Recording mit Linux

von guitarthixl, 22.08.06.

  1. guitarthixl

    guitarthixl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.06   #1
    Hi,

    jo meine Frage ist recht einfach ... gestellt. Gibt es Recording Software (Freeware oder max 50€) für Linux? Ich denke mal, daß es da eher Treiberprobleme oder so gibt. Ich hab eine SBLive 5.1 Digital. Ich weis, is nix gescheites, hat aber bisher auch gereicht. Ich bin halt nur umgestiegen auf Linux.

    geetz

    thixl
     
  2. xium

    xium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 22.08.06   #2
    Hi

    Audacity ist freeware für linux, und treiber gibt es auch welche, und zwar die ALSA Treiber, gibt als Modul als auch in den Kernel zu kopieren..
    Hier der Link: Advanced Linux Sound Architecture - ALSA
    Günstigste Einsteigerkarte ist z.b die Audiophile 2496 von M-Audio.

    mfg
     
  3. pianobeginner

    pianobeginner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.08.06   #3
    Einige Links zum Thema Linux & Audio findest Du in einem kürzlich von mir verfassten Posting:
    https://www.musiker-board.de/vb/pc-komponenten/145803-linux-als-recording-pc.html

    Als Recording-Software kommen (je nach Anforderungen) z.B. folgende Programme in Frage:
    - Audacity http://audacity.sourceforge.net/download/
    - Ardour http://ardour.org/
    - Sweep http://www.metadecks.org/software/sweep/index.html
    - Traverso http://vt.shuis.tudelft.nl/~remon/traverso/download.html
    - uvm. zu finden unter http://linux-sound.org/

    Features, Stabilität und Reifegrad der Software sind teilweise sehr unterschiedlich.
    Audacity und Ardour dürften momentan die ausgereiftesten sein.

    Gruß
    pianobeginner
     
  4. guitarthixl

    guitarthixl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.06   #4
    Danke an euch beide :) das Audacity haut mich in Sachen mehrere Spuren nicht so vom hocker. Zum schneiden einzelner Strings isses aber sehr praktisch.

    Ich guck mir mal das Ardour mal näher an, hab nur noch probs, das zu kompilieren ...


    geetz


    thix
     
  5. xium

    xium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 24.08.06   #5
    Welche Distribution verwendest du?
    Weil vlt. gibt es ja ein RPM...
     
  6. guitarthixl

    guitarthixl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #6
    naja das bunteste suse 10.1
     
  7. xium

    xium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 28.08.06   #7
    Bzw. gibt es kein Binary für SUSE??
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #8
    Mir fällt spontan noch Rosegarden ein (Rosegarden: music software for Linux)
    Wenn du Probleme mit Ardour hast beim Kompilieren, guck mal ob Jack richtig konfiguriert ist bzw. da alle Pakete vorhanden sind.
    Ich gehe aber davon aus dass es ein vorkompiliertes Paket gibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping