Reddit - brauchbar oder nur Fake bzw. Abzocke?

von HerbSinus, 11.07.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. HerbSinus

    HerbSinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.15
    Zuletzt hier:
    16.03.17
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.07.16   #1
    Kennt jemand reddit (www.reddit.com) - dabei soll es sich ja explizit um eine Plattform handeln, wo Musiker ihre Sachen promoten können. Allerdings werden die Postings dort automatisch von einem Bot abgelehnt, mit langwierigen Hinweisen was man alles erst machen soll, um posten zu dürfen, und mit dem Hinweis, dass man ja für ein Posting zahlen kann.

    Hat jemand hier schon versucht, das zu verwenden? Oder es tatsächlich geschafft? ;-)
     
  2. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    582
    Erstellt: 11.07.16   #2
    Meinst du ein bestimmtes Subreddit? Denn Reddit ist keine explizite Musikerplattform.
     
  3. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    3.292
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    3.341
    Kekse:
    52.721
    Erstellt: 11.07.16   #3
    Reddit ist eine internationale Community mit viel Zeugs zu allen Themen (auch vielen dubiosen). Sie ist halt GROSS und hat - gerade hier in USA - eine gewisse REICHWEITE. Weil sie das sind - und weil es weniger aktive Mod-Arbeit gibt als hier - muss man das alles kontrollieren. So, wie du hier erst ab X Posts an Gewinnspielen teilnehmen oder im Flohmarkt posten kannst, so ist es halt auch da. Man will, dass aktive Community-Mitglieder das machen, nicht "irgendwer von der Seite".

    Ich kenne diverse Musiker hier, die auf Reddit nach wie vor aktiv sind - weil es im Gegensatz zu Facebook und YouTube eben diese "Community" gibt, von der Dinge auch gern mal viral werden.

    Aber ja - es ist keine Musiker-Plattform sondern ein Sammelsurium - und ich kenne auch keinen der sagt "muss man unbedingt machen".
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. hans-jürgen

    hans-jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Seevetal-Maschen
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 18.07.16   #4
    Ich bin zwar auch auf Reddit unterwegs, allerdings hauptsächlich bei den Subreddits (Gruppen) für Spotify und Last.fm, und habe von der Möglichkeit, dort die eigene Band zu promoten, so gut wie gar nichts bisher gehört. Ich denke, daß die üblichen Verdächtigen wie Facebook, Twitter und YouTube da erfolgversprechender sind. Soundcloud und Bandcamp kommen mir dagegen eher wie typische Muckerghettos vor.
     
Die Seite wird geladen...