen mikro preamp (mischpult z.b.) oder deine aufnahmen sind schon bei der aufnahme zu leise ausgesteuert so das, wenn du die aufnahme lauter aussteuern willst, das rauschen automatisch mit lauter wird.
     
  3. sic_michi

    sic_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #3
    mikro->GitarrenFX mit Bypass->Mic-Input @Soundkarte ;-)

    Dann wirds wohl daran liegen - wie schaff ich das ohne Mic-Preamp?
     
  4. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 08.07.04   #4
    geh in den line in
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 08.07.04   #5
    Als erstes würd ich mal den Git-FX da rauswerfen. Wofür benutzt du den?
    Als Preamp dürfte der zu schwachbrüstig sein...

    Und rauschen wird vermutlich der Mic-Preamp der Soundkarte. Das wird aber durch den eingeschleiften Git-FX nicht besser.

    Also: Entweder Git_FX als Vorverstärker nutzen (so das denn geht) und in den LineIn der Soundkarte, oder mal direkt mit dem Mikro in den Mic-In.

    Befriedigende Ergebnisse wirst du aber nur mit einem vernünftigen Preamp erzielen. Hast du kein Mischpult bzw. kannst du dir keins leihen?

    Und zuletzt: Was für ein Mikro benutzt du?

    Jens
     
  6. sic_michi

    sic_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #6
    Das GitFX benutz ich als, sozusagen, Verlängerungskabel ,) Es liegt vor meinem Tisch und ich schleife da alles durch was in den PC soll, weil ich sonst hinter den Tisch klettern und die (sowieso zu kurzen) kabel umstecken müsste. Ich mein, es macht doch sicher keinen unterschied, wenn ich den GitFX sowieso auf Bypass hab??
    Das mit dem LineIn is so ne sache.. ich hab mir extra ein Stereo-Git-Kabel gekauft, da ich es schonmal versucht hatte aber da kam der sound dann nur von links... Ich hab nur eins, AUX oder LineIn, weiss grad aber nicht welches es war. und auch als ich es mit meinem neuen stereo-kabel versucht hab, war ich, trotz klang von beiden seiten, enttäuscht, da das signal irgendwie zu schwach war, auch mit aufgedrehtem MultiFX. Deshalb steckt das Kabel nun wieder in der Mic-Buxe meiner Soundkarte (Creative Soundblaster Digital 4.1, nicht gerade die teuerste ^^)

    Ein Mischpult hab ich bisher nicht, kenn mich da auch noch nicht aus, bisher nehm ich auch nur Spuren einzeln auf, und nicht mehrere Sachen auf einmal. (Band hab ich noch nicht, bin grad im Versuch, eine zu gründen ^^)

    Von Voice-Pre-Amps hab ich gar keine ahnung...

    Ach und mein Mic ist ein Shure PG48 !
     
  7. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #7
    mit dem EQ müsste doch im nachhinein noch was zu machen sein!
    versuch doch mal mit nem low cut (oder auch high pass filter) die unteren frequenzen abzuschneiden (bis 50 hz) , da sich dort oft unerwünschte nebengeräusche befinden!
     
Die Seite wird geladen...

mapping