Recto (clean) zu leise

von Constie, 08.11.07.

  1. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 08.11.07   #1
    Hi

    Nachdem ich meinen triple Recto erstmal ohne Loop gespielt habe und mir der Clean zu leise war, habe ich mal die Masterlautstärke aktiviert.
    Jetzt kommts: Output auf 12 Uhr und MasterVolume auch auf 12 Uhr und die Lautstärke ist noch im erträglichen Bereich und das in einem 6x4m Zimmer. Und komischerweise fängt der bei Kanalvolume ab 12 Uhr auch an zu zerren.
    Da stimmt doch irgendwas nicht oder?

    Im Kanal 2 und 3 ist er zwar wesentlich lauter aber ich finde eine angehehme Lautstärke bei beiden Volumes jeweils auf 9 Uhr.
    Ich will meine Nachbarn nicht stressen, aber ich denk den MasterVolume bekommt man ohne Ohrschaden auch noch auf 12 Uhr.

    Macht mir gerade irgendwie Angst, oder hab ich was übersehen?:confused:
    Die FX-Loop Regler hinten am Amp sind ganz aufgedreht, und ich überbrücke den Loop nicht. Gitarre ist auch voll aufgedreht ;)
    Einstellung: Röhrengleichrichter und Spongy.

    Das ich eine 2x12er hab kanns nicht sein oder? Ist übrigens ne Laney mit "HH acoustics" Speakern. Nicht das wahre, aber tut ihren Dienst.

    mfg
     
  2. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 08.11.07   #2
    hi,

    war es von anfang an erträglich leise, oder taten kurz die ohrenweh und seit dem ist es erträglich? ;) nein mal spass beiseite.. ich hab den live noch nie(!) über 12 uhr am output gehabt. im zimmer ist ab ca 10 uhr nichtmehr auszuhalten. das es viel zu leise ist, kann eigentlich nur passieren wenn du irgendwas im loop hast, das den signalfluss unterbricht, ein kaputtes kabel oder ähnliches..

    grüße

    kev
     
  3. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 08.11.07   #3
    Hab wie gesagt nichts im Loop und das macht mir ja gerade Sorgen.
    Spielst du live in die PA und wie stehen die KanalVolumes dann bei dir?

    Und da ich schon dabei bin ;) : Ist das normal, dass der Clean ab 12 Uhr KanalVolume und -Gain anzerrt?
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 08.11.07   #4
    Hi, Röhrengleichrichter und spongy ist die absolute Entschärfung des Recti in der Lautstärke. Damit imitiert man beim Recti den weichen, etwas zahmeren Brown Sound.

    Probier mal die "Bold"-Stellung aus, die versorgt das Ganze mit der vollen Ladung Saft. Außerdem bringt auch das Umschalten von Röhren- auf Diodengleichrichter einen Lautstärkeschub.

    Ganz krass ist auch der Unterschied im "Red"-Channel beim Umschalten von "Vintage" auf Modern.
     
  5. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 09.11.07   #5
    Hi,

    ich spiele meinen Triple rectifier auch auf spongy und vacuum tubes. im zimmer ist eine Lautstärke über 10 uhr am Outputregler aber wirklich schon heftig laut. Ich werds aber morgen nochmal mit den gleichen settings wie du probieren, ist jetzt etwas spät schon, mit 3 mitbewohnern ;) ich hab meine master regler der channels red auf 9 und orange auf 11 uhr (red modern, orange vintage) clean ist mein master kurz vor 12 uhr (da zerrt nichts). mit gleichem setting habe ich letztens live gespielt.. war ein mikro zu wenig (ich liebe so super organisierte gigs) also wurde ich als einziger nicht abgenommen, alles andere ging über die pa. den amp hatte ich bei gleichen settings am output etwas über 12 uhr!

    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das man das im zimmer einfach so aushält..aber wie gesagt ich werde morgen nochmal an die schmerzengrenze gehen und dann posten wie weit ich mit dem output regler komme!

    grüße

    kev
     
  6. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 09.11.07   #6
    Danke Kevin

    Ich probier die Diodengleichrichtung heute abend aus, denn da war der letztes mal wirklich brutal laut. Bin ich gestern leider erst zu spät drauf gekommen das umzustellen, aber bin gespannt.
    Kann ja auch sein das was mit den Röhrengleichrichtern nicht stimmt!?
     
  7. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 09.11.07   #7
    Also ich hatte das gleiche Problem auch mal mit dem Clean meines Triple Recti. Da hatte ich nen Effekttreter im Loop, auch Send und Return relativ hoch eingestellt...
    Als ich den Effekt wieder raus genommen hab, ging alles wie zuvor. Ich verstehs auch noch nicht ganz....
    Ich hab bei meinem Recti aber auch so den Loop aktiviert, um auf die Master zurückgreifen zu können, natürlich...
     
  8. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 09.11.07   #8
    So.. also ich hab ihn jetzt gerade wieder an.

    9 uhr am Output, 9 uhr am Master Red (modern) ist in meinem zimmer (ca 4*8 m) schon ordentlich laut. 10 uhr am Output tun -vor dem amp stehend- schon weh und man merk (zu mindest an der traditional 4*12er) deutlich den Bass in der Bauch region. Mehr als 10 uhr geht nicht, dann fallen mir die ersten sachen von den regalen. (einstellung amp rückseite: spongy und vacuum tubes). Mein Orange (vintage) steht auf ca 11 uhr am master um so laut zu sein wie der Red channel, mein clean Channel steht auf 12:30 am Master (gain < 10uhr). Ab ca 13:00 uhr am Master fängt der clean channel an leicht zu zerren (also ist zumindest kein glockenklares clean mehr)

    getestet hab ich das ganze mit einer ebmm jp7.

    ich hoffe, ich hab alle relevanten punkte genannt, und du kannst dir in etwa ein bild machen, ob mit deinem amp alles in ordnung ist, oder nicht.

    grüße

    kev
     
  9. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 09.11.07   #9
    Danke!
    Da ich nur eine schäbige 2x12 habe gehe ich davon aus, dass in den verzerrten Kanälen alles in Ordnung ist, denn ist nur minimal leiser als du beschreibst, und das kann auch an Klampfe usw. liegen.

    Den Clean muss ich aber nochmal genauser untersuchen.
    Kevin könntest du bei dir mal den Loop ausmachen, Gain im Clean auf 12 Uhr stellen und gucken ab welcher ChannelVolume der anzerrt und wann er dir zu Laut wird?
    Wär echt super!
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 09.11.07   #10
    Hi,

    mit gain auf 12 uhr -und loop aus- wirds ab ca 13 uhr echt laut.. zerren tut da aber noch nichts. von der lautstärke entspricht das ca output 11 uhr mit aktivem loop. Dort fängt es allerdings schon etwas früher an zu zerren.

    viele grüße

    kev
     
  11. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 10.11.07   #11
    So also der Clean hat definitiv ein Problem.
    Ich hab auf Dioden-Gleichrichtung gestellt, KanalVolume auf 12 und master voll aufgedreht. Lautstärke war erträglich.
    ich weiß echt nicht was ich machen soll :(
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.11.07   #12
    Mein Standardtip wenn Röhrenamps in verschiedenen Kanälen unterschiedliches Verhalten zeigen:
    Einfach mal die Vorstufenröhren untereinander austauschen. Geht fix und kostet nix.

    Wenn sich was ändert, schauen mit welcher Röhre das Phänomen wandert und diese ersetzen.
     
  13. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 11.11.07   #13
    Danke, aber ist es nicht so, dass die Kanäle 2 und 3 den Clean Kanal nur um zusätzliche (übersteuerte) Vorstufenröhren erweitern?
    Würd das in dem Fall eventuell trozdem was bringen?
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.11.07   #14
    Mach es und lass uns dann weiterphilosophieren.
     
  15. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 11.11.07   #15
    Bin ja schon dran. Man macht sich halt seine Gedanken.
     
  16. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 11.11.07   #16
    Ich hab das ganze mal nachgestellt, nur mit Diodemgleichrichtung.
    Ich habe in etwa das gleiche Ergebnis wie du. Bei 9 Uhr am Master wackelt irgemdwie fast alles im meinem Raum:)
    Hab aber eben nur ne 2x12 (keine Mesa und auch keine V30) und es kann echt sehr unterschiedlich sein, wie laut die Boxen sind. Hier also alles ok, wie ich denke.


    Dann zu Hoss:
    Ich hab die Röhre für Clean und Input gegen eine ausgetauscht, die für den "modern"-Sound zuständig ist. Leider keine Veränderung, auch wenns eine gute Idee war. Ich kanns mir eingebildet haben aber es klang für mich ein wenig (!) höhenbetonter. Aber nichts ausschlaggebendes.

    Was ich komisch finde ist, dass der Clean nicht mehr zerrt, wenn ich die KanalVolume aufdrehe (in beiden Variationen mit den Röhren).
    Aber wenigstens ist es jetzt richtig.

    Dann ist mir aber noch aufgefallen, dass jede 2te Endstufenröhre nur "halb" so doll leuchtet, wie die dazugehörige Röhre. Ist das so normal?

    mfg
     
  17. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.11.07   #17
    Unterschiedliche Röhren haben schon auch leicht unterschiedlichen Klang.

    Tausch doch auch noch die 2. Röhre.
     
  18. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 11.11.07   #18
    Welche 2te Röhre? Es ist nur eine Vorstufenröhre für den Clean zuständig + die Phasesplitter-Röhre.

    Hast du das hier gelesen:?
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.11.07   #19
    Das ist nicht normal. Sorry Board ist saulahm und hat immer Aussetzer.
     
  20. Constie

    Constie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 11.11.07   #20
    Kein Problem! Was rätst du mir? Soll ich das Ding zum Techniker bringen?
    Ich les heute nochmal im Handbuch, da gibts ja einige Fehlerbeschreibungen, vielleicht finde ich die passende.
     
Die Seite wird geladen...

mapping