Regelpedal für Effektloop

von Mucker09, 31.05.06.

  1. Mucker09

    Mucker09 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.09.08
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Gelbensande
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #1
    Hallo,
    bin auf der Suche nach einem Pedal mit dem man die Lautstärke des Loop`s (Effektschleife) verändern kann.
    Der Tool Gitarrist Adam Jones benutzt einem Volume Pedal um die Lautstärke zu ändern.
    Doch wie schließt man es an und wo gibt es sowas oder kann man jedes Pedal nehmen??

    Danke schonmal
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 31.05.06   #2
    gab mal ein von vintagr rath amp. extra für effekt loop um per fußschalter die lautstärke zu ändern bzw zwischen zwei lautstärken hin und her zu schalten.

    ansonsten nimm ein passendes volumenpedal für den effektweg.
    ernieball hat welche von guter qualität.
     
  3. Andi "7" Sewen

    Andi "7" Sewen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Osnabrück, da wo die Sonne noch aus Ärschen schein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 31.05.06   #3
    meinst du jetzt die Gesamtlautstärke oder den Effektanteil? Letzteres wird schon schwieriger.
     
  4. Mucker09

    Mucker09 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.09.08
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Gelbensande
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #4
    Nee die Gesamtlautstärke ist ja logisch mit ernie oder wat auch immer aber ich mein Effektanteil, also nur die loop-stärke
     
  5. Andi "7" Sewen

    Andi "7" Sewen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Osnabrück, da wo die Sonne noch aus Ärschen schein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 31.05.06   #5
    Dafür brauchst du einen parallelen Effektloop, oder du musst ihn dir selber bauen
     
  6. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 31.05.06   #6
    Von Nobels gibt es, glaub ich, ein Gerät, mit dem man in einer Loop zwei im Effektanteil regelbare Schleifen hinkriegt. Kenn jemand, der das hat, könnte nächste Woche mal schauen, wie es heißt.
     
  7. Mucker09

    Mucker09 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.09.08
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Gelbensande
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #7
    das wäre super, danke
     
  8. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 31.05.06   #8
    SPX-31 Signal Splitter/Mixer
    "Drei Geräte in einem!"
    - Aktive Split Box
    - 3-Kanal Mixer
    - 2-fach Einschleifweg


    [​IMG] Splitter, Mixer, Looper - alles in einem! Der SPX-31 kann den seriellen Einschleifweg eines Verstärkers zu einem parallelen erweitern, in den zwei Effektgeräte (z.B. Digital Delay und Reverb) eingeschleift werden können. Er kann ein Signal auf drei Geräte verteilen (Splitter) oder drei Signalquellen auf einen Ausgang leiten (Mixer). Zusätzlich hilft dieser kleine "Helper" bei vielen anderen Problemen.

    Der SPX-31 verfügt über zwei Volumenregler und eine optische Übersteuerungsanzeige.


    • Regelbar mit:
      Volume A, Volume B
    • Besonderheiten:
      Max. Eingangs-/Ausgangspegel: +4dBm, robustes Metallgehäuse, geringer Stromverbrauch.
    • Betriebsspannung:
      Elektr. stab. Netzteil 9V..12V DC, min. 100 mA, 2.1mm Stecker, innen neg.
    Mit Google nach SPX-31 suchen
     
  9. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 31.05.06   #9
    ja is ein gutes gerät..
    aber ich denke der threadersteller sucht eher nach einem PEDAL, mit dem man den mischanteil per fuss steuern kann...
     
  10. Andi "7" Sewen

    Andi "7" Sewen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Osnabrück, da wo die Sonne noch aus Ärschen schein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 31.05.06   #10
    Das ist ja weiter kein Problem.

    Man stellt den Mischanteil auf 50/50 und hängt hinter die Effekte die man Regeln möchte noch ein Volumenpedal das dann in den Return geht. Da sollte man dann allerdings die Phase drehen, aber ich nehme an das macht der Nobels von Haus aus schon
     
  11. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 07.06.06   #11
    dann kriegt man aber bei maximalstellung des volumenpedals auch nur maximal 50% effekts zum original signal gemischt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping