Remo Powerstroke BD Fell

von Lavalampe, 06.02.05.

  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 06.02.05   #1
    Hi,
    da der Vorgänger meines Drumsets dieses auf schlimmste Art und weise misshandelt hat (er hat das Reso-Fell als Schlagfell benutzt und das Schlagfell als Resofell in welches er genau in die mitte Loch geschnitten hat :screwy: ) brauche ich ein neues Schlagfell. Ich habe ein Pearl Export und spiele Rock bis Metal mit meinem Schlagzeug (bzw. lerne es noch).
    Jetzt habe ich bei Thomann dieses Fell entdeckt https://www.netzmarkt.de/thomann/remo_power_stroke_clear_22_prodinfo.html
    und ich wollte mal Fragen ob ihr schon Erfahrungen damit gemacht habt bzw. ob es sein Geld wert ist. Mein Ziel ist es einen richtig schönen "Bumms" meiner BD zu entlocken :great:
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.02.05   #2
    Ich würd ein Powerstroke 3 nehmen.
    Das bringt "bumms", wenn du die Bassdrum zu dem Fell kaum dämpfst.
    Powerstroke 3 ist ein einlagiges Fell, mit "eingebautem" Dämpfungsring.

    Wenn das von Thomann stimmt, dass Powerstroke 4 doppellagig und gedämpft ist, finde ich das als Bassdrum Sound etwas sehr dumpf.
    Genauso wie Powerstroke3 auf den Toms. Aber das ist noch Geschmackssache.

    Aber wenn du ein Powerstroke 3 auf der Bass hast, musst du gar nicht bis wenig dämpfen, um einen Wums zu bekommen.
     
  3. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 06.02.05   #3
    Das machen doch Einige! was ist daran so schlimm?
     
  4. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 06.02.05   #4
    Ganz einfach. Damit nimmst du den Wums aus der BD deshalb sollte man es weit unten ansetzen. Wie das physikalsisch zu erklären ist kann ich dir nicht sagen :great:
     
  5. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 06.02.05   #5
    https://www.netzmarkt.de/thomann/remo_power_stroke_coated_22_fell_prodinfo.html
    also ich empfehle die das mit nem kickpad drauf!
    hätte ich mir auch holen sollen! anstatt meines pinstripes! das set (yamaha stage custom) was ich im proberaum spiele hat das fell drauf und es ist geil obwohl alles andere an dem set scheiße ist die bass ist hammer! zuerst dach ich das liegt an den decken die drinne sind aber auch ohne decken klingt das geil!!

    wobei das powerstroke 4 ja auch noch doppellagig ist hört sich bestimmt auch gut an!
     
  6. ZildjianDrummer

    ZildjianDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.03
    Zuletzt hier:
    26.08.06
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #6
  7. Kolle

    Kolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 07.02.05   #7
    Powerstroke 3 würde oder bessergesagt hab ich auch :D
     
  8. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 07.02.05   #8
    Empfehlen kann ich dir auch das EQ2 von Evans (nur für den Fall, dass man auch mal was anderes als REMO nennen darf :D ). Ist ähnlich zur Powerstroke-Serie von Remo, gibt´s auch in ein- und doppellagig. Mir persönlich gefällt die EQ-Serie von Evans besser auf der Bassdrum als die Sachen von Remo.
    Ist auf jeden Fall einen Versuch wert...
    Desweiteren sollen auch noch sehr geile Bassdrumfelle von Aquarian existieren. Jedoch hatte ich noch nicht die Gelegenheit mal eins zu bekommen. Ein befreundeter Drummer spielte die mal und war hellauf begeistert... :great:
     
  9. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 07.02.05   #9
    Also bei thomann find eich nur die 2er wvans und die 4er aber keine 3er :confused:
    Sind die schon älter?
     
  10. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 07.02.05   #10
    Nee, sind nicht wirklich älter als die EQ2 oder die EQ4. Hab jetzt keine Ahnung warum die bei Thomann nicht zu finden sind... Hab die bei Beyer´s Music in Bochum gesehen (vielleicht ein halbes Jahr her), auch bei www.music-produktiv.de sind die aufgelistet und zu guter letzt natürlich auf www.evansdrumheads.com ...
    Sind in meinen Augen mehr als eine Alternative zu Remo. Mir gefallen sie einfach besser...
     
  11. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 07.02.05   #11
    jaja homer wir gehen alle den selben weg erst den kommerz von remo (wobei die felle ja nicht unbedingt schlecht sind aber man hat dann immer diesen "hab ich probiert, hat mir einigermaßen gefallen, probier nichts mehr anderes BLICK" :->> naja ich spiel ja auch pinstripes!!
     
  12. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #12
    Ich spielte auch lange das Remo Powerstroke 3!
    Aber ein gut gemeinter Tipp: Testet doch bitte nur mal das Evans EMAD!
    Das Ding ist ja nur noch der Hammer!
    Auf den anderen Trommeln spiele ich überall Remo Ambassador coated!
    Aber auf der Bassdrum gefällt mir das Evans viel besser, weil es enorme Tiefbässe und Attak bringt, wie es bei Thoman so schön beschrieben ist, kann ich nur weiterempfehlen!
    Ich denke man muss nicht alle Trommeln mit Fellen von einer Marke bespannen, finde ich, was meint ihr?
    Gruß Ben
     
  13. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 09.02.05   #13
    Ok thx Leute hab mir jetzt das "Evans EMAD" bestellt. Das hörte sich ganz nett an.
    Mal was anderes: Wie groß muss sollte in etwa das Loch im Resso-Fell sein damit die Luft entweicht? Und wie schneidet man so ein Loch am besten (und saubersten) rein?
     
  14. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 09.02.05   #14
    Das hängt von deinem soudngeschmack ab.
    Manche mögen es, wenn kein Loch im Reso ist, manche haben kleine gerne, manche größer usw.
    Um so kleiner das Loch ist, destop mehr runde, vollere Bassanteile hat die Bassdrum.
    Um so größer das Loch ist, desto mehr Luft kann schneller entweichen und der Sound wird Attack-stärker.
    Am besten du probierst das mal aus. Wenn unbedingt ein Loch ins Reso muss, dann fang klein an. Das blöde ist nur, dass du mit der Zeit einfach ausprobieren musst. Wenn du ein kleines Loch reinmachst und es klingt scheiße, machst dann ein größeres rein, und es klingt noch beschissener, dann hast du natrülich irgendwie die arschkarte gezogen.

    Löcher machst du am besten mit einem Kreisschneider oder einer runden Vorlage und nem scharfen Messer. Allerdings solltest du darauf achten, dass die Unterlage nicht verrutscht, sonst wird der Rand schepp.
    Zur Not gehst du in nen Musikladen und fragst dort nach, ob sie dir das machen können.
     
  15. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 10.02.05   #15
    OK also erstmal kein Loch. Das soll dann ein Kumpel von mir machen der Hand viel Handwerkliches geschick (im Gegensatz zu mir) :o

    Hat einer ne Idee was ich mit einem alten Remo Powerstroke 3 BD Fell mit nem Loch in der Mitte machen kann? Ich will das nicht einfach wegwerfen :D
     
  16. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 10.02.05   #16
    Mensch Lava, wer genug Geschick hat mit zwei Holzstöcken auf vor sich drapierte Edelmetallscheiben und fellbespannte rundliche Hohlkörper aus Holz zu klopfen, ohne sich dabei die Augen auszustechen oder sonstige ernsthafte Verletzungen zu gewärtigen, der wird doch wohl in der Lage sein ein lächerliches Reso-Fell mit einem kreisrunden Löchli zu versehen!?!

    Im gut sortierten Fachhandel gibts sogar fertige Löcher zu kaufen, genauer gesagt sind das so Ringe in verschiedenen Durchmessern.
    Sie sind selbstklebend (nachdem man die Folie von iher Rückseite entfernt hat) und nach dem Aufkleben an der gewunschten Stelle muss mann lediglich noch entlang ihrer Innenkante entlangschneiden.
    Ich mach das meistens mit ´nem Teppichmesser, oder einem scharfen Taschenmesser.
    Der Ring hat obendrein folgenden Effekt.
    Es ist nunmehr dank ihm ungleich schwerer für etwaige schusselige Roadies oder ungeduldige Tontechniker das Reso-Fell an der Lochkante einzureissen.
     
  17. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.535
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 16.02.05   #17
    Sorry wenn ich diesen Thread nochmals aus der untersten Schublade, also aus den Kellergeschoss nochmals hervorkrame! Aber der stand sowieso für einige Zeit still, drumm... who cares?!
    Aber bei mir hat sich in letzter Zeit so eine ziemliche Unordnung über die verschiedenen Schlagfelle zugetan. Ich muss zugeben dass sich die Auswahl an mehr- und einschichtigen Schlagfellen fast überschlägt. :confused: Doch was mich am meisten verwirrt sind nun die Musikrichtungen und die für diese vorgesehenen Felle, zumal jeder auf jedem Fell zu allem spielt. Gibts denn da ne Übersicht im Internet wo ich das zu Veranschaulichung habe?? Ich schnalls nämlich langsam nicht mehr ganz... :o

    Freundliche Grüsse aus der Schweiz von mir!
     
  18. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 16.02.05   #18
    Würde mich auch interessieren hab noch Werkfelle drauf und wenn ich mir dann mal neue kaufe, will ich mit denen auch zufrieden sein
     
Die Seite wird geladen...

mapping