Referat: Röhre; Transistorverstärker

von Eradicator666, 27.04.06.

  1. Eradicator666

    Eradicator666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 27.04.06   #1
    Moin.
    Ich muss in der Schule ein Referat über Röhren und Transistoramps schreiben/halten.
    Ich wusste jetz nicht ganz in welches Forum ich diesen Tread öffne, also gilt auch für Gitarristen! Es gibt ja einige Treads über Das Thema Transistor oder Röhre, hab aber nich so ganz das richtige gefunden. Die Treads, endeten meisst in sinnlosen Diskusionen was denn besser ist (Vor allem bei den Gitarristen, war da das geschrei groß) Also, alles wissenswerte über Röhrenamps, Transistorenamps (Vergleich, Einsatzgebiet, Geschichte, Aufbau (schaltpläne)) bitte hier posten.


    Danke schonmal
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.547
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
  3. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 27.04.06   #3
    Röhren sind besser. ;)
    Ich find leider meine Facharbeit nicht mehr. Schade, die hätte dir sicher geholfen. "Röhrengitarrenverstärkertechnik". Such das Buch von Lemme, das rult.

    Edit: Zeig die unterschiedlichen Kennlinien und zeig, was ein Transistor/eine Röhre aus einem Dreieck machen. Argh, ich hab genau das für meine FA in PSpice simuliert, glaub sogar mit Spektrenvergleich, astrein,... Hehe, jetzt mach ich dir lange Zähne, was?
     
  4. Eradicator666

    Eradicator666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    28.07.07
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 27.04.06   #4
    ahhhhmmm ja könnte man so sagen, keine Ahnung was das heisst. Wir haben ja in unserer Schule einpaar Röhrenamps von Musicman glaub ich und auch einige Transen. Allso anschauungs material hätt ich also vor Ort! Ich bräucht, also nur noch n bisschen Teorie.
     
  5. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 28.04.06   #5
  6. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 02.05.06   #6
    Röhrenamps werden gerne als "Sounderzeuger" genommen. Also dort, wo man gerne den Klang in eine Richtung biegen möchte. Instrumentenverstärker, Hifi etc.
    Bei Anwendungen bei denen reine Verstärkung des Signals ansteht sind Halbleiter angesagt. Höhere Leistung (4x EL156 sind zwar laut, aber mit ca. 150W in Klasse B das Ende derFahnenstange ohne Wasserkühlung), Halbleiter können mehrere KW rausblasen.
    Damit könntest du anfangen. Schmück es ein wenig aus...
     
  7. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 03.05.06   #7
    In welchem Fach hast du das Thema gemacht, wenn man fragen darf? Findest du die wirklich nicht mehr? :D Würde mich sehr interessieren...
     
  8. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 04.05.06   #8
    Deutsch. Der Prof. hat wohl nicht damit gerechnet, was kommt, wenn er "freie Themenwahl" sagt ;)

    Jetzt schreib ich übrigens grad Diplomarbeit über Digitale Signalverarbeitung / DSP. Hat auch was mit Gitarrenverstärkern zu tun.
    Hmmm. Wenn du konkrete Fragen hast: icq#214-417-188.
    Bis wann brauchst du die Arbeit? Ich hab nächste Woche Fr.+Sa. schriftliche Matura, d.h. nächste Woche komm ich zu wenig, übernächste Woche würd ich mir aber die Simulation _vielleicht_ nochmal anschaun, wenns dir was nützt.

    Hm. Ich durchsuch noch mal meine externe Festplatte. Möglicherweise ist sie da irgendwo, aber ich glaub eher nicht...

    EDIT: ICH HAB SIE GEFUNDEN!
    Menno, bist du ein Glücksschwein :D

    Sogar die ganzen Simulationen hab ich noch :) :)

    ICQ mich an, dann kriegst du das Zeuch...