Reparatur oder neue Gitarre?

von Timma, 17.10.06.

  1. Timma

    Timma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    535
    Erstellt: 17.10.06   #1
    moin erstmal^^
    es handelt sich bei mir um folgendes problem:
    bei meiner konzertgitarre (so,an die dreißig jahre alt,fabrikat unbekannt) löst sich unter der brücke ein teil der decke so langsam aber sicher ab.
    nun wollt ich mal fragen,ob es da besser wäre,meinen liebling zur reparatur zu bringen oder gleich eine neue zu kaufen.
    vielen dank im voraus^^

    timma------------------------------>>
     
  2. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 17.10.06   #2
    Hi!
    Löst sich wirklich ein Teil der Decke unter dem Steg ab, oder löst sich der Steg von der Decke teilweise ab.
    Mit Bild könnte man mehr sagen, aber:
    geht der Steg ab, dann ist kein großer Aufwand, aber ein Fall für den Gitarrenbauer, weil neu verleimen, zwingen (Spezialwerkzeug) und gut ist.
    Zwingen aus dem Baumarkt gelten nicht, weil zu kurz, zu schwer und überhaupt.

    Wenn sich wirklich die Decke ablösen sollte (was ich nicht recht glauben will, weil eine massive Decke sich nicht ablösen kann, die biegt sich entweder oder reißt), die also furniert ist, dann würde ich vor dem Wegschmeißen oder zweckentfremden als Wandbehang doch noch jemanden fragen, ob die Gitarre nicht vielleicht doch noch einen Wert hat.
     
  3. price of gas

    price of gas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 17.10.06   #3
    ich würde sagen es kommt drauf an wieviel dir an der gitarre liegt. wenn du meinst das sie super bespielbar ist und du sie noch weiter spielen willst dann lass sie reparieren und erfrage mal wieviel es kosten wird und überleg ob es dir das wert ist. wenn nicht lass sie in rente gehen (nach 30 jahren, ich würde sagen verdient!) und häng sie dir an die wand!
     
  4. Sidd

    Sidd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Vellmar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #4
    30 Jahre hast du Gitarre schon... da hängen doch bestimmt viele Erinnerungen dran, oder? Also wenn dir die Gitarre wirklich was wert ist, dann würde ich sie reparieren. Du kannst ja mal in deinem örtlichen Musikgeschäft oder direkt bei einem Gitarrenbauer fragen,was eine Reparatur kosten würde. Ich persönlich würde sie erstmal weider versuchen, zusammen zu flicken, schließlich wird nich jede Gitarre so alt ;-)
     
  5. Timma

    Timma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    535
    Erstellt: 19.10.06   #5
    erstmal an S. Tscharles: es löst sich die decke unter dem steg.so,als wie man darunter könnte.man kann es aber noch nicht,hab jetzt etwas übertrieben,damit mans sichs vorstellen kann.mit nem bild brauch ich nich dienen,weil man darauf nichts erkennen würde^^
    und danke für deine hilfe:great:

    und an sidd:nein ich hab sie nich dreißig jahre,sie is dreißig jahre alt:D

    so,denn erstmal danke nochmal an alle^^
    mir liegt sehr dennoch sehr viel an dem ding und ich werd auch erstmal den gitarrenbauer im geschäft meines geringsten misstrauens aufsuchen:)

    bis denn
    timma-------------------------------->>
     
  6. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 19.10.06   #6
    also, dann gehe ich davon aus, daß der Steg sich von der Decke löst. Und wenn man auf einem Bild noch nichts erkennen könnte, dann sollte die Angelegenheit mit etwas Weißleim und den entsprechenden Spezialzwingen in einer Woche vergessen sein, falls nicht die Verbalkung auf der Innenseite des Korpus auch locker geworden ist.
    Für einen Gitarrenbauer oder einen Laden mit guter Werkstatt kein Problem, und damit auch nicht teuer zu reparieren. Allerdings, wie gesagt, wenn es der
    Schaden ist, den ich vermute. Und der ist nichts für die Selbstreparatur, weil bei unsachgemäßer Ausführung mehr kaputt als ganz gemacht wird.
     
  7. Timma

    Timma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    24.10.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    535
    Erstellt: 20.10.06   #7
    nur leider schätze ich,die verbalkung innen is auch nich mehr so die beste.....^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping