Remagnetisierung von Pickups

von palmann, 30.04.05.

  1. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 30.04.05   #1
    Hallo,

    habe bei Ebay ein DiMarzio DP-122 Tonabnehmer (für Precision Bass) ersteigert. Leider ist einer der beiden Tonabnehmer nur noch sehr schwach magnetisiert (worauf der Verkäufer nicht hingewiesen hatte). Nun hab ich mal ein wenig gegoogelt und bin auf folgende Biester gestossen, mit denen es möglich sein soll Pickups zu remagnetisieren:

    Guitar repair magnet

    Beschreibung/Abhilfe bei schwachen Pickups

    Hat jemand mit solchen Teilen, bzw. mit Remagnetisierung von Pickups im allgemeinen Erfahrungen gemacht? Kann ich eventuell zum Bassbauer meiner Wahl gehen und eine solche vornehmen lassen? Ist das teuer? :confused:

    Für Antworten/Anregungen bin ich sehr dankbar.

    Gruesse, Pablo
     
  2. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 30.04.05   #2
    Wenn ich das richtig sehe, sind die beiden links dazu, TA mit neuen Magneten und Spulen zu versehen. Du aber sprichst von remagnetisieren, das ist ein anderer Prozeß. Wende Dich mal an Andreas Kloppman oder Harry Häussel, die können Dir bestimmt weiterhelfen.
     
  3. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 30.04.05   #3
    Danke zunächst mal für den Tipp.

    Wenn du auf der zweiten von mir verlinkten Seite etwas nach unten scrollst findest du den Abschnitt über das Remagnetisieren. Dort wird auch der Brutalo Magnet von Link 1 empfohlen.

    Gruesse, Pablo

    EDIT: Habe den beiden eine Mail geschrieben und warte mal ab.
     
  4. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 02.05.05   #4
    Für alle die mal ein ähnliches Problem haben. Remagnetisierung ist laut Andreas Kloppmann nur bei AlNiCo Magneten möglich. Die in dem DP-122 verwendeten Pickups sind Ceramic Magnete, die eigentlich ihre Magnetisierung nicht so schnell verlieren (so Kloppmann).

    Das Problem war, dass wohl jemand mal einen der Magneten aus dem Pickup herausgenommen hat und falsch herum wieder hereingesetzt. Dann ist das Magnetfeld natürlich hin. :rolleyes:

    Also hab ich ein wenig herumprobiert und den Magneten wieder richtig eingesetzt, jetzt geht's wieder.

    Und ja, sie sind geil die DiMarzios! :cool:

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping