rectifier und keinen cleansound?

von CurtK., 16.11.05.

  1. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.11.05   #1
    hi leute bin jetzt durch mehrer threads gestolpert aus denen ich entnommen habe, dass der rectifier keinen vernünftigen cleansound hat.

    was haltet ihr davon stimmt das? vor allem im vergleich mit nem engl screamer

    stehe nämlich demnächst vor der entscheidung zu nem neuen amp.

    eigendlich will ich mindestens drei sounds wobei ich auf nen glasklaren warmen clean und ne deftigen distortion sound besonders viel wert lege crunch ist mir natürlich auch wichtig aber er muss ja auch nit alles gut können.

    am mesa single rectifier gefällt mir natürlich die vielfallt noch wesentlich besser ( 5 sounds ;2 eqs) als im vergleich zum screamer (4 sounds wahrscheinlich nit so unterschiedlich wie beim recti; nur einen eq);

    dass die parade disziplin von beiden natürlich die high gain bereiche sein werden davon gehe ich aus.

    aber wie siehts clean bei recti aus?
    also marshall like wird er ja bestimmt nit sein oder?
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.11.05   #2
    Marshall like?
    ALso ich find Marshall Amps können mittlerweile sehr geniale clean Sounds produzieren.

    Was clean Sound in Verbindung mit dem Mesa betrifft kann ich dir nicht weiter helfen aber ich hab bisher aus jedem Amp ein guten clean Sound raus geholt. Und so weit ich weiß, hatte er damals als ihn angetestet habe sogar defenitiv einen clean Sound. Also jetzt bin ich mir aufeinmal doch sehr sicher. Man muss eigentlich nur mal mit dem Volumenknopf an der Gitarre spielen und fertig :)
     
  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 16.11.05   #3
    Der Cleansound von den Recties find ich eigentlich schon verdammt klar! Die sind eben doch sehr an Fender angelehnt!
     
  4. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 16.11.05   #4
    Man muss da zwischen den neuen und den alten Rectos differenzieren...
    Die alten Rectos waren so ungefähr wie heute ein 6505... toller Zerrsound, recht dürftiger Cleansound...
    Die neuen dreikanaligen Rectos sind da anders, der Cleankanal ist wirklich clean und man kann da gut was mit anfangen, also keine Angst aber trotzdem erstmal testen, ne!
     
  5. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 16.11.05   #5
    Mach Dir keine Sorgen. Der Rectifier Clean Sound ist großartig. Dieses Gerücht bezog sich eindeutig auf die alte Rectifier Serie mit 2 Kanälen, bei der man zwar auch einen passablen Clean hinbekam, dann jedoch einen dürftigen Zerrsound hatte. Die Kanäle haben sich mit den EQ' s gegenseitig beeinflußt, so daß Du, wenn du in einem Kanal etwas verändert hast, im anderen ebenfalls eine Beeinflussung hattest. Mit der neuen Dual und Triple Rectifier Serie hat sich das Problem erledigt. Man hat nun 3 voneinander unabhängige Kanäle mit eigener Klangregelung. Der Single Rectifier ist von der Auslegung etwas anders ( 2 Kanäle ), hatte aber immer schon einen sehr guten Clean- Kanal. Den haben nun der Dual und der Triple auch. Die Klangqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Habe selbst einen Dual Rectifier und einen Hughes & Kettner Duotone Custom Tube Series. Der Duotone gilt als einer der Referenz- Amps für guten Röhren Clean Sound, aber ich finde, daß der Rectifier dem in nichts nachsteht.
     
  6. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 16.11.05   #6

    Ganz genau so schaut's aus!

    Bzgl. der erwähnten Soundvielfalt: die 5 Modi beim Single (wie die 8 Modi bei den Dual/Triple) sind nur zur Voreinstellung da. Während des Spiels umschalten mittles Footswitch o.ä. ist nicht drin. Das nur zur Info.


    Matze
     
  7. CurtK.

    CurtK. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.11.05   #7
    das ist mir schon klar das ich die 5 sounds nicht per fußschalter schalten kann aber im endeffekt ist die soundvielfallt doch schon etwas größer als beim engl screamer.

    also ich fas jetzt nochmal zusammen da es mit hauptsächlich um den SINGLE rectifier geht da die anderen finanziell doch noch weit entfernt sind und mir die 50 watt absolut reichen da ich eh erstmal über ne 2x12 box spielen will da mir das geschleppe einfach zu nervig ist.

    single rectifier ob neu oder alt = keine probleme mit dem clean soud da anders
    aufgebaut
    dual/triple rectifier alt = nicht so doller cleansound da sich die eq gegenseitig
    beienflussen
    dual/triple rectifier neu = keine probleme mit dem cleansound da 3 eqs
     
  8. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 16.11.05   #8
    Geh mal in die Amp Review Sammlung. Dort findest Du ne wirklich gute Review zum Single Rectifier. Die 50 Watt reichen auf jeden Fall und du bistmit ihm schon recht flexibel.
    Für viele bietet der Dual Rectifier fast schon zu viele Soundoptionen. Da bist Du schon mal locker 2 Wochen dabie, Dir das richtige Soundsetup zurechtzulegen.
    Als Box würd ich Dir eine mit Celestion Vintage 25 Speakern empfehlen. Hab die mal an meinem Dual drangehabt: schönster Cleansound ever! Problem war, daßdie Box nur 100 Watt Gesamtleistung hat, und man mit einem Röhrentopteil wie dem Dual Recti dann bei Zerre sehr schnell an die Grenzen kommt. Vielleicht ist es auch nur eine psychische Blockade, weil man Angst hat, die Speaker durchzupusten, aber ich hatte das Gefühl, das bei meinen Speakern die Belastbarkeitsgrenze schon recht nahe war.
    Eine 2x12er Box mit Celestion Vintage hätte demnach ca. 50 Watt Belastbarkeit, könnte knapp werden. Schau mal nach einer Boxe mit Mischbestückung Vintage 25 und Vintage 30. It's The Best Of Two Worlds!:great:
     
  9. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 16.11.05   #9
    Auch die Single Rectifier sin, genauso wie die Dual und Triple überarbeitet worden. Ob sich der Sound, v.a. der Cleansound, um den es in Deinem Fall ja geht, der alten und neuen Serie unterscheidet, weiß ich nicht, da ich nur den Rectoverb der neuen Serie kenne. Ich gehe aber schwer davon aus, dass sich die Sounds der Serie I und II schon unterscheiden.
    Klär das lieber nochmal ab!

    Matze
     
  10. RadioHaini

    RadioHaini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 16.11.05   #10
    rectifierund kein clean Sound?

    willst du uns verarschen???????????
     
  11. Sven Halen

    Sven Halen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    3.08.06
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osnabrück / Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 17.11.05   #11
    heh.
    ich gedenke auch, mir in kürze nen neuen Röhrenamp anzuschaffen und bin beim HK Trilogy hängen geblieben. Hab ihn zwar noch nicht wirklich gut testen können, aber in Sachen Vielseitigkeit ist der mit Sicherheit nicht schlecht. 2 Clean Varianten, 2 Crunch Varianten, Lead und Ultralead. 3 EQ und alle Kanäle per MIDI Footswitch umschaltbar.
     
  12. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 17.11.05   #12
    Ich fand den Mesa-Cleansound oke, aber es war lange kein Fender-Clean... es war nicht rotzig und warum genug, ich hatte mich zwar nicht sooo lange mit dem Clean vom Mesa (Dual Recti) beschäftigt, aber ich empfand den Sound als etwas zu leblos/kalt. Irgendwie.. zu "korrekt".
     
  13. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 17.11.05   #13
    Ich habe eine Frage:
    Wieviel ist ein 10 Jahre alter 2 Kanal MESA/Boogie Dual Rectifier Solo Head for PRS wert ?
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.11.05   #14
    hehe. du kennst dich net wirklich aus, oder? es gibt keinen "rectifier for Prs". das hat sich der verkäufer bei ebay einfallen lassen. und...ein dual ging bei ebay noch nie unter 1100€ weg
     
  15. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 17.11.05   #15
    was heißt "for prs" ?
     
  16. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.11.05   #16
    PRS ist eine gitarrenfirma. eine sehr gute. und...der "moderne" sound wird in verbindung von einer PRS mit einem rectifier gemacht.

    tja...er hätte genausogut schreiben können " for gibson" oder "for fender" oder "for ibanez"
     
  17. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 17.11.05   #17
    das heißt wemma keine prs hat bringt es sich net soviel oder ?
     
  18. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 17.11.05   #18
    Nein, das ist falsch. PRS klingt nur teurer, aber es gibt meines Wissens nach keinen Rectifier der für PRS gebaut ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping