"Recording Magazin"

von Kfir, 04.04.06.

  1. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 04.04.06   #1
    Guten Tach,

    so ich hoffe das passt hier rein und kam noch nirgends (?, jedenfalls nix gefunden so spontan).
    Ich möchte hier mal kurz auf eine neue Zeitschrift hinweisen, das sog. "Recording Magazin" aus dem PPV Verlag.
    Genaue Infos:

    www.recmag.de

    Ich denke ihr versteht, das ich hier jetzt nicht review-artig den kompletten Inhalt wiedergeben kann, aber ich möchte mal mein eigenes Fazit abgeben.

    Kurz: ich bin von dieser ersten Ausgabe doch sehr angetan. Es kommt selten vor, das ich eine Fachzeitschrift wirklich zu 90% interessant finde und auch entsprechend lese. Das RecMag schafft das.
    Der Aufbau des Magazins beseht im wesentlichen aus

    - Studioreportagen: sehr detaillierte Betrachtung der Studioauslegung, des Equipments und natürlich der Leute die dahinter stehen

    - umfangreiche Workshops: sowohl technisch, musikalisch als auch menschlich orientiert. So geht es in der Erstausgabe genauso um das Mastern wie auch um das Arrangement von Songs sowie um die spezielle Situation im Studio für den Musiker.

    - "Tests"; wobei ich es eher als technische Ratgeber und Praxisberichte sehen würde, der typische "Messecharakter" (also jedes Produkt als irgendwie irgendwo brauchbar darzustellen), wie man ihn von anderen Zeitschriften kennt, konnte bisher vermieden werden. Wie sich das mit den weiteren Ausgaben entwickelt sei mal dahingestellt (das Anzeigendilemma ist ja bekannt...).


    Jo, ich würde dem recordinginteressierten User empfehlen, am Kiosk (vielleicht lieber gleich beim Bahnhof oder so schauen, da isses im Zweifel wohl eher "vorhanden" als am Kleinkiosk ums Eck) einfach mal reinzuschauen.

    Betrachtet das ganze also bitte nicht als Werbung, sondern als Ermutigung. Ich fände es schade wenn die Sache bald wieder beendet werden muss wegen mangelndem Absatz etc., denn da steckt imho schon sehr viel drin.

    Greetz
    Kfir
     
  2. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 10.04.06   #2
    Servus,

    ich hab dazu auch ne Anzeige dazu in der aktuellen Keys (ja, ich hab die wegen der Vollversion von Samplitude gekauft :great: ) gesehen und war auf den ersten Blick recht interessiert, denn ich such noch nen Magazin, was sich mit Mastering usw. von Grund auf beschäftigt,, quasi Grundlagen-Management betreibt. Aufnehmen ist die eine Sache, aber das gut zu nem ganzen Verabeiten die andere.

    Kannst du mich dies bezüglich nochmal informieren, bitte! Auch wäre ne Einschätzung vom Anspruch her super. Also für welche Zielgruppe ist die Zeitung deiner Meinung nach geschrieben? Fortgeschrittene? Anfänger? Semi-Fortgeschrittene?

    danke & viele Grüße

    SiMoNkAy23


    EDIT: Wie gut ist der Surround-Workshop auf der DVD????
     
  3. Kfir

    Kfir Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 11.04.06   #3
    Naja, wie soll ich das weiter ausführen?

    Ich seh es wie ich es geschrieben habe. Es ist ein sehr homogenes Gesamtbild.

    Anspruch: ja mei, was soll ich sagen? Was ist ein PC, wie stecke ich meine Gitarre in meine Soundkarte oder welches Interface soll ich nehmen - DAS wirst du sicher (in dieser Ausgabe!) nicht lesen.
    Es geht viel mehr darum was man aus bestimmten Equipment machen kann, eben der allgemeine Workshop-Charakter.
    Wenn du also eine 100%ige step-by-step Anleitung ala "Vom Riff bis zum Charterfolg" suchst, bist du sicher falsch ;).

    Ne, ich bleib dabei: schau dir das Ding doch einfach mal wirklich an :). Und nicht vergessen, es ist die erste Ausgabe, da kann man doch eh noch nicht sooo viel wirklich kritisch bewerten.

    Die DVD zeigt einen SAE Surround-Workshop in den 301 Studios und ist daher logischerweise auch in 5.1 abgemischt. Behandelt wird eine Rockproduktion (Reaview - Dreaming).
    Dabei zerlegt der Toningenieur Ulli Pallemanns den Song sehr detailliert in seine Bestandteile, erläutert den Aufnahmeprozess/verwendete Techniken, Bearbeitung der Signale und den Mixdown im Hinblick auf die 5.1 Mischung.
    Ich fands interessant und aufschlussreich.
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 30.04.06   #4
    ich hab das neulich im einzigen Laden hier in näherer Umgebung, der Musikermagazine verkauft (Bahnhof in der nächsten größeren Stadt) gesucht, aber irgendwie hatten die das nich da, obwohl die sonstige Sachen wie Gitarre&Bass, Keys oder Soundcheck da haben

    bääh.. jetzt hab ich mir die neuste Soundcheck stattdessen gekauft, weil's vorne drauf hieß "Lasst es krachen! So bekommt ihr einen fetten Drumsound" und im Heft noch angeprießen wurde, mir Tipps für die Einstellung am Mischpult zu geben .. aber pah, bis auf einen kurzen Abschnitt über Gates und einen über Kompressoren war da nix, alles Mikrofonierung

    ok, der zweite Teil ist Offtopic.. aber kann ich davon ausgehen, dass das nur vergriffen war, oder ist es eher wahrscheinlich, dass ich keine Möglichkeit hab, das Versandkostenlos zu bekommen =|
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 30.04.06   #5
    Die Zeitschriften Händler können die nicht verkauften Zeitschriften zurück geben. D.h. einfach mal mit Ihnen sprechen und sie bitten sich ein paar auf Lager zu legen.


    Topo :cool:
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 30.04.06   #6
    okay, danke, wenn ich das nächste Mal da bin (was wohl dauern wird), frag ich mal an :/
     
  7. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 10.05.06   #7
    Ich hab mir die Zeitugn mittlerweile auch mal gekauft und muss sagen, dass diese mir auch ganz gut gefällt!

    Ziemlich interessant war für mich u.a.:

    - der Artikel über KOMPRESSOREN richtig einsetzn, super detailiert
    - der Artikel über Gitarrensounds und Mikro-SetUps
    - der 5.1 Workshop, gelernt hat man da net viel, ABER trotzdem super interessant, da ich nen Surround-Fan bin, Surround-Musik ist schon ne geile Sache, hat sich aber leider nicht so durchgesetzt
    - das Interview mit dem Chef von SAE

    Der Kauf hat sich gelohnt und wenn nächstes Mal nen Gitarrenworkshop auf der DVD ist, dann werd ich mir die wohl wieder kaufen!? Denn man kann nie auslernen!

    Gruß

    Sven
     
  8. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 10.05.06   #8
  9. Kfir

    Kfir Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 10.05.06   #9
    Bilde ich es mir nur ein oder sprießen gerade einige Rec-Mags aus dem Boden?

    Recording Magazin, Professional Audio, Sound&Recording,...

    Bis vor kurzem habe ich die zumindest noch nie beim Zeitschriftenhandel gesehen.:confused:
     
  10. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 10.05.06   #10
    Jep du sagst es ... die spießen aus dem Boden, aber mir soll`s recht sein, denn es ist noch gar nicht lange her, dass ich vergeblich nach ner anständigen Recording-Zeitschrift am Kiosk gesucht habe ... gut, "Beat" u. "Keys" finde ich nicht schlecht, is` mir aber zu viel Software-Gequatsche ... Programme, die ich nicht besitze schon dreimal nicht :)

    Beste Grüße

    Manuel
     
  11. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 10.05.06   #11
    Ich werde sie mir auch mal anschauen :)
    Bin ja mal gespannt!
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.05.06   #12
  13. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 11.05.06   #13
    Ich schliess mich deiner Meinung an. Die Beat hatte ich im Probeabo (zwei Ausgaben für lulu) und das was mich am meisten genervt hat war die 100.000 Seiten über Software/Sampletools/WasWeissIchWas.
    Die letzte Keys hab ich mir wohl auch gekauft, wegen der Vollversion von Samplitude.
    Das Recording Magazin ist aber eigentlich fast genau das was ich so brauch an infos & KnowHow! :eek: :great:

    Allerdings find ich 5 Euro auch rel. teuer! Man darf ja nie vergessen, das das ZEHN MARK sind!

    Hab neulich am Bahnhofs-Kiosk allerdings noch so nen Magazin gesehen (für "Composer, Producer, Musicians" oder so ähnlich), weiss aber nicht mehr genau wie das hiess, sah auch interessant aus!
     
  14. Kfir

    Kfir Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 11.05.06   #14
    Naja, 5€ sind aber finde ich in Ordnung!

    Soundcheck kostet ja auch knappe 5. Da ist zwar ne (mal mehr, mal weniger) nette DVD dabei, aber ansonsten ist das Blatt ja relativ "dünn", so vom Inhalt her. Die "11 Gebote" sind eine gute Serie, der Rest ist die übliche Testarmada.
    Da finde ich geballte Kompetenz schon interessanter.

    @Death:
    Jap, seh ich genauso, dieses seitenlange Geschreibsel über irgendwelche Softsampler kann verdammt nervtötend sein, da hat doch niemand mehr den Überblick oder weiß noch, was sinnvoll ist...:screwy:
     
  15. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 11.05.06   #15
    Ja und was ich ganz besonders nervtötend finde, sind diese "objektiven" Bewertungen, denn denen kann man meist nicht trauen ... in der Beat haben sie mehrere ADAT-Wandler vorgestellt, darunter auch ein Behringer (ich habe kein Problem mit Behringer :) ) , der um die 200 Euro gekostet hat ... alle anderen rund um die 700-1000 Euro hatten fast dieselbe Bewertung ... das ist mir nun wirklich keine Hilfe wenn ich nach etwas neuem suche. Und "wamer Sound" ist auch nicht unbedingt ausschlaggebend für eine Beschreibung!

    Es gab` zwar tolle Sachen in denen es um das Konzept des Masterings ging, die sind aber meiner Meinung nach zu sehr im Software-Gedudel untergegangen ... naja, hoffen wir mal das Beste u. warten auf ne richtig gute Zeitschrift :D

    Beste Grüße

    Manuel
     
  16. Kfir

    Kfir Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 29.05.06   #16
    Soooo, die neue Ausgabe ist da, mit einem Video Workshop zum Thema

    Gitarrenrecording

    Das wäre doch wohl was für das Hauptanliegen aller Recordinganfänger :D
     
  17. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 29.05.06   #17

    Servus,

    also ganz interessiert hab ich mir natürlich als erstes den Workshop rein gezogen!

    Im großen und ganzen muss ich sagen, dass es eher bedingt Recordinganfänger geeignet ist. Die Set-ups etc finden sich zwar im Magazin, allerdings wichtige Sachen, wie das eigentlich positionieren der Miks (Phasing) und das EQen sowohl der einzelnen Miks, als auch des gesamten (also die Subgruppen) werden generell nicht gezeigt bzw. erklärt, weil zu zeit aufwendig. Ich persönlich finde, dass es eigentlich das wichtigste wäre! Zumindest hätte ich da gerne mehr erfahren und mal gesehen bzw. gehört worauf es ankommt.

    Was ich auch net so gut fand, dass pro Gitarrenbox immer gleich mehrere Miks benutzt wurden. Kein Anfänger hat 4 verschiedene Miks zu Hause, vermute ich mal! ;) Klar zeigt das die Wichtigkeit der Auswahl eines Miks, aber weiterhelfen tut's net wirklich. Okay, es sagt ja auch keiner das die Zeitung/Workshop auf Anfänger abzielt, aber da sollte man auch dran denken! ;)

    Was ich ganz gut fand, dass dort (also im Workshop) verschiedene Musiker (laut Ulli noch keine Vollprofis, sondern eher Leute, die noch auf dem Weg dahin sind) gespielt haben und auch verschiedene Styles vorgeführt wurden! Ausserdem wurden auch viele verschiedene AMPs "vorgestellt". Coole Sache auf jeden Fall.

    Mal abgesehen von dem Workshop gefällt mir die Zeitung auch wieder extrem gut, auch wenn ich nocht net ganz durch bin. Es gibt noch einige Themen, die ich gerne lesen will. Das Recording Magazin ist auf jeden Fall ein echt interessantes und gelungenes Recording-Magazin, wie ich finde!

    Gruß

    SiMoNkAy23
     
  18. Kfir

    Kfir Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 29.05.06   #18
    Jo hast schon recht, es ist nicht unbedingt "Newbie-tauglich", aber ich finde schon das der Grundsätzliche Gedanke der Abnahme per Mikro klar wird. Und darum gehts ja, der Rest ist halt dann meistens doch experimentieren.

    Aber ich finde alleine den Aufwand respektabel - es scheint ja zum festen Programm des RecMag zu gehören, "mal eben" eine Stunde professionelles Material auf DVD beizulegen.
     
  19. SiMoNkAy23

    SiMoNkAy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 31.05.06   #19
    Ich wollte aus aktuellem Anlass nocheimal auf die Wortevon Kfir hinweisen und ich kann mich bei der aktuellen Ausgabe, wieder einaml nur anschliessen. Ein Thema spannender als das andere und das wichtigste: INTERESSANT geschrieben.

    Bitte ALLE sofort in die Läden gehen und das Magazin kaufen, damit es auch noch länger bestehen bleibt!? Ich find's nämlcih richtig super gut! :great:
     
  20. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 07.06.06   #20
    @Simonkay23:

    Ich hab gestern noch mitm Ulli gesprochen, weil mir das mit dem Phasing auch nicht ganz klar war. Aber er schickt da nicht etwa ein white oder pink noise auf die Amps und misst die dann mit einem Korrelationsmesser ein. Er nutzt einfach nur seine Ohren. Ein Mic nach links , eins nach Rechts pannen....Kopfhörer auf und hören, wo die geringste Phasenauslöschung ist beim Positionieren. Fertig.

    Die EQ's Einstellunegn zu finden ist natürlich erfahrungssache, aber die benutzen Einstellunegn sind ja im Heft notiert. Das sidn zumindest schonmal gute Anhaltspunkte.

    Zu der Kritik mit den 4 Mikros ist einfach zu sagen, dass man aus einem alleien nie einen amtlichen Sound rausholen wird. Das geht einfach nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping