Reggea!

von Falco, 07.03.05.

  1. Falco

    Falco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #1
    Servus!!

    könnts ihr mir bitte mal Reggea rhythmen aufschreiben ???
     
  2. jogi_music

    jogi_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    www.heidenheim.de
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 07.03.05   #2
    Halloo!
    Ich geh davon aus, dass Du Gitarre spielst?

    Das ist einfach "Off-Beat", also immer auf "und" ne 8tel oder 2 16tel.
    Fertisch.

    Rhythmus: zwei Takte, x=gespielt o=pause
    1 2 3 4 1 2 3 4
    ox ox ox ox ox ox ox ox 8tel
    oxx oxx oxx oxx oxx oxx oxx oxx 16tel.

    Gruß, Jogi
    EDIT: Nein, Du spieltst DRUMS, jetzt sehe ichs. Also, da kommt die Betonung ebenfalls eher auf "und" als auf "1, 2, 3, 4"... Aber hör Dir doch einfach mal ein paar Titel an, das merkste dann schon selbst. MfG, Jogi
     
  3. Falco

    Falco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #3
    ja!! ich spiele drums!^^

    hmm.. also so:

    1und 2und 3und 4und
    bd: -----x----------x---
    hh: --x----x-----x----x-

    oder?
     
  4. WattsNr2

    WattsNr2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    29.04.12
    Beiträge:
    277
    Ort:
    55127 Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 07.03.05   #4
    Also Falco...???

    Kannst du net einfach zuhören und dann nachspielen? Das ist doch ganz einfach, oder?
    Andere Möglichkeit: Vom Blatt spielen! Aber ich denke, das kannst du net, und das macht doch auch keinen Sinn...
    Wenn ich einen Song höre (und mich hierbei auf mein Instrument konzentriere), dann muss ich doch in der Lage sein, mir das zu merken und nachzuspielen..Wenn nicht, muss ich mir ein anderes Instrument suchen oder besser noch: Ein anderes Hobby!
    Gruß Thomas
     
  5. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 07.03.05   #5
    Deine malerei kapier ich jetzt nicht, aber ein Standard-Reggea Beat ist einfach den Standard Beat nehmen (Uff Tschak Uff Tschak) und die Hihat aufen Offbeat setzen (nur auf "und")
    ODER
    Achtel aufer HiHat, aufm Backbeat (2, 4) die Bassdrum und auf 3 nen Rimshot, evtl noch irgendwo auf dem Offbeat n Rimshot.

    Dann gibts da noch viele andere Variationen.
    Wenn dir nix eigenes einfällt, saug dir einfach n paar Tabs, das ist allerdings nur die zweitbeste Lösung.
    Guck dir mal folgendes an:
    SCHOTT
    DRUM-Spicker
    ISMN: M-001-13560-3
    Preis ca.: 5€
    ----
    Da sind viele Grundrhytmen aus Musikrichtungen dabei, binär sowie ternär (triolisch) und mit Achtel- sowie Sechzehntelnoten. Viel Spaß beim Üben :great:
     
  6. Falco

    Falco Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #6
    naja können tu ich es schon!!

    aber ich habe erstens nich so viele reggea lieder und zweitens bei einer nummer wie z.b. no woman no cry is es soo langsam dass mann des natürlich nachspielen kann!!

    was ich wissen wollte ist eigentlich nur noch mal genau eine bestätigung zu haben dass ich richtig spiele!!

    du hast recht vom blatt abspielen ist relativ schwer! :)

    :great: also danke!!
     
  7. scarface

    scarface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 08.03.05   #7
    das bereitet mir weniger probleme, als raushören irgendwie...
     
Die Seite wird geladen...

mapping