Reisegitarre

von windalf, 13.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. windalf

    windalf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    38
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.10   #1
    Hallo ich bin auf der Suche nach einer Reise E-Gitarre. (Wenn man denn endlich mal Zeit hat zu klimpern, ist die Gitarre nicht dabei...)

    Von dem Thema habe ich bisher überhaupt keine Ahnung. Bisher hatte ich immer den Laptop mit ner externen Edirol-Soundkarte mit und dann über Amplitube im Urlaub ein bisschen geklimpert und die viel zu lange E-Gitarre mitgeschleppt. Kein Problem wenn man mit dem Auto unterwegs ist.

    Jetzt klappt das ja auch super übers IPhone. Der Hammer...

    Ist man aber mit Zug oder Flugzeug unterwegs ist das schon doof...

    Meine Anforderungen wäre möglichst klein, lässt sich aber toll spielen (und am besten darf man im Flugzeug auch mit ins Handgepäck nehmen)

    Nehmen wir mal an Preis spielt fast keine Rolle (bis 1000 EURO, wenn mehr dann muss da schon ein ordentlicher Mehrwert bei rausspringen, kann aber natürlich auch gerne deutlich billiger sein. Es geht mir nicht darum viel Geld ausgeben zu müssen. Ich bin aber bei mangelnden Alternativen bereit dazu) . Klanglich muss mich das jetzt nicht von den Socken hauen. Kommt ja eh nicht soviel bei rum wie wenn man das über ne richtige Anlage spielt...

    Was könntet ihr da so empfehlen. Bevorzugte Musikrichtung ist Metal (Metallica/Megadeth)

    Danke Gruß Windi...
     
  2. DerPatch

    DerPatch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    22.01.21
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Wiesbaden
    Kekse:
    2.642
  3. windalf

    windalf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    38
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.10   #3
    Hallo Patch,

    von diesen Gitarren habe ich auch schon ein paar gesehen

    Handgepäck im Flugzeug meint doch eigentlich immer max 55 cm. Bekommt man die denn immer locker ins Flugzeug?
    Gibt es da nix <= 55 cm? (Könnte ja auch irgendwie eine Klappmechanik sein um die Länge einzuhalten...)

    Die von dir gezeigt hat ja imho eine Länge >= 55 cm

    Oder ist das völlig problemlos diese Gitarren mit ins Handgepäck zu nehmen? Das letzte Mal hatte ich jedenfalls richtig Probleme die Gitarre mitzunehmen. Das würde ich zukünftig möglichst komplett vermeiden indem ich einfacher sicher stelle, dass die den Handgepäckanforderungen genügt...

    Gruß Windi...
     
  4. DerPatch

    DerPatch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    22.01.21
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Wiesbaden
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 14.08.10   #4
    Dann langts leider nicht ganz. Die Traveler Speedster hat laut Herstellerseite 28 Inch (~71cm). Bei Billigfliegern lohnt es sich übrigens manchmal einen extra Sitzplatz für die Gitarre zu buchen. Das ist z.B. bei Ryanair teilweise günstiger und sicherer als sie als Gepäck anzumelden. Wobie wenn ich mir anguck was manche Leute als "Handgepäck" dabei haben sollte die Traveler eigentlich auch noch durchgehen...aber ist dann halt immer ne Glückssache.
     
  5. windalf

    windalf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    38
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.10   #5
    Ich bin halt beruflich viel unterwegs und da kann ich nicht ständig irgendwelche zusätzlichen Sitzplätze buchen. Abends im Hotel wäre das schon ne feine Sache die E-Gitarre dabei zu haben.

    Ja und 300 EURO am Flughafen stehen lassen ist leider schon irgendwie doof:(
     
  6. Waidmann

    Waidmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.09
    Zuletzt hier:
    11.06.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Nähe D'dorf
    Kekse:
    123
    Erstellt: 14.08.10   #6
    Als Handgepäck wirst Du auch das Ding wohl nicht in einen Flieger kriegen.
    Es könnte ja jemand damit bedroht werden.
     
  7. windalf

    windalf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    38
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.10   #7
    Und wer Ironie findet, darf die vermutlich behalten. :D


    WIe sieht es denn sonst so aus mit Gitarre mit in den Flieger nehmen? Hat das bei euch gut mit so ner Travelgitarre geklappt? Hat das jemand schon öfter mal probiert? Wie ist das gelaufen?
     
  8. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    4.562
    Kekse:
    29.596
    Erstellt: 14.08.10   #8
    Die Hohner Headless G3T kennst Du schon? Viel kleiner dürfte man eine vollwertige Gitarre nicht bekommen.
     
  9. Waidmann

    Waidmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.09
    Zuletzt hier:
    11.06.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Nähe D'dorf
    Kekse:
    123
    Erstellt: 16.08.10   #9
    Sorry, wenn das so angekommen ist.

    Aber es wird reale Probleme geben, dass Ding mit in die Galley (den Passagierraum) zu nehmen.
    Du machst Dir keine Vorstellungen, was unsere lieben Freunde in Brüssel da alles so erhirnen!

    Die Gitarre könnte als Schlaginstrument im Wortsinne verwendet werden.
    Mit den Saiten könnte man jemanden strangulieren.

    Ich weiß, dass das ziemlich blöd klingt.
    Aber es gibt noch Blöderes in dem Zusammenhang.
     
  10. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    22.01.21
    Beiträge:
    997
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Kekse:
    931
    Erstellt: 16.08.10   #10
    Hall,

    ich schmeiß' mal die Höfner Shorty in die Runde - ging bei mir immer problemlos mit, auch im Flieger.
    Unschlagbar im Preis, ordentlich zu bespielen und wirklich nicht schlecht (ok, etwas kopflastig, aber da gewöhnt man sich dran)
    https://www.thomann.de/de/hoefner_shorty_bk.htm
     
  11. dibdabdudeludu

    dibdabdudeludu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.10
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    101
    Kekse:
    316
    Erstellt: 16.08.10   #11
  12. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Kekse:
    6.323
    Erstellt: 16.08.10   #12
    Ein extra Platz für ne Gitarre buchen?!:D
     
  13. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    4.714
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    24.263
    Erstellt: 16.08.10   #13
    Ich bin kürzlich mit der Swiss von Zürich nach Venedig und zurück geflogen, und da hatte sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückflug jemand eine Gitarre in voller Grösse im Handgepäck dabei, der eine im Gigbag, der andere sogar im Koffer. Heisst natürlich nicht, dass das immer so problemlos klappen wird...
     
  14. windalf

    windalf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    38
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.10   #14
    Vielen Dank nochmal für die ganzen Tipps (hat mich weiter gebracht). Wenn (und so ich mich entscheiden sollte) melde ich mich nochmal und sag was es geworden ist.

    Gruß Windi
     
  15. Winchester

    Winchester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Ibbenbüren/Westf.
    Kekse:
    466
    Erstellt: 07.09.10   #15
    Hallo,

    ich habe mir selbst ein eReisegitarre gebaut und war in den letzten Jahren zweimal in den USA. Und die sind ja bekanntlich etwas pingelig, aber mit der Gitarre im Handgepäck hatte ich nie Probleme. Ich hatte mir zusätzlich in den USA noch eine Taylor gekauft und auch die mit ins Handgepäck genommen.

    Gruß,
    Axel

    P.S.: ich glaube so langsam muss ich mich selbständig machen mit dem Bau von Reisegitarren. :D
     
  16. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.09.10   #16
    aber wenns dir nicht darum geht im Flugzeug zu üben, sondern abends im hotel, dann pack di e gitarre doch einfach in den koffer, da passt sie ja dann locker rein. Ich stells mir übrigens auch nich so einfach vor, im flugzeug dann die gitarre auszupacken und einfach loszuspielen. Denk mal die meisten Leute (mich eingeschlossen) würden sich da gesört fühlen, vorallem sind alle Sitze der economy class wohl auch zu schmal um die Gitarre gescheid zu spielen ohne jemanden zu stören.
    Lieber im Flugzeug per Laptop n paar Songs schreiben, oder mit dem gripmaster/varigrip die fingerchen trainieren und dann abends im hotel mit der Gitarre rocken.
     
  17. rambatz

    rambatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.10
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    327
    Kekse:
    939
    Erstellt: 16.09.10   #17
    Das hast Du wohl etwas falsch verstanden.
    Es geht nicht darum im Flieger zu spielen, sondern die Gitarre per Handgepäck zu transportieren.

    Ich reise auch sehr viel und sehe immer ganz erstaunt wieviele Leute Leute Gitarren mitnehmen (als Handgepäck).
    Teilweise in großen Koffern. Auch sind viele Amerikaner dabei.

    Ich habe mich bisher noch nicht getraut meine Reisegitarre mit in den Flieger zu nehmen.
     
  18. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Kekse:
    6.323
    Erstellt: 16.09.10   #18
    Ich kann das nachvollziehen warum er seine Gitarre als Handgepäck dabeihaben möchte...
    Wenn die im Laderaum wegkommt,dann...

    Frag doch mal die Fluggesellschaft.
     
  19. rambatz

    rambatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.10
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    327
    Kekse:
    939
    Erstellt: 16.09.10   #19
    Das kannst Du vergessen. Da bekommst Du nur den Hinweiß auf die allg. Bedingungen HxBxT. Habe ich schon probiert
    Ich hatte mal einen der Herren am Security check gefragt. Er sagt für dem Sicherheitscheck ist es egal.
    Was auch erklärt warum einige Leute Ihren halben Hausstand mit im Handgepäck haben. Wenn man dan nett ist und den Damen beim hochheben hilft, holt man sich gleich den Bandscheibenvorfall mit.
    Abgesehen von dem schlechten Gefühl direkt unter so einem Backsteintransport zu sitzen.

    Das endgültig letzte Wort hat die Crew. Was natürlich Mist ist. Wenn Die nicht wollen geht die Gitarre direkt in den Frachtraum.
    Besonders dann, wenn der Flieger ausgebucht ist und alle die Schrankkoffer mitnehmen. Dan schauen die sehr auf das Handgepäck weil kein Platz mehr ist.
    Wenn Du dann nur einen Gigbag hast, kannst Du sie gleich in den Müll schmeißen. Dann bekommst Du sehr wahrscheinlich die Brocken zurück.
    Daher ist die Shorty eine gute Idee da der Verlust dann "nur" 125 € ist.
     
  20. MattKay

    MattKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    498
    Kekse:
    1.764
    Erstellt: 16.09.10   #20
    @windalf

    also ich kann dir leider nicht bei der suche nach einer "reise-gitarre" weiterhelfen, aber sehr wohl was zum reisen mit einer e-gitarre.

    first of all: in einen hochwertigen koffer investieren (zb. skb) und entspannen! vor der reise hab ich auch angst und bange gehabt und viel recherchiert. (u.a. auch hier im forum, gibt einen thread von mir -> sufu) am ende kam raus, dass es keinen besseren schutz gibt als einen wirklich guten koffer! achja, für eine usa, canada und uk-reise sind tsa schlösser übrigens unerlässlich - da die beamten vor ort das recht haben, schlösser die sie nicht öffnen können im verdachtsfall einfach aufzubrechen. - in der regel kommt die gitarre allerdings nur durch den scanner und gut ist.

    da es hier aufgetaucht ist: es gibt keinerlei gesetzl. vorschriften über den transport von instrumenten. auch die maße sind vorgaben der jeweiligen airlines. wo wir schon bei maßen sind: klar, eine gitarre überschreitet immer die maße für´s handgepäck, allerdings gibt es für "handliche" instrumente wie gitarren, trompeten, geigen etc. eine ausnahmeregelung der jeweiligen der airline! auch können gitarren bzw. deren koffer wohl kaum als waffe eingestuft werden. mit dem koffer kannst du vllt. einer person ne kopfnuss verpassen aber in einem flugzeug befinden sich für gewöhnlich mehr als eine person. die saiten kannst du ebenfalls nicht benutzen, da wohl kaum jemand zusehen würde, wie du dich mit einem stück draht deiner klampfe bewaffnest ohne alarm zu schlagen. aber am schwierigsten wird es wohl sein überhaupt an deine gitarre zu kommen, da sie vorne im sondergepäckschrank eingeschlossen wird. ;)

    beim fliegen selber kommt es immer auf die airline und den jeweiligen flugzeugtyp an.

    bei großen flugzeugen von großen airlines:
    interessiert es niemanden wenn du eine gitarrre mit dir führst. weder am check-in, noch beim security check und die stewardessen bzw. stewards fragen höchstens ob sie sie für dich wegschließen dürfen. ich konnte beim transatlantik flug meine gitarre immer in einen dieser sondergepäckschränke reinstellen und unbeschadet wieder rausnehmen.

    bei greiz-ist-geil-airline oder einem regionaljet sieht es wieder anders aus.
    bei billigairlines sind die zusatzkosten ein problem, bei regionaljets der platz. auf dem flug von nyc nach toronto bin ich mit letzterem geflogen und musste sie für´s gepäck aufgeben. das ist in der tat ein höheres risiko als der transport im passagierabteil eines flugzeugs. aber das risiko steht und fällt größtenteils mit meinem 1. und wichtigsten tipp, dem hochwertigen koffer.

    wer ernsthaft in betracht zieht mit instrumenten in einer billigairline zu fliegen, kann allerings gleich ein 2. sitz buchen. das ist meist günstiger als die aufgabe im gepäck!
     
mapping