reinigung des "netzes" von einem verstärker

von danzig2, 08.09.06.

  1. danzig2

    danzig2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    5.10.08
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.06   #1
    so also, das is mein verstärker INSTRUMENTENVERSTÄRKER - BASSVERSTÄRKER - ULTRABASS BX600 : 60-Watt Bassverstärker mit Line-Ausgang . da wir leider in einem etwas feuchten keller proben ist es nach einiger zeit zur schimmelbildung an meinem verstärker gekommen. da es sich bisher "nur" um ein paar weiße flecken handelt,die sich bisher bloß auf dem "netz"(ich weiß nich den richtigen begriff:D ) befinden, wollte ich fragen ob es bei diesem verstärker möglich wäre das vodere "netz" zu entfernen, um es zu säubern oder gar zu erneuern.
    ich danke schon mal im vorraus
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 09.09.06   #2
    kann mich an meinen ehemaligen bx600 nicht mehr genau erinnern. nur, dass hinten eine geschlossene rückwand war: netzstecker ziehen, schrauben ´raus, ´reingucken ;).
    glaube nicht, dass die üblichen baumarkt/haushalt-sprays geeignet sind. so teuer ist eine neue bespannung auch nicht. evt. offen lassen oder gitter vorschrauben. damit ist jedoch das feuchtigkeits-/schimmelproblem nicht ursächlich gelöst.
     
  3. Pilzedieb

    Pilzedieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 09.09.06   #3
    würds auch wie d'averc machen. kauf dir ne neue frontbespannung oder ein gitter

    aber ganz ehrlich...ich würd mir n anderen proberaum suchen. mit feuchtigkeit ist nicht zu spaßen
     
Die Seite wird geladen...

mapping