Rechner Zusammenbau

von solocan, 09.02.08.

  1. solocan

    solocan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.02.08   #1
    Ich hab mir bei Hardwareversand.de die folgende Konfiguration gemacht.

    Mainboard
    Systemfestplatte
    Dvd-brenner
    Grafikkarte
    Aufnahmenfesplatte
    Prozessor
    Ram
    Netzteil
    Gehäuse

    Die Summe mit Rechnerzusammenbau liegt bei 668€
    Wie findet ihr das? Was kann man verbessern? worauf kann man verzichten? oder was ist unbrauchbar? was ist mangelhaft?
    Mainboard ist 2600Mhz und mein Prozessor ist 3000Mhz per Kern, ist es überhaupt ok?

    (Meine Anforderungen sind =~ bis zu 15 Vsts und 20 Audiospuren problemlos bearbeiten und natürlich bis zu 4-5 Instrumente gleichzeitig aufnehmen zu können. )
     
  2. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 09.02.08   #2
    Da lässt sich durchaus noch was machen:

    1.) Das Mainboard ist sehr gut, aber fürs reine Recording kannst du locker ein günstigeres nehmen, ausser du willst bewusst nen AMD 790FX Chipsatz??? (evtl. wegen Absicht später mal auf nen Phenom um zu steigen?)
    Das Board hat übrigens maximal nen SYSTEMBUS (HT) von 2600MHz, das hat nix mit dem CPU Takt zu tun. Bei deiner CPU reicht auch ein Board, dass 1000MHz schafft weil der 6000+ mit nem 200MHz Taktgeber arbeitet und der HT Multiplikator 5 ist :) 5*200=1000 :D
    Wenn du FireWire brauchst nimm das Board:
    http://www2.hardwareversand.de/7VHdEoWCaRQ_9I/1/articledetail.jsp?aid=10173&agid=598
    sonst reicht auch das:
    http://www2.hardwareversand.de/7VHdEoWCaRQ_9I/1/articledetail.jsp?aid=17464&agid=598

    2.) Die WD Raptor Platten sind sehr schnell, aber ich denke für deine Zwecke unnötig resp. je nachdem sogar unbrauchbar weil sehr laut. Da würde ich guten Gewisens auf eine normale Platte zurück greifen. Evtl. kannst du zwei gleiche in den PC bauen und im RAID laufen lassen, aber für deine Zwecke sollte die Bandbreite einer Systemplatte locker reichen.

    3.) Brenner ist OK evtl. könnte man auch die SATA Version nehmen, aber es kommt nicht wirklich drauf an...

    4.) Grafikkarte ist fürs Recording OK sofern du nicht mehrer Bildschirme anschliessen willst oder sowas..

    5.) Die Fesptlatte fürs recorden geht gar nicht! Die hat noch IDE. Das ist für Festplatten absolut nicht mehr stand der Zeit. Da muss SATA2 her.
    Die hier z.B. http://www1.hardwareversand.de/6V-_kilgUDMat-/1/articledetail.jsp?aid=17741&agid=689
    oder da noch vom Preis her was offen ist kannst du auch was grösseres nehmen.

    6.) CPU ist OK

    7.) RAM nimmst du besser DDDR2 800MHz statt 1066MHz, der ist viel billiger und reicht locker von der Geschwindigkeit her. (abgesehen davon, wenn du eines der obigen Mainboards nimmt, die Unterstützen maximal nur 800er)
    http://www3.hardwareversand.de/8VUyXx2iV28FfF/1/articledetail.jsp?aid=7654&agid=599
    nimm von dem RAM so viel du brauchst. Ich würde sagen sicher 2GB je nachdem kannst du aber auch 4 einbauen. (Die erkennt ein 32Bit OS allerdings nicht voll, aber da die RAM Preise niedrig sind ist es sicher ne überlegung wert.)

    8.) Beim Netzteil würd ich sagen nimm das:
    http://www3.hardwareversand.de/8VdVR4RZ4vaT4n/1/articledetail.jsp?aid=6773&agid=240
    resp. wenn du später mal was grosses aufrüsten willst das:
    http://www3.hardwareversand.de/8VdVR4RZ4vaT4n/1/articledetail.jsp?aid=17483&agid=240

    9.) Das Gehäuse ist OK, vom zweck her würd es auch ein günstigeres APlus Qubic tun:
    http://www3.hardwareversand.de/8VnctfytQmW37I/1/articledetail.jsp?aid=4861&agid=631 aber Gehäuse ist immer Geschmackssache :)

    Grüsse
     
  3. solocan

    solocan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.02.08   #3
    Was ist mit diesem Mainboard? oder diesem ?Ich will (reinintiutiv) Pc8500 Unterstützung..:D
    Es ist aber nicht so toll die Festplatte mitnem Puffergrösse von 8 Mb zu nehmen oder? mindestens zur Zeit? Also sagen wir:Festplatte
    Und auf Ram will ich ehrlich gesagt nicht verzichten, die sind ja brutal günstig. Wenn, dann 1066er :D
    Also zum Gehäuse gibts nichts vieles zu sagen, das ist ja wie gesagt geschmackssache, aber was muss ich an einem Netzteil beachten? reicht mir überhaupt ein 380W er Netzteil? Und muss ich noch dazu einen Gehäuselüfter kaufen?
    Und wie findest du Hardwareversand.de? Gibt's denn irgendwo besseres bzw. günstigeres?

    Grüssle
     
  4. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 09.02.08   #4
    Also beginnen wir mal bei der HD. Ja 16MB sidn "besser" als 8MB cache aber in Praxis macht sich das nur bemerkbar wenn du Daten innerhalb der Festplatte herum kopierst sonst nicht. Wenn du das viel tust, dann sind 16MB Cache sinnvoll :) Die von dir vorgeschlagene HD hab ich selber, die ist gut. Obwohl man die Zugriffe etwas hört... als Alternative würde ich sonst die 320GB Samsung nehmen oder eben die Maxtor mti weniger Cache.

    Beim Netzteil gibt es viel zu beachten. Fürs Recording am wichtigsten ist die Lautstärke. Die ist bei dem NT, dass du oben vorgeschlagen hast OK. Es gibt aber noch andere Dinge zu beachten wie Effizienz, Qualität der Komponenten, Schutzsysteme und die effektive Ausgangsleistung. Insbesondere letztere vergessen viele Leute, dabei wird dort oft "geschummelt". Das 450W NT von Corsair ist z.B. deutlich stärker als das 500W von Xilence. Das 380W Seasonic wird reichen für das System allerdings denke ich würde das 450W Sinn machen, da der 6000+ bei Hardwareversand leider kein EE ist und so hast du noch etwas Luft zum Aufrüsten. ;)

    Günstiger als Hardwareversand bringst dus kaum hin, wenn du nicht selber ztusammen bauen willst/kannst.

    Und zum Mainboard und RAM... ich hab dir oben meien Empfehlungen geschrieben. Klar kannst du auch eiens der Boards nehemen und dann 1066er RAM, aber ich möchte dir einfach nochmals sagen, ich würde es nicht empfehlen.
    Der Leistungsschub von 1066er im Vergleich zu 800er RAM steht in keinem Verhältnis zum Aufpreis. Insbesodnere weil der 6000+ nichts mit 1066er RAM anfangen kann. Evtl. ist dir bekannt, dass AMDs CPU seit dem K8 den Speichercontroller im Prozessor integriert haben. Und der im 6000+ kennt nur DDR2 800er RAM. Du müsstest also manuell am FSB rumfummeln um den Takt auf 1066 MHz zu kriegen und dann je nach dem den HT und CPU Mutli runter schrauben. Sprich viel Zeitaufwand und Geldausgaben für etwas, was dir schlussendlich im Alltag keinen Unterschied bescheren wird. Messbar höchstens mit künstlichen Benchmarks...
     
  5. buddahbrot

    buddahbrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    36
    Erstellt: 09.02.08   #5
    Hallo,

    bei deinem Budget würde ich zu einem Intel-System tendieren, da dies momentan schneller ist als eins von AMD

    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FIR
    Abit IP35 Pro
    oder Gigabyte P35-DS3P
    Die Boards unterscheiden sich nicht wirklich in ihrer Ausstattung, welches du nimmst ist Geschmackssache

    CPU
    Zu empfehlen wäre ein Core2Duo der neuen 45 nm Generation, allerdings sind diese momentan noch nicht verfügbar. Wenn du warten kannst, würde ich den E8400 nehmen.
    Ansonsten den E6750 oder evtl. (wenns der Geldbeutel erlaubt) einen Q6600 Quadcore (welcher sich normalerweise spielend auf 3 Ghz übertakten lässt).

    Beim Ram hat es wie Toaster gesagt hat nicht viel sinn 1066er zu kaufen, da dieser keinen spürbaren Leistungsgewinn bringt.
    Und sofern du nicht beim Übertakten die FSB-Marke von 400 Mhz erreichst, reicht der günstigste 800er, evtl. sogar 4 GB, wofür du dann aber ein 64Bit OS brauchst, damit diese voll ausgenutzt werden.
    A-DATA 4096 MB DDR2-800 Kit

    Netzteil würde ich ein Markenprodukt nehmen:
    BeQuiet! Straight Power 400 Watt
    oder das vorher genannte Seasonic 380 Watt

    Da du ja nicht spielen willst, hab ich dir mal eine günstige, stromsparende Grafikkarte herausgesucht:
    Asus HD2600XT

    Bei der Festplatte würde ich zu einer Samsung tendieren, allerdings mehren sich in letzter Zeit Meldungen von Ausfällen. Ich hab jetzt mal von den großen Herstellern die 500 GB Version genommen:
    Samsung Spinpoint T166
    Seagate Barracuda 7200.11
    Western Digital Caviar GP
    Samsung und Western Digital haben 16 MB Cache, die Seagate 32 MB.
    Eine Raptor ist zwar wirklich sauschnell, allerdings auch saulaut und sauteuer.

    DVD-Brenner:Samsung SH-S203B

    Gehäuse ist wie gesagt OK, ich habe jetzt für die Kalkulation ein Cooler Master Centurion 5 genommen.


    Der Zusammenbau von hardwareversand.de ist günstig, allerdings gibt es auch viele Berichte, wonach dabei recht schlampig vorgegangen wird, z.B. Startknopf oder Front-Audio nicht angeschlossen, etc.
    Ich würde dir einen Selbstbau vorschlagen, da dies eigendlich sehr einfach ist und Geld spart.

    Wenn du von meinen Vorschlägen immer das Teuerste nimmst kommst du auf ca 690€ (+Versand), beim Bestellen bei 2 unterschiedlichen Läden.
    Außerdem würde ich den Preisvergleich geizhals.at/deutschland empfehlen, da du die einzelnen Komponenten dort in eine Wunschliste setzen kannst und dir den günstigsten Shop für alle Teile berechnen lassen kannst.

    Viele Grüße
     
  6. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    4.501
    Erstellt: 10.02.08   #6
    Sehr schöne Config. von buddahbrot, aber ne HD2600XT würde ich nicht nehmen. Wen ja nur Recording betrieben wird reicht auch was kleineres. Sogar wenn man zwei DVi Anschlüsse braucht gibts ja schon die HD2600Pro, die billiger ist und weniger Strom braucht. Ausserdem würde ich ne passiv gekühlte nehmen und dann nen langsam drehenden 120er Lüfter ins Gehäuse bauen...

    mfg

    p.s. ich wart auch schon lange auf den E8400 :mad: ich weiss gar net was Intel mit den Dingern macht... laut gerüchten halten sie ihn ja extra zurück um die Preise in die Höhe zu treiben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping