Reggea Akkorde

von koko123, 25.09.04.

  1. koko123

    koko123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    25.09.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.04   #1
    Hallo,

    ich wollt mal nachfragen, ob ihr mir ein paar typische Reggea Offbeat Akkorde nennen könnt. Ich fange gerade ein bisschen an zu spielen doch mir fehlen noch die Klänge.
    Danke :great:
     
  2. destroyer

    destroyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 26.09.04   #2
    z.b. nen stinknormalen moll-akkord mit barre. dann zwei halbtöne runter, und einen normalen dur-akkord mit barre spielen. und jetzt anstatt du die ganzen akkorde anschlägst, schlägst du nur die drei hohen saiten, also die G-,B- und E-saite...und dann das ganze mit nem typischen reggae beat, und schon haste was...

    ps. für reggae, brauchste nach meiner meinung nicht viele schwierige akkorde, ja jetzt schlagt mich ....wenns falsch ist, aber ich spiel praktisch nie reggae :rock:
     
  3. Majus

    Majus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    16.12.11
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #3
    also ich geb dem destroyer da ma grundsätzlich recht man muss nicht unbedingt so spezielle ankkorde benutzen aber wenn dir das zu langweilig ist dann kannste auch einfach irgendwas auf den letzten drei saiten greifen solang es sich gut anhört isses ja ok! ich hab das schon öfter ausprobiert und mit n bissel gedult kannste da auch ganz nette sachen machen
     
  4. billie joe

    billie joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.15
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 24.10.04   #4
    wenn du schnelle und saubere "reggea akkorde" spielen wills würd ich die akkorde nicht im barre`greifen sondern in einer leicht abgewandelten form

    z.b. ein d greifst du so (x steht für nicht anschlagen)

    e---5----
    h---7----
    g---7----
    D---x----
    A---x----
    E---x----


    ein g spielst du dann so

    e---3----
    h---3----
    g---4----
    D---5----
    A---x----
    E---x----


    diese akkorde lassen sich natürlich nach belieben in den lagen verschieben....
     
  5. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.10.04   #5
    e---5----
    h---7----
    g---7----
    D---7----
    A---x----
    E---x----

    So hört sich besser an.:D
     
  6. billie joe

    billie joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.15
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 30.10.04   #6
    dann kannst du ihn ja auch gleich so greifen...... der klingt halt am vollsten.... je nach geschmack......
    e---5----
    h---7----
    g---7----
    D---7----
    A---5----
    E---x----
     
  7. vReodd?r

    vReodd?r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    H-Town
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #7
    ich spiel zwar schon länger gitarre, aber ich wollte jetzt mit ein paar bandmitgliedern und nem anderen kumpel ne art reggae-projekt zu starten...hab meinen account mal entstaubt, um mal zu gucken, ob mir wer weiterhelfen kann...also die akkorde helfen schon weiter, aber ich will mehr wissen.... :rolleyes:

    helft mir bitte
     
  8. onedevotee75

    onedevotee75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 21.12.04   #8
    Ne ganz typische Reggae Progression ist ja auch I-VI-II-V auf den Offbeats
     
  9. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 21.12.04   #9
    Schaff dir verschiedene Voicings für Akkorde drauf...und wechsel dann halbtaktik das Voicing...also z.B. Gm


    e______3____3______6_____6__
    h______3____3______8_____8__
    g______3____3______7_____7__
    d___________________________
    a___________________________
    e___________________________
     
  10. vReodd?r

    vReodd?r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.06
    Beiträge:
    50
    Ort:
    H-Town
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #10
    blöde frage, aba was sind voicings? :confused:
     
  11. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 21.12.04   #11
    Verschiedene Anordnungen/Griffweisen von Akkorden...was oben steht ist alles G-Moll...kannst mal auf www.lucguitar.de gehen da habe ich ´n Workshop dazu geschrieben...so als Einstieg...
     
  12. billie joe

    billie joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.15
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 23.12.04   #12
    was sind voicings?

    versuchen wir es mal mit der definition des begriffs. ihn ihm steckt "voice" das englische wort für "stimme". und wie im deutschen steht das wort für die sprechstimme genauso wie für die musikalische stimme. bei einem c-dur dreiklang haben wir drei stimmen, den grundton (1), die dur terz (3) und die quint (5). diese drei stimmen kann man auf unterschiedliche weise anordnen. diese unterschiedlich anordnung bezeichnet man dann als voicing
     
Die Seite wird geladen...