Reglerwerte empfangen mit BCR2000 möglich?

von ekopappa, 17.10.06.

  1. ekopappa

    ekopappa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #1
    Hallo an alle.
    Ich möchte wissen, ob es mal jemand geschafft hat, mit dem BCR2000 von Behringer Daten von der Audiosoftware (DAW/Synthesizer) zu empfangen.
    Die Sache ist die:
    Ich habe 4 Presets (von 32 möglichen) für die Steuerung der DAW Konsole (Sonar) konfiguriert, also Volume, Pan, FX Send, usw. für insgesamt 32 Kanäle (Audio+Midi). Damit lässt sich klasse arbeiten.
    Jetzt speichere ich irgendwann das bearbeitete Projekt, mit den entsprechenden Reglerwerten. Ebenso speichere ich die Reglerwerte auch auf dem BCR2000 in den Presets.
    Dann öffne ich ein älteres Projekt, das ich nachträglich bearbeiten möchte und das ebenfalls mit den 4 genannten Presets des BCR2000 gesteuert wurde.
    Und da ist das Problem:
    Die Reglerwerte des BCR2000 sind auf das neue Projekt abgestimmt und geben demnach auch die Werte für das neue Projekt aus. Wenn ich jetzt die Putties bewege, gibt es also Wertesprünge und der ganze Mix ist hinüber.
    Jetzt habe ich mehrere Möglichkeiten:

    1. Ich verwende für jedes Projekt eigene Preset, bei nur 32 verfügbaren Presets wird es aber recht schnell recht eng.
    2. Ich speichere mit der Editor Software für jedes Projekt die entsprechenden Presets auf meinem Rechner ab, muss aber jedesmal, wenn ich ein altes Projekt öffne auch das entsprechende Preset-Preset laden.

    Darüber hinaus gibt es noch en anderes Problem, wenn ich das BCR2000 für die Synthesizersteuerung (Reason) verwende:
    Wenn ich die Putties für den Synth konfiguriere, stehen alle Werte erst einmal bei Null. Dann lade ich im Synth ein bestimmtes Soundpreset, das für die jeweiligen Regler (Attack, Release, Filter, usw.) bestimmte Werte einstellt. Wenn ich diese jetzt mit dem BCR2000 steuern will, springen alle Werte auch erstmal auf Null.

    Ich muss also in beiden Fällen jeden einzelnen Puttie des Geräts nachjustieren.

    Jetzt (endlich) zu meiner Frage:

    Gibt es eine Möglichkeit die Reglerwerte der Software auf das Gerät zu übertragen? So dass, wenn ich ein beispielsweise ein altes DAW Projekt oder ein Synthiepreset lade, ich die Reglerwerte oder Faderwerte auf die entsprechenden Putties übertragen kann und die Putties die gleichen Werte haben wie ihre virtuellen Genossen. So dass man ohne nachjustieren gleich anfangen, bzw weitermachen kann.

    Vielen Dank schon mal für das Lesen dieses Monsterthreats. :)

    P.S. Sorry, dass dieser Threat so lang ist, ich habe in anderen Foren aber die Erfahrung gemacht, dass allzu kurze Formulierungen des Problems dazu führen, dass nur noch darüber diskutiert wird, um welches Problem es sich eigentlich handelt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping