Recording Fragen

von batterymike, 23.03.07.

  1. batterymike

    batterymike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #1
    Hi Dudez.
    Ich wollte euch mal um ein bisschen Hilfe bitten.
    Ich spiele in einer Band und wir wollten mal ein Demo Album aufnehmen.
    Es gibt:
    -Gitarre1
    -Gitarre2
    -Bass
    -Schlagzeug

    Nun haben wir schon probiert mit dem Line6 TonePort UX2 ein paar Spuren einzelnd aufzunehmen. Das hat uns leider nicht gefallen und dazu ist der jetzt auch kaputt gegangen aber anderes Thema...
    So jetzt haben wir uns überlegt ein Mischpult zu kaufen mit dem wir das ganze aufnehmen möchten. Das wäre unser Plan:

    Wir kaufen uns den BEHRINGER SL2442FX-PRO EURODESK https://www.thomann.de/de/behringer_sl2442fxpro_eurodesk_24kanalmixer.htm
    And den schließen wir folgendes an:

    • Gitarre1 per Klinke
    • Gitarre2 per Klinke
    • Bassgitarre per Klinke
    • Mikrofon1 per XLR
    • Mikrofon2 per XLR
    • Mikrofon3 per XLR
    Drumset bestehend aus:
    • 1 Bassdrum Mikrofon per XLR
    • 1 Snare Mikrofon per XLR
    • 1 Hihat Mikrofon per XLR
    • 3-4 Tom Mikrofone per XLR
    • 2 Overall Mikrofone per XLR
    Das wären dann glaube ich 3 Klinken Anschlüsse und 11-12 XLR Anschlüsse.
    Demnach bräuchten wir mindestens 14 Eingänge.
    Nun weiß ich aber leider nicht, wie man den Rest erledigt. Also wie es jetzt vom Mischpult auf den PC gelangen soll.
    Könnt ihr uns da ein wenig helfen? Freuen uns über jede (positive) Reaktion :D
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 23.03.07   #2
    Hi und Hallo, Willkommen im Board.

    Gleich mal 2 Fragen:
    • Wollte ihr am PC anschließend alle Instrumente einzelnt bearbeiten, oder reicht euch die Stereo Summe zum bearbeiten ?
    • Was wollt ihr ausgeben (Mischult nicht mit eingerechnet) ?
    Das Toneport hätte ich schon sehr weiter geholfen. Wie bekommt man sowas kaputt ?

    Bye :great:
     
  3. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 23.03.07   #3
    nun wenn ihr alls auf dem mischer zuerst abmischen wollt könnt ihr einfach den rec out nehmen und damit direkt in die soundkarte gehen ;)

    dieses verfahren ist zwar das günstigste .. hat jedoch ein klarer nachteil:
    ein vernüftge aufnahme ist auch nur möglich wenn ihr immer wieder probeläufe macht!
    dauert als ein wenig ;)


    alternativ wäre natürlich ein mehrspursoundkarte nicht schlecht! oder ein firwire mischpult!:
    sowas :
    https://www.thomann.de/de/phonic_phhb24_fw_mk_ii_helix_board.htm
    kostet zwar 300 euro mehr ..aber der mehrpreis lohnt sich!
    damit lassen sich dan auch mehrspuraufanhem auf den PC machen (natürlich nur mit der geeigneter software!)

    und somit könnt ihr eure aufanhmespuren einzeln bearbeiten!
    gruss
     
  4. batterymike

    batterymike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #4
    Hi zurück ;)
    Zu Frage1:
    Es wäre natürrlich besser, wenn man jede Spur einzelnd bearbeiten könnte. Es mogeln sich ja auch ein paar Fehler ein, die man dann ausbessern könnte. Jedoch sollte es nicht all zu seh auf den Preis schlagen.

    Zu Frage2:
    Also ich schätze wir werden uns erstmal ein anstatt drei Mikrofone zulegen, da nur einer singt und die Idee mit den beiden Background Vocals auch später kommen kann.
    Also 1 Mikrofon, das Schlagzeug Mikrofon Set (oder einzelnde Mikrofone kaufen?) und Kabel. Das Ergebnis sollte sich schon sehen lassen dürfen aber das Equipment darf nicht zu teuer werden, da alle vier von uns noch Schüler sind.

    Der Toneport ist uns runtergefallen bei den Aufnahmen. Schade drum.:(



    Dann wäre aber wie schon gesagt nur der fertige Stereosound abmischbar und nicht mehr die einzelnen Spuren, richtig?

    Das FireWire Mischpult ist nicht von schlechten Eltern :D
    Jedoch ein wenig teuer für uns. Wir werden uns am Samstag mal auf der Frankfurter Musikmesse mal genauer nach dem Teil umschauen. Und ne Lite Version von Cubase ist auch im Preis enthalten:great:

    Danke nochmal für die schnellen Antworten und schöne Grüße,
    Mik
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.03.07   #5
    ...mit der ihr aber nur 4 Spuren aufnehmen könnt!!
    Um wirklich das Pult ausreizen zu können, braucht ihr noch andere Software.
     
  6. batterymike

    batterymike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #6
    jo hab ich auch grad bemerkt. aber n kumpel von mir hat da irgendein gutes programm.
    dads wird schon. :great:
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.03.07   #7
    Ja, richtig. Ihr könnt zwar Instrument für Instrument einzeln aufnehmen, um anschließend jede Spur für sich zu bearbeiten, aber beim Schlagzeug müsst ihr das ganze Set vormischen und anschließend mit der Stereo Summe in den Rechner. Beim Schlagzeug ist auch auf die Panorama Anordnung zu achten, da man später keine Möglichkeit mehr hat, diese zu bearbeiten.

    Bye :great:
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.03.07   #8
    Und genau das will batterymike nicht - oder wie habe ich das hier zu verstehen
    Also generell benötigt Ihr ja zu dem Pult noch eine gute Soundkarte - das Toneport wäre ja so eine gewesen.
    Ich halte das ganze für wenig sinnvoll.Ihr würdet immerhin über 550€ ausgeben (Pult + Soundkarte) - und habt dann eine in meinen Augen sehr begrenzte und unprofessionelle Aufnahmelösung.
    Was heißt eigentlich Gitarre per klinke? Habt Ihr Modelling-Effektgeräte? Das wäre beim Toneport ja gerade praktisch gewesen. Also ich würde schon nach einer möglichkeit suchen die Spuren in irgendeiner Form einzeln auf dem Rechner zu haben. Was sind denn Mikrofone 1-3? Etwa Gesang? Also den würde ich auf jeden Fall als Overdub machen.
    Weil es gerade günstig ist würde ich eher das hier empfehlen:
    Alesis MultiMix 16 Firewire MEGADEAL !! @ Music Store
    Da ist ein FireWire-Interface eingebaut, und alle 16 Eingänge werde auf getrennten Spuren übertragen. Wenn Ihr mehr als 8 MIkros braucht, könntet Ihr noch PreAmps dazu kaufen:
    SM Pro Audio SM PR-4v 4 Kanal Preamp
    SM Pro Audio SM PR-8E 8-fach Mikrofonpreamp
    Selbst wenn ihr das zweite Gerät mit 8 PreAMps für 150€ nehmt seid Ihr Preislich auf dem Niveau wie die "Lösung riesiges Analogpult + Soundkarte", aber habt qualitativ weit mehr möglichkeiten, da Ihr am Rechner msichen könnt (und erspart euch so manchen Frust)
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.03.07   #9
    Joh. Ich wollte nur meinen, dass es auch eine möglich ist. Ein ganz guter Lösungsweg (wie ich finde), wo man später wesentlich mehr mit den Signalen anfangen kann.

    Bye
     
  10. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    3.02.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 08.04.07   #10
    Also ich hötte da gleich auch noch ne frage ...
    wir nehmen gerade an dem imac von nem freund über dieses eine Programm da irgrend was mit logic pro 7 kombiniert mit garage band ne demo auf ... das ist halt deshalb interessant da wir ja kein geld haben und uns teure mikros für gitarrenboxen etc zu kaufen
    und man mit den tausen ampmodifikationen und effekten des Programmes sich nen schoenne sound simmulieren kann ... aber ich hab angst vor dem Endergebniss klingt das das am ende alles zu sehr nach Plastik klingt ... hat jemand erfahrung damit?
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 08.04.07   #11
    Probiert es doch einfach mal aus. Wenn es euch gefällt, passt es ja.
     
  12. eguana

    eguana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    3.02.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.307
    Erstellt: 08.04.07   #12
    ja wie gesagt was bis jetzt rauskommt klingt nit schlecht wenn der erste song fertig lade ich den bei uns myspace technisch mal hoch ... aber wie gesagt wir haben einmal so keller aufnahmen gemacht und die klingen scheisse ... und ich hoffe das es nun so besser klappt und wollt hat wissen ob jemand schon mal mit diesem mac zeug und programmen erfahrung hat
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.04.07   #13
    Wenn man wenig Ahnung von Mikrofonabnahme hat, sind die Ampsimulationen eine ganz gute Alternative. Sie werden auch immer besser und sind kaum noch von mirkofonierten aufnahmen zu unterscheiden. Persönlich mag ich sie aber nicht und greif dann lieber zum Mikrofon.
     
Die Seite wird geladen...

mapping