Recording newbie

von cedy, 18.07.05.

  1. cedy

    cedy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Glattbrugg /Zürich\
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.07.05   #1
    Hi
    Wir (band) würden gerne mal unsere songs aufnemen nur wissen wir nicht ganz wie das funktioniert. Uns ist "zufällig" das DDX3216 in die hände gefallen. (der besitzer brauchte es nicht mehr und gab es uns für 300.-) früher hatten wir noch ein altes Yamaha auf das wir per minidisc unsere songs abmischen konnten und dann über einen seperaten cd-brenner direkt auf cd brennen. Leider funktionieren da nur noch 2 von 8 kanälen. Jetzt hat unser DDX kein minidisc und siet auch komplett anders aus ;)

    Keiner von uns chekt was zu tun ist. Vielleicht könnt ihr uns sagen was wir noch alles brauchen. Wir würden übrigens Schlagzeug, Gitarre, Bass, 2x Gesang aufnehmen. evt noch Keyboard.

    Da wir alle noch lehrlinge sind können wir auch nicht zuviel geld ausgeben.

    Ich habe übrigens die SuFu benutz aber habe da irgendwelche sachen wie ADAT und so zeugs gefunden wo ich noch weniger drauskom.:screwy:

    Thx schonmal im voraus
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 18.07.05   #2
    Die Bediengsanleitung für das Pult könnt Ihr auf der Seite von Behringer runterladen: DDX3216_GER_Rev_B.zip !

    Damit man Euch gezielter helfen kann, solltet Ihr mitteilen was Ihr z.B. schon an Mikros habt.
     
  3. cedy

    cedy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Glattbrugg /Zürich\
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.07.05   #3
    also wir haben 1 mic für den sänger und 4 mics für das drum-set. Bass und gitarre würden wir per POD direkt auf die spur aufnemen.

    versteh das bite nicht falsch aber wir haben schon mal 2-3 songs aufgenommen. Wir haben sie bisher mit dem yamaha mixer auf minidisc abgemischt und gespeichert und danach auf cd-gebrannt. Was wir jetz nicht wissen ist wie wir unsere spuren die wir aufnehmen irgendwo quasi zwischenspeichern (ich stelle mir vor das auf dem pc vor) und dort dan dem sound noch den letzen schlif verpassen (gemixt wird er ja mit dem DDX) und vom pc aus wird die scheibe dan gebrannt:great:
    vorher haben wir das noch mit einem teil gemacht das ebenfals von yamaha ist aber der rechtmässige besitzer hat es wieder angeholt. Ich habe leider keine ahnug mehr wie das ding genau heist aber man konnte cds abspielen und nebenan cd brennen
     
  4. cedy

    cedy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Glattbrugg /Zürich\
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 18.07.05   #4
    Ich habe gerade bei ebay unser altes mischpult gefunden :D

    Hier

    Jedenfals das selbe modell
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.07.05   #5
    Ihr sucht also eine Soundkarte?

    EDIT: Ich hab mir mal die Anleitung von eurem Behringer Digipult angesehen. Das das Ding ja sinnvollerweise auch einen Digitalausgang hat, benötigt Ihr noch nicht einmal eine Karte mit hochwertigen Wandlern, siondern einfach eine Soundkarte mit Digitaleingang. Vielleicht hat ja jemand aus euer Band schon einen PC mit einer solchen. Ansonsten könnt Ihr euch auch gleich was gutes holen wie die hier.
    Wenn Ihr schon mit dem PC arbeitet, könnt Ihr es aber auch besser machen, und die Spuren getrennt aufnhemen. Mir fällt grad ein, ging das vorhermit eurem alten gerät auch irgendwie? ALso dass man nach dem Aufnehmen noch Mischen konnte? Das könnt Ihr jetzt zum Besipiel machen, indem Ihr euch diese ADAT-Erweiterung für das Pult sowie eine ADAT-Soundkarte für den PC kauft. ADAT ist ein Format, bei dem über ein Lichleiterkabel acht digitale Signale geschcikt werden kann. Ihr verbidnet also Mischpult in PC per ADAT und könnt acht gerennte Spuren auf dem PC aufnehmen.

    EDIT2: OK, es geht wohl um die zweite Möglichkleit. Das was Du als euer altes "Mischpult" beczeihnet hast, ist ja ein Multitrackrecorder. Und jetzt soll euer PC zu einem soclhen werden, richtig?
     
  6. cedy

    cedy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Glattbrugg /Zürich\
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.07.05   #6
    Das ist richtig.

    Habe ich das richtig verstanden das ich jetz das ADAT teil für 160 euro und die karte für 130 euro kaufen muss? also ich meine brauche ich beides? oder reicht eines von beidem?
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.07.05   #7
    Du brauchst die ADAT Erweiterung für 165€, die wird in das Pult eingebaut, weil es standardmäßig keinen ADAT-Ausgang hat. Dann musst Du aber ja das ADAT-Signal irgendwie in den Rechner bekommen, weil der normalerweise auch keinen ADAT-Eingang hat. Also muss Du in den PC die Karte für 130€ einbauen.
    Die Karte für 80€ hat keinen ADAT-Eingang.
     
  8. cedy

    cedy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Glattbrugg /Zürich\
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.07.05   #8
    ok.

    Und kannswt du mir noch sagen wie gross den in etwa die festplatte sein muss? Ich meine die verschiedenen spuren werden warscheinlich auch nicht gerade die kleinsten sein bei so 4-5 min songs oder reichen da 80 GB?
     
  9. iampille

    iampille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    14.02.09
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 19.07.05   #9
    80 GB reichen locker für eine komplette CD mit vielen Spuren. Aber wie sieht's mit dem Rechner selbst aus? Wenn das eine uralte Gurke ist, stoßt ihr schnell an die Grenze. Der PC sollte bei nicht intensivem Einsatz von Plugins und ca. 16 Spuren ca. 1,8 GHz schnell sein (ist aber keine Praxiserfahrung sondern eher Pi mal Daumen) und mit richtig viel Speicher - 512 MB ist absolutes Minimum, 1 GB ist besser.

    Wir sind übrigens derzeit genau mit dem selben Thema beschäftigt - mit dem Behringer-Pult habt ihr uns immerhin schon einiges voraus.
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.07.05   #10
    Speicherbedarf je nach Auflösung:

    Rechenbeispiel Mono-Spur bei 24bit/96kHz (24bit=3Byte):

    3Byte*96,000/sec.*60 sec./min.= 17.28MB/min. > 4629min. auf 80GB


    Rechenbeispiel Mono-Spur bei 16bit/44.1kHz (CD-Qualität; 16bit=2Byte):

    2Byte*44,100/sec.*60 sec./min.= 5.292MB/min. > 15,117min. auf 80GB


    Wie gesagt, die Gesamtminuten beziehen sich auf eine Monospur. Du kannst also selbst berechnen wie viele Spuren Du bei einer bestimmten Auflösung mit welcher Dauer aufnehmen kannst.
     
  11. cedy

    cedy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Glattbrugg /Zürich\
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.07.05   #11
    Naja dann mus ich mir wohl oder übel halt einen neuen rechner zulegen plus die obengenannten ersatzteile (scheisse wird wohl doch nix aus meiner RAN-custom):(

    Mein Notebook hat nur knapp 1 GHz und 256 Ram tja


    EDIT:
    was gibt es sonst noch für möglichkeiten mit dem DDXn aufzunehmen und mit einem externen cd-brenner zu brennen? Mit dem multidesk hat das auch ganz gut geklapt. ich meine die songs auf einem anderen medium speichern (minidisc);)
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 19.07.05   #12
    Mit dem DDX kannst Du nichts aufnehmen, da es ein Mischpult ist. Du brauchst dann immer noch das Medium. Das kann eine HD sein, eine MD etc. Du kannst mit dem Mischpult auf zwei Spuren (Stereo) runtermischen und damit dann in Dein Notebook gehen. Gegenüber Eurem alten Multitracker kannst du eben keine Einzelspuren mehr nach der Aufnahme bearbeiten! Außer Du investierst wie weiter oben beschrieben. Im Prinzip bräuchtest Du gar kein (Hardware) Mischpult, weil Du in einem PC mit der entsprechenden Software ein "Software-Mischpult" hast.
     
Die Seite wird geladen...

mapping