Recording mit Crate GT212??!!

von Skorbs, 29.04.06.

  1. Skorbs

    Skorbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    4.05.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #1
    Mein Crate GT212 hat nur nen ext. Lautsprecheranschluss aber sonst nix
    und ich würd gern wissen obs da nich doch iiiiiiiiirgendeine möglichkeit gibt
    meine "Künste" auch aufzunehmen??:(
     
  2. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #2
    entweder: mikro
    oder: lautsprecherausgang-->di-box od./und red box(simuliert speaker)-->recordmashine...
    satriani zB macht es mit ner palmer speakerbox und nimmt auch ohne speaker auf...

    greetz

    stylemaztaz
     
  3. Skorbs

    Skorbs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    4.05.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.06   #3
    Danke für die Antwort:great:
    Werd mich gleich mal umsehen

    PS: irgendein bestimmter tip (z.b. Digi Box...)??
     
  4. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #4
    nö, aber da könne dir die leute im recording-unterforum bestimmt weiterhelfen...ich selbst habs noch nicht ausprobiert. nur unser bassist macht das ziemlich gerne, aber bass ist ja auch was völlig anderes...ansonsten: hughes&kettner red box, die benutzen ziemlich viele, also vll ist der auch in ordnung...

    greetz

    stylemaztaz
     
  5. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 29.04.06   #5
    AUF KEINEN FALL!!!! wenn du eine DI-Box an den speaker-out hängst, wird die di box nach alen regeln der kunst gegrillt.... die sind für unverstärkte signale bis max. line pegel ausgelegt!
     
  6. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #6
    ohh...wo ist der unterschied zw. speaker out und line out?

    greetz

    stylemaztaz
     
  7. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 29.04.06   #7
    speaker out=endstufenausgang, signal mit ca 100W leistung
    line out= ausgang auf line pegel (ca 1V)
     
  8. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #8
    wow...wenn der threadsteller aber nur nen speakerausgang hat, was kann man dann dranhängen? nen powersoak?dann in ne di-box?

    greetz

    stylemaztaz
     
  9. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 29.04.06   #9
    ne loadbox.... ist aber abartig teuer... bei meinem amp ist der line out nur über widerstände vom speaker out entkoppelt. wenn man sowas nachbauen will, sollte man sich damit aber auskennen.
     
  10. Perplex

    Perplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Kreis Aachen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    81
    Erstellt: 22.05.06   #10
    Du kannst aber die Insert Buchse als Line Out verwenden.

    Du musst Dir ein Kabel löten an einem Ende mit Stereo-Klinke, nur Ring und Ground belegt, Spitze lässt Du frei, am anderen Ende normale Mono Klinke fürs Recording Pult.

    Du greifst so das Signal vor Poweramp und Speaker ab.

    Gruß Perplex
     
  11. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 22.05.06   #11

    Da ist die Methode mit dem Mikro aber einfacher, und wird wohl auch besser klingen.
     
  12. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 22.05.06   #12
    Wenn er sowas denn besitzt!
    Ich denke auch dass die Methode mit Mikro einfacher wäre, oder aber du kaufst dir fernab vom Gedanken den Amp zu bejutzen ein kleines Multi-Effektgerät, was du dann über den Line Out in den PC gehen lässt oder ins Mischpult,obwohl da ein Mikro besser wäre, weil du das später u.U. mit neuem Amp weiterbenutzen könntest!
     
  13. Perplex

    Perplex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Kreis Aachen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    81
    Erstellt: 23.05.06   #13
    Schon klar,
    ich würde für ne ernsthafte Aufnahme sicher auch den Weg über die Mikroabnahme gehen, vorausgesetzt es ist nicht 12 Uhr nachts, bzw. es stört niemanden.

    Ich wollte auch nur die Möglichkeit des Inserts als Line Out aufzeigen, weil Skorbs irgendeinen Ausgang dieser Art an dem Amp vermisste. Zu beachten dabei ist auch, dass dieser Ausgang, wie bei "normalen" Line Outs auch, nicht frequenzkorrigiert (Amp,Speaker) ist und somit einer leichten Nachbehandlung mittels EQ und Kurzhall bedarf.
    So bearbeitet ist es aber sicherlich eine Alternative in lautstärkeempfindlichen Umgebungen oder zum störungsfreien Üben per Kopfhörer.

    Gruß Pp
     
Die Seite wird geladen...

mapping