Remo Master Touch Double Turbo

von papst23, 04.03.07.

  1. papst23

    papst23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.03.07   #1
    Hi ...

    Hab gerade ein Remo Master Touch nicht "Double Turbo" im Studio stehen und finde den Sound eigentlich sehr geil ... mein Problem ist im moment das es langsam den Geist aufgibt und jetzt habe ich ein Angebot für ein Remo Master Touch Double Turbo und würde das schon gern nehmen.

    Hat jemand von euch erfahrung mit dem Double Turbo also der Version mit den langen toms und den beiden langen bass-drums?

    Das Set besteht aus
    • 2 Bassdrums 22 x 22"
    • 3 Hänge-Tom 10x10" / 12x12" / 13x13
    Wie ist den der Sound von den Langen Toms gegen über der kurzen und gibt es Quallitätsunterschiede zwischen den Serien Master Touch und Master Touch Double Turbo?

    Was kann man denn für so ein set gebraucht ca 10Jahre alt in recht gutem zustand noch zahlen?

    LG
    René
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.03.07   #2
    Was meinst Du mit "den Geist aufgeben"?
    Sind die Felle durch, sind die Gratungen hin, klemmt es bei der Hardware?

    Remos Master - Touch Serts waren (sind?) Sets mit dem Kesselmaterial Acousticon, ein Holz/Kleber/Kunsstoffmischung, die Remo auch bei einigen ihrer Percussioninstrumente verwendet.

    Es gibt wohl zwei oder drei verschiedenen Mischungen, je nachdem aus welchem Zeitraum das Set ist.
    Da es sich aber um ein Set in "Turbo" (sprich "quadarischen") Kesselmaßen handelt, ist es aus dem ursprünglichen Acousticon Material.
    Der Unterscheid zwischen " normal" und Double Turbo bezieht sich nur auf die Setzusammenstellung und Kesselgrößen (double= 2 Bds) Turbo eben quadratische Maße.

    Ich hatte mal auf der MusikMesse das Vergnügen kurz eine solches mit 20*20 Bds spielen zu dürfen und war doch erstaunt wie höllelaut die Dinger waren :eek:.
    Das Teil ist ein heftiges Rockset, wobei mich die fehlenden Floor/Hängetoms in 14/16 irritieren. Seltsame Größenzusammenstellung.
    Das Set war im Midpreisbereich angesiedelt, mehr wie 6-800,- € sollte es aber auf keinen Fall kosten.

    Prüf die Gratungen auf Beschädigung und das die Kessel keine Risse/Dellen haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping