RCF oder Audio Zenit??

von Slider, 04.06.06.

  1. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 04.06.06   #1
    Hallo!
    Wir hatten uns folgende Komponenten für ein PA-System rausgesucht:

    Entweder:

    1. 2x RCF 322 in Verbindung mit 4x Audio Zenit PW18 Subs

    2. 2x RCF 322 in Verbindung mit 4x Audio Zenit PW18H Subs (macht das Horn viel aus, bzw,. würde es sich lohnen??)

    3. entweder wieder die PW18 oder PW18H als Subs und das 4x, aber dazu die Audio Zenit CD212 Tops und davon 2 stck.

    Wir spielen Metal und wollen 200-250 Leute Indoor beschallen...

    Was könnt ihr uns empfehlen,


    Danke!
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.06.06   #2
    Hi,
    die Zusammenstellung #3 mit den PW18 wird das beste Ergebniss von den drei Kombinationen liefern !

    Frage: "Warum hast du dir Kunststoff Top´s heraus gesucht ?"
     
  3. Slider

    Slider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 04.06.06   #3
    Ganz einfach:
    Weil ich von den RCF's viel gutes gehört habe und mir von dem 2" Treiber mehr Reichweite, Lautstärke usw. erhoffe.

    Also Kombination 3 wurde vorgeschlagen....andere Meinungen?
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 04.06.06   #4
    Zuviel würde ich da nicht erwarten. Was nützt es dir, wenn der 2er Treiber zwar weit und laut geht, aber der Rest nicht hinterher kommt ? Wenn es dir auf Reichweite ankommt, wäre ein komplett horngeladenes System klar im Vorteil.
     
  5. Slider

    Slider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 04.06.06   #5
    Hm ok....also welche Lösung würdest du bevorzugen?

    Cheers
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.06.06   #6
    Der Grund warum RCF den günstigsten 2" Treiber den sie fertigen für diese Box einsetzen ist nicht die Lautstärke, sondern das ungünstige Verhalten der Membran vom 12"er, der bricht schon recht früh in Partialschwingungen auf.
    Diese mehr als unerwünschten Resonanzen lassen sich eigendlich nur durch eine tiefere Trennfrequenz unterdrücken, und das wiederum geht nur mit einem 2" Treiber, den kann man schon bei ca. 950Hz ankoppeln !
    Die Kehrseite eines 2" Treibers ist allerdings eine deutlich schlechtere Hochton Wiedergabe, die im Vergleich zu einem 1" Treiber recht agressiv und wenig (bis gar nicht) auflösend zu Werke geht, zudem reicht sie auch nicht so hoch hinauf wie beim 1" Treiber.
    Das soll jetzt nicht heißen das die 322 schlecht klingt, bei weiten nicht, ich halte sie in der Preisklasse als eine der besseren aktiv Boxen !
    Bezüglich der Reichweite ist der 2" Treiber auch kein Gewinn, dagegen spricht allen schon der Abstrahlwinkel von 90°x60°, bei 60°x40° würde ich dir allerdings nicht wiedersprechen.

    Wenn du Reichweite brauchst sieh dir besser das Audio Zenit P 12H MKII Top an, da ist auch der 12"er Horn geladen, zudem spielt es sehr gut mit dem PW18H zusammen !
    Allerdings halte ich eine Kombi aus P12H MKII plus 2-3 PW18H bei 300Pax für "leicht ;) " übertrieben !
    (Es sei denn es handelt sich um openAir, da kann es eigendlich nie genug sein !)
     
  7. Slider

    Slider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 04.06.06   #7
    @Paul: Das nenn ich mal eine ausführliche Beschreibung!

    Wie sieht das denn aus wenn man sich jetzt einfach 2x PW18h und dazu 2x P 12H Mk2 holt?

    Anscheinend reicht diese Kombi ja, allerdings geht das Top "nur" bis 130 Hz, wo sollte man denn am besten die Trennfrequenz setzen, bei 150 hz?
     
  8. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 06.06.06   #8
    ICh würde die RCF Kombi benutzen. Nämlich für mich liegt der Hauptgrund bei der Flexibilität.

    Denn der Klang ist echt verdammt gut. Andere Spezialisten sehen das zwar immer anders aber ich denke der Otto Normalverbraucher wird begeistert sein von den Boxen und keinen großen Unterschied mehr spüren zu den noch teueren Boxen.

    Warum flexibel?

    Sie sind leichter und robuster und man kann sie auf verschiedensten Arten aufstellen oder hängen.
    Zum Beispiel kann man mal im Notfall sie als Monitorbox einsetzten. Was man mal oft braucht oder man will mit Freunden eine Party feiern ;) Schwups rein in den Kofferraum und ab gehts. Das schwups rein in den Kofferaum klingt zwar bisschen übertrieben, dann wiegen tun sie auch was aber mir wär die Flexibilität lieber. Vorallem in anbetracht, dass der heutige Klang der PAs um einiges besser sind, als der vor Jahren. Jedoch konnten Jimi und co auch die Massen damit begeistern ;)


    Jedoch wenn du gerade für eine Location eine PA suchst, dann würde ich dir doch eine Holzlösung ehr vorschlagen.

    Aber warum eigentlich immer soviele Subs?

    Mich kotzen diese ganzen Bassüberladenen Konzerten schon übelst an :)+
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.06.06   #9
    Uppsss ... diese Frage habe ich leider erst jetzt gesehen, sorry !

    Die Kombi P12H MKII Top plus ein PW18H ist eine gesunde Basis mit der sich schon so einiges anfangen läßt, und wird indoor für die 200Pax dicke ausreichen, du mußt nur das Top an den Sub im Pegel angleichen da es ansonsten viel zu dominant wird !
    (Das P12H MKII Top ist erst mit drei PW18H voll ausgereizt.)
    Bezüglich der Trennfrequenz:
    Die 130Hz ist einen -3dB Angabe, der für die Ankopplung Ausschlag gebende -6dB Punkt, liegt bei ca. 110Hz !
     
  10. Slider

    Slider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 07.06.06   #10
    Ui nicht schlecht....Dann wird das wohl echt die Horngeladene Kombi werden, weil dann kann ich nach und nach immer noch Subs erweitern und erst bei mehr als 3 Subs muss ein neues Top hinzu....krass :p

    Also habe ich das jetzt richtig verstanden, das die Trennfrequenz am besten bei 110Hz anzusiedeln ist?


    MfG,
    Slider!

    Ps: Wieviele Leute könnte man denn in etwa mit der Anfangs-Kombi (2 Top und 2 Subs) Indoor und Outdoor beschallen @Paul?
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 07.06.06   #11
    Ja das hast du richtig verstanden, die Trennfrequenz liegt bei 110Hz.
    Die Frage wieviel Leute sich beschallen lassen ist nicht generell schwierig zu beantworten, da zuviele Faktoren wie z.B. die gewünschte Lautstärke oder die räumlichen Gegebenheiten eine Rolle spielen !
    Bei Konzert Lautstärke (110dB am FOH) sollten ca. 350Pax openAir drinnen sein, inDoor dem entsprechend mehr.
     
  12. Slider

    Slider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 07.06.06   #12
    Noch eine Frage an dich Paul: ;)

    Ich habe mal gelesen das sich gerade bei den Subs, horngeladene Systeme erst "bemerkbar" machen wenn man viele Boxen hat! (mind. 3-4 Subs auf jeder Seite oder so)

    Stimmt das??

    Bist du mit den Personen eben von meiner Kombi ausgegangen oder schon die mit 2-3 Subs pro Seite, weil wenn ja dann kriegen wir damit ja richtig was hin :great:

    Cheers
     
  13. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 07.06.06   #13
    Hi,
    bei Kurzhörnern wie z.B. dem HD15 oder dem SK Bastelhorn trifft das Gehörte zu, bei dem PW18H eher weniger, da es sich um ein längeres Hybrid- Horn handelt !
    Wie ich ja schon sagte ist es nicht ganz einfach eine genaue Schätzung abzugeben, da ich jedoch schon mehr als einmal mit zwei PW18H und einem P12H MKII je Seite VA´s mit ca. 650Pax gefahren habe, habe ich es kurzer Hand auf einem Sub herunter geschätz.
    Bei der Schätzung bin ich allerdings eher zurückhaltend vor gegangen.
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 07.06.06   #14
    Ich glaub er meint die grosse kombi...

    mit einem sub und ei8nem top pro seite ca 200-250 indoor und wohl um die 150 outdoor

    hörner machen erst gestackt ordentlich druck, daher würde ich, wenn du nur 2 subs hast die beiden subs als monosub zusammen in die mitte vor/unter die bühne stellen
     
  15. ColdFlame

    ColdFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.12.15
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 07.06.06   #15
    Hallo,

    vor einiger Zeit hatte ich alle Audio Zenit Systeme im direkten Vergleich und ein ähnliches System wie das PW18H/P12H schon länger im Einsatz (Seeburg K2/B1801), daher würde ich bei Livemusik/Indoor/250 Personen zu der Kombination CD212/PW18 raten. Vom Output sind 2 PW18 und 1 CD212 in jedem Fall ausreichend, wobei ich den einzigen Nachteil bei der Stackinghöhe sehe - die PW18 sind doch relativ "kompakt".

    Wenn Ihr in punkto Reichweite Reserven haben wollt und später eventuell ergänzen wollt, solltet Ihr echt über das "kleine Hornsystem" von Audio Zenit nachdenken. Hier sehe ich den gleichen Einsatzbereich, den ich mit der Seeburg K2/B1801-Kombination fahre: Lievmusik ab 250 Personen bis zu 500 Personen (bei 1 Stack pro Seite).
     
  16. Red1

    Red1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Böel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #16
    Jo, und ich bin derjenige, der das alles bezahlen soll ;) ...
    Aber in punkto Reserve habe ich noch eine Frage: hat der Einsatz des horngeladenen Systems "auf Kurzstrecke" auch Nachteile? Entsteht durch die Richtwirkung des Horns ein "Schalloch" (schreibt man das jetzt etwa mit drei L :screwy: ) ?
    Oder sollte man z.B. bei einer Raumgröße von 20 x 12 besser ganz auf die horngeladenen System verzichten bzw. ab wann macht es überhaupt Sinn, Hörner einzusetzen (alles indoor)?

    Vielen Dank für Eure Antworten

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping