Reamping funktioniert nicht

von julian., 27.04.07.

  1. julian.

    julian. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #1
    Hallo.

    Wollte interesse halber ausprobieren ob ein simpel Reamping-Versuch meinerseits auf die Schnelle funktionieren tut. Tat er nicht, nur kann ich mir im Moment nicht erklären weshalb.

    Meine Vorgehensweise:
    -Gitarre über TubePre in Cubase eingespielt.
    -Einen Ausgang des Interfaces mit Eingang von Multieffektgerät verkabelt
    -Ausgang Multieffekt wieder in Einang Interface.

    Nur leider kommt eher wenig wieder an, bei aufdrehen von Verstärkung bei Interfaceeingang tritt eine Rückkopplung auf.

    Hat jemand schonmal ähnliches versucht?
     
  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 28.04.07   #2
    Eine Rückkopplung ohne Mikrofon? Ulkig...

    Mehr Informationen bitte!(Equipment etc.)
     
  3. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 28.04.07   #3
    naja, vielleicht solltest du das aufgenommene Signal nicht auch noch gleichzeitig wieder über den selben Ausgang ausgeben. Also enteweder in Cubase die Audition funktion deaktivieren beim Reamping oder für die Ausgabe der cleanen Spur und deinen Monitorweg verschiedene Ausgänge wählen, falls du mehrere zur Verfügung hast.
     
  4. julian.

    julian. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.07   #4
    Okay, habe mittlerweile Erfahrungen gesammelt, gemessen usw.
    Mit dem Punkt hat Stifflers_mom Recht, die Funktion war an Rückkopplung schuld, hab ich auch relativ schnell bemerkt :D
    Werde mir ein Interface mit mehr Ausgängen/Routingfähigkeiten zulegen, wohl Focusrite Saffire LE.

    Reamping hat nach etwas einstellen funktioniert, allerdings bin ich noch nicht ganz zufrieden. Ein Reampkit ala Radial o.ä. möchte ich mir wegen zu geringer Verwendung und zu hohem Preises nicht zulegen.
    Prinzipiell ist alles eine Frage der Impendanzanpassung des Interfaceausganges mit dem Eingang des Verstärkers/Effektgerätes. Dazu gibt es vereinfacht zwei Möglichkeiten: Diskret mit Transformator oder aktiv als Impendazwandler mit Opamp. Ich werde verschiedene Möglichkeiten ausprobieren/messen und sofern es meine Zeit zulässt hier zur Verfügung stellen, da ich zu diesem Thema allgemein recht wenig gefunden habe.

    gruß
    Julian
     
  5. patdcp

    patdcp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.07   #5
    mich interessiert das thema auch gerade.weiss jemand,ob man statt so einer reamping box nicht einfach ne simple passiv DI box verwenden kann,die dann halt sozusagen in umgekehrter richtung funktioniert?!?

    gruss,patdcp
     
  6. julian.

    julian. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #6
    Hallo.

    Ausprobieren. Eine passive DI-Box sollte in beide Richtungen funktionieren, da in ihr als Hauptbauelement ein Übertrager mit entweder 1:1 oder anderem Übersetzungsverhältnis, v.a. bei Gitarre von "hoch nach niedrig", vorhanden ist.
    Als Schaltplan für eine Reampbox sei mal dieser genannt:
    http://www.jensen-transformers.com/as/as092.pdf
    Weiß zufällig jemand eine Bezugsquelle für Jensen in Deutschland?:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping