Recording: 2 Monitore

von 46AND2, 11.03.04.

  1. 46AND2

    46AND2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 11.03.04   #1
    Hallo!

    Ich hoffe, mein Thema passt hier rein. Sonst sorry... ;)

    Wir nehmen seit kurzer Zeit im Bandraum auf. Mikrofone, Soundkarte, PC und Mischpult sind vorhanden.

    Viele haben bequemerweise 2 Bildschirme. In Logic z.B. könnte man so auf dem einen Bildschirm das Arrangierfenster haben und auf dem anderen den Mixer. Wäre ziemlich praktisch.

    So meine Frage endlich: im PC ist eine aktuelle AGP 128 Grafikkarte. Ich habe gehört, dass man anstatt eine Grafikkarte, die Dual-Monitoring unterstützt, auch eine zweite Grafikkarte (PCI, weil AGP bereits belegt ist) verwenden kann.

    Stimmt das? Irgendwer mit Erfahrungen damit? Auf was muss ich achten? Brauche ich ein zusätzliches Tool, welches die "Kommunikation" zwischen den beiden Karten regelt? Kann dies zu IRQ-Problemen führen?

    Als Soundkarte benützen wir die Hoontech DSP AC2000 (oder so ähnlich... ;) ) und das ganze läuft unter Windows 2000.

    Besten Dank!
     
  2. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 11.03.04   #2
    Jo, die zweite GraKa stöpselst du einfach dazu, Windowstreiber installiert und in Systemsteuerung- > Anzeigeeigenschaften definierst du dann was du auf welchem Monitor haben willst.
    Hab ich genauso gemacht, keinerlei Resourcenprobleme oder sonstiges...
     
  3. 46AND2

    46AND2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 11.03.04   #3
    Danke!

    Cool, dann braucht man gar keine teure Dual-Karte... Sehr schön!

    Mit den Einstellungen, die man vornehmen kann: was soll hier eingestellt werden, was auf welchem Bildschirm sein soll?
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 11.03.04   #4
    Du ordnest quasi jedem Bildschirm einen Teil des Desktops zu. Das ist einfacher, als es sich jetzt anhört, schau's dir einfach an (unter den Anzeigeeinstellungen), wenn die zweite Karte drin ist. Dann zeigt einem Windows die zwei Monitore dort an und du kanst diese virtuellen Monitore mit der Maus so verschieben, wie sie bei dir auf dem Schreibtisch stehen.

    Danach hast du einfach einen Desktop, der sich über die beiden Bildschirme ersteckt und kannst ganz normal jedes Fenster irgendwo hinschieben.

    Jens
     
  5. 46AND2

    46AND2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    22
    Erstellt: 11.03.04   #5
    Danke für die Antwort!

    Cool, das hört sich echt ziemlich einfach an. Probier ich doch am Wochenende gleich mal aus! ;)

    Thanks!
     
  6. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 11.03.04   #6
    Ich hab das auch mal ne Zeit lang mit ner billigen ATI PCI Karte gemacht. Solange Du WinXP drauf hast dürfte das keine Probleme geben. Dann wird der 2. Bildschirm automatisch erkannt und braucht nur noch unter Anzeigeeinstellungen aktiviert werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping