Reiner Gitarren-Preamp?

von buesing_de, 02.04.05.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 02.04.05   #1
    Moin zusammen!

    Zur Anhebung des Signalpegels (Gitarre -> (PreAmp) -> Soundblaster Audigy 2 ZS -> AmpliTube) suche ich einen PreAmp, werde aber beim besten Willen nicht fündig :(

    Alles was ich finde, sind endweder Mikropreamps (eignen die sich auch?) oder Gitarrenpreams mit Modelling- oder Effektcharakter...bin ich blind oder gibt's sowas wirklich nicht?

    Bin für jeden Tipp extrem dankbar!
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 02.04.05   #2
    du willst also, wenn ich dich richtig verstanden habe, einen vollröhrenpreamp ohne allen schnickschnack?? Da wirst du net all zu große auswahl haben, weil du einen mit einer boxensim brauchst.

    die da wären

    H&K tubemanII
    Mesa Rectifier Recording Pre
    Engl e530

    mehr fallen mir net ein.

    es gäbe da noch den Mesa V-Twin, aber da weiß ich net, ob der ein recording out hat....
     
  3. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 02.04.05   #3
    Ne sorry, da hast Du mich falsch verstanden - AmpliTube simuliert ja gerade zum einen einen Röhrenverstärker, zum anderen diverse Cabinets (bis hin zu 4*12). Einzig das EIngangssignal ist etwas zu schwach.

    Aus diesem Grund reicht ein reiner Preamp aus, wenn ich denn was finden würde...
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.04.05   #4
    und wieso nimmst dann nicht Microvorverstärker aus PA bereich??
    oder n effektgerät, möglichst klein, und dann alle effekte raus! :confused:

    ok, verändert leicht den klang, abe rohne gehts nicht....
     
  5. Natrgaard

    Natrgaard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 02.04.05   #6
    "Ohne geht nicht" würde ich so nicht unterschreiben - geht schon, aber weil ich weiter aufreissen muss, rauscht's halt mehr.

    OK, also wieder was gelernt - Preamps für Mikros gehen auch. Das AMP-Teil schaue ich mir gleich mal genauer an, ein Netzteil ist nicht dabei?

    Alternativ käme ja auch noch der Behringer Tube Ultragain MIC100 in Frage, oder?
     
  7. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 02.04.05   #7
    Von Reußenzehn gibt's glaub ich auch so nen linearen Verstärker...
     
  8. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 03.04.05   #8
    ich weiss nicht mehr genau von wem, müsstest mal suchen, es gibt so einen linearen booster (bis 20 db) der wirklich nur lauter macht. das wäre optimal
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 03.04.05   #9
    suchst du vielleicht so etwas?

    https://www.thomann.de/artikel-174146.html

    Alternative wäre evtl. auch ein Equalizer.

    Bei all diesen Geräten würde ich mich vorher informieren bzgl. Rauschverhalten, da du es ja für recording verwenden möchtest.
     
  10. Lutz

    Lutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    1.07.06
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 03.04.05   #10
    Ich habe gute Erfahrungen mit Reußenzehns Daniel D gemacht. Bei Interesse schau mal hier.


    Grusz Lutz
     
  11. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 03.04.05   #11
    Danke für den Tipp, aber das überschreitet mein Budget deutlich überschreitet - interessant auch, dass Reußenzehn z. B. bei Thomann auch gar nicht geführt wird :confused:

    So wie's aussieht, werde ich mir wohl den AMP Tube kaufen, 59,- € sind OK, zumal alle anderen grossen Onlineshops mindestens 89,-€ haben wollen :p
     
  12. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 03.04.05   #12
Die Seite wird geladen...

mapping