Recordingequipment (interface, 2 mics, preamp)

von therisenevil, 15.10.06.

  1. therisenevil

    therisenevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.10.06   #1
    Ich habe vor mir mein recordingequipment zu kaufen.
    Was erstmal dazugehören soll:

    Ein Interface oder eine Soundkarte.
    Ich kenne den Unterschied zwar aber weiß jetzt nicht was besser für mich ist, ich muss dazusagen dass ich ne billige onboardsoundkarte hab.
    Ich denke schlagzeugaufnahmen sind im Moment nicht drin, also soll ich damit eine gute qualität erzielen können, bei gitarren und gesangsaufnhamen, vorrangig.
    Irgendwer hat mir mal ein Interface von ediriol empfohlen und wer anders eine m- audio soundkarte...

    Dann, ein mikro zur abnahme von speakern, also Gitarrenverstärkern.
    Da wurde mir das shure Sm 57 ans Herz gelegt, aber ich hab gehört dass es möglichkeiten gibt, da besseren sound mit großkondensern zu erzielen.
    Und für gesangsaufnahme brauch ich das sowieso.

    das wär dann das nächste: ein großkondensermikro für gesang und akkustikgitarre, da gibts verschiedene nicht allzutreure modelle von studio projects und fame und etc...

    und schleißlich ein preamp für das großkondensermikro für die phantomspeisung, aber vielleicht kann man das auch weglassen, wenn das interface schon phantomspeisung hat...
    aber vielleicht beeinflusst ein presonus tubepre den und trotdem so positiv dass es sich lohnen würde...

    Keine ahnung, ich blick nur schwer durch, mein Budget soll möglichst klein sein und die 400 euro nur dann überschreiten, wenn es nicht anders geht.
    allerdings möchte ich auch möglichst wenige Kompromisse in sachen qualität eingehen, und wenn ich mit zb. 50 euro mehr nen großen sprung nach vorne machen kann, dann soll das auch recht sein...

    dake schonmal im Vorraus
     
  2. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.10.06   #2
    mh ne weil interface ist eine soundkarte...

    mit 400 € kommste schon weit acuh wenn alles drinne sein muss...

    bezüglich edirol (Was dir ja empfohlen wurde) gäbe es das UA-25 für knappe 200 € --> Edirol UA-25
    bezügleich m-audio gäbs hier des fast track pro für auch ca. 200 € --> M-audio fast track pro usb

    beide werden mit dem PC über USB verbunden und besitzen Mikropreamps wie auch +48v Phantomspeißung.

    Abnahme der Gitarre läuft über das berühmte SM57 sehr gut aber viele Gitarristen bevorzugen doch das Sennheise e606 --> SEnnheiser e606
    da der klang bissiger, direkter und halt besser für E-Gitarre sein soll...
    Für Gesang ist halt des SM58 ein Allrounder und sehr beliebt.
    Shure SM 58
    aber eher live mikro, deshlab könntest du hier auch zu nem studio-mikro greifen...
    da soll dieses hier ganz gut sein :
    MXL 2006
    aber hab ich nur gehört, deshlab schau mal in der mikrofon ecke nach empfehlungen

    alles in allem kommste auf ca. 400 € und wenn du jetzt noch bei eBay mal schaust oder sonstigen märkten kommste bestimmt drunter !
     
  3. monkeydudechris

    monkeydudechris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.06   #3
    hey,

    ich muss ehrlich sagen das mit meine m-audio audiophile 2496 mit verbindung eines mischpultes total zufrieden bin! das würde ich dir auch auf jeden fall empfehlen.
    zum thema mikro würde ich dir das shure sm 57 empfehlen. ist flexibler als dieser sennheiser. ist auch zur abnahme von percussioninstrumente geeignet. oder bläser,...hab ich letztens ausprobiert -> einfach genial ;-) !
     
  4. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.10.06   #4
    dafür ist sie nicht flexibel sprich, mobil und steckt immer hinten im pc drinne und ist somit auch nicht komfortabel.

    zwar richtig, aber herr threadersteller suchte was speziell für die gitarre und erwähnte nichts von bläsern o.ä. ;)
    SM-57 ist des meistverkaufte und berühmteste Instrumentenmikrofon und eignet sich für viele Instrumente, aber des Sennheiser nimmt sich den Ansprüchen eines Gitarissten mehr an...
     
  5. therisenevil

    therisenevil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.10.06   #5
    Danke schonmal...ich hab aber auch so interfaces mit höherer Auflösung gesehn, inwiefern wirkt sich diese auf den Sound aus...

    Noch ne frage zum Interface, wenn das ein Soundkartenersatz ist, ersetzt es auch die Midisounds der PC- Soundkarte, weil die sind echt schlecht in ner Onboard?

    Ich denke ich werde die beiden Aufgeführten Mics mal, sofern möglich testen.

    Und nochmal zu den Kondensatormikros:
    Es gibt eine enorme Auswahl an Großkondensatoren im Preisbereich 100- 200 euro, was gibt es für Alternativen zu dem teil und was ist an denen besser/schlechter?
     
  6. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 15.10.06   #6
    naja, theoretisch wird der sound mit höherer auslösung immer besser. Auf einer CD sind aber auch "nur" 16 bit bei 44,1 KHz.
    Nein, macht aber nix. Du willst keine Midi sounds von einer soundkarte, VSTi-Plugins machen das selbe sind aber wesentlich flexibler. Du wirst auch noch irgendeinen sqeuencer brauchen (es sei denn du hast schon einen). Wenn Du kein Geld ausgeben willst schau mal in den Freeware thread, ansonsten in den gute Aufnahme Programme thread.

    Grüße
    Nerezza
     
  7. therisenevil

    therisenevil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.10.06   #7
    Okay, aber klingen die VST Sachen mit ner besseren Soundkarte nicht auch besser?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.10.06   #8
    Nein, deine Onboardsoundkarte hat auch gar keine eigenen MIDI-Sounds. Was Du im allgemeinen hörst ist wahrscheinlich der "Microsoft Wavetablle SW Synth". Also ein Software-Klangerzeuger. Genau wie VST-Instrumente eben Softwareklangerzeuger oder Sampler sind. Der PC selbst bzw. eben eine Software erzeugt dabei aus den MIDI-Daten Audiodaten. Und diese Audiodaten werden dann an die Soundkarte weitergegeben. genau wie MP3s und sonstige "echte" Sounds an die Soundkarte geleitet werden, und diese die Sounds nur "abspielt". Der MIDI-Klang ist also völlig unabhängig von der Soundkarte

    Früher hatten Soundkarten noch eher eigene KlangerzeugerChips an Board. Die Soundblaster-karten haben das wohl heute noch, bei anderen "Spielkarten" weiß ich es nicht. Aber Onboardsoundkarten haben es definitiv nicht mehr, ebenso haben die ganzen Recordingkarten/Interfaces keine eigene Klangerzeugung.
     
  9. therisenevil

    therisenevil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 15.10.06   #9
    achso okay, danke...
    Bleibt nur noch die Frage nach den Mikros offen...hat denn wer erfahrungen mit low budget mikros gemacht?
    auf MEMI - Elektronische Musik & Homerecording. gibts einen Test, aber das sind mics die 200- 300 euro kosten...
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.10.06   #10
Die Seite wird geladen...

mapping