Recording Software von Magix?

von Fischer, 16.12.07.

  1. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 16.12.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte damit anfangen eigene Musik aufzunehmen.

    Ich habe einen normalen PC 3GHz, 1024MB RAM.
    Als Gitarreninterface nutze ich das M-Audio Jamlab und die GT-Player Software.
    Beim GT-Player moechte ich die Rewirefunktion nutzen.

    Ich habe noch Audacity und Kristall installiert, diese unterstuetzen aber kein Rewire.

    Bin beim googeln auf die Magix Software gestossen, (Musikmaker 2008, Musikmaler Rock, MusikStudio Sampiltude 2008) Ich moechte nich zu viel Geld ausgeben.

    Wo liegt hier der Unterschied genau?
    Brauche ich fuer das Rock noch eine andere Magix Version?

    Ich moechte Rewire Funktion und ein gutes Schlagzeug aus der Dose :rolleyes:
    Wer kann mir hier weiterhelfen?

    Danke!!!
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.12.07   #2
    schlagzeug aus der dose bietet samplitude nativ nicht....


    ansonsten mein lieblingssequencer
     
  3. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 16.12.07   #3
    Sorry, aber wirklich weitergeholfen hat das nicht.
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.12.07   #4
    was verstehst Du unter einem Schlagzeug aus der Dose :screwy:
     
  5. Fischer

    Fischer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 16.12.07   #5
    Loops...
    Aus der Dose, da nicht selbst auf/abgenommen....
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 16.12.07   #6
    Die MusicMaker Reihe kannst du vergessen, die sind so konzipiert, daß auch ein Nicht-Musiker damit durch Zusammenkleben von loops sowas wie Musik schaffen kann :D

    Das Music Studio dagegen ist ein vollwertiges Produkt mit sehr vielen Funktionen.

    Ob allerdings ein geeignetes Drummodul vorhanden ist weiß ich nicht, ich habe die 2004er Version, da ist dies nicht der Fall.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.12.07   #7
    Ich habe die 2007 Version und auch da ist nichts dabei.
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 16.12.07   #8
    ??? Die 2007er VErsion vom MAgix MusicStudio deluxe hat doch zig Drumkits dabei, Klaviere, Bässe tec. (auf Midi-Spur anwendbar).
     
  9. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 16.12.07   #9
    Hi KDD,
    hier kannst Du die verschiedenen Versionen vergleichen.

    LINK

    Meiner Meinung nach bietet die Music Studio Deluxe Version ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Ist auch die einzige Version die Rewire unterstützt.Von daher hast Du eigentlich auch keine Wahl :)
     
  10. Gluecifer2005

    Gluecifer2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.08   #10
    Bin auch am überlegen, mir mal die aktuellste Version von Magix zu besorgen. Nehme als absoluter Laie nur hobbymäßig auf und brauche deshalb keine teure Software á la Cubase oder Logic. Zumal ich davon auch keine Ahnung habe. :D

    Aktuell nutze ich die Magix Music Studio 2004 deluxe. Bin damit eigentlich auch zufrieden. Aber: Wenn ich das richtig gesehen habe, ist das Programm so gestrickt, dass es nur maximal 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann. Mein Plan ist nun allerdings, einen Proberaum einzurichten, der gleichzeitig zu Aufnahmen genutzt werden kann. Und da würde ich dann die 8 Spuren quasi schon für das ganze Schlagzeug verbrauchen.

    Hat da jemand zufällig gesicherte Kenntnisse, ob man mit der 2008er-Version auch mehr al 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann?
     
Die Seite wird geladen...

mapping