Restauration Akkordeon

von musixman, 27.03.08.

  1. musixman

    musixman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Poing
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Guten Morgen,

    mich bechäftigt die Frage, ob mann oder Fachmann ein älteres Akkordeon
    wieder so restaurieren kann, daß es wieder neuwertig aussieht?
    Geht das? Kann man insbesondere das Zelluloid wieder so bearbeiten, daß
    grössere Kratzer und Schlagstellen beseitigt werden?

    Viele Grüsse
    Christian
     
  2. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 27.03.08   #2
    Ich könnte mir vorstellen, daß je nach Material ein Polieren möglich ist. Theoretisch wäre es auch möglich, das alte Zelloid abzukratzen (?) und neues Material in gleicher Ausführung draufzumachen. Habe aber keine Ahnung, ob das in der Praxis realisiert werden würde.

    Ich finde, kleine Kratzer gehören zu einem alten Akkordeon. Meines wird auch nur ein bißchen aufpoliert werden (außer, ich werde größenwahnsinnig). Wichtiger ist doch das Innenleben...
     
  3. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 27.03.08   #3
    Wenn es ein Liebhaberstück ist, dann würde ich (vielleicht) das Geld investieren.

    Aber wenn die Restauration bei einem x-beliebigen Instrument dessen Wert maßlos übersteigt, dann wäre es mir höchstwahrscheinlich egal ob da Kratzer sind oder nicht.

    Das Zelluloid kann man bestimmt nur bis zu einem gewissen Grad "restaurieren". Wenn tiefergehende Kratzer etc drinnen sind, die eventuell bis auf das Holz gehen, dann wird wohl nur ein neuer Bezug helfen.
     
  4. bluma96

    bluma96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Pfinztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #4
    Entscheidend ist doch die Musik, die mit dem Instrument gemacht wird! Hast du mal die Pigini von Klaus Paier gesehen? Die hätte sicherlich auch mal eine Restauration nötig, das Instrument ist ganz schön mitgenommen.... ist aber überhaupt nicht wichtig ... allein die Stimmung, der Klang zählen doch. Ich würde mir das Geld sparen, um das Instrument aufzupolieren und lieber auf das "Innere" achten.
     
  5. musixman

    musixman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Poing
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 29.03.08   #5
    Hi,
    ihr habt ja Recht - bei mir muss immer alles perfekt sein - ich
    muss da noch umdenken.
    Hätte ja sein können, daß es in diesem Forum noch Leute gibt mit
    ähnlichem Genen...

    vG
    musixman
     
  6. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Och...ähnliche Gene habe ich sicherlich auch. Doch wenn mein Akkordeon so zerkratzt wäre, daß ein neuer Zelluloid-Bezug nötig wäre, dann würde ich das Ganze farblich etwas "aufmotzen".

    Ich mag nicht das konservative Aussehen mancher Instrumente.:D
     
  7. musixman

    musixman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Poing
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 29.03.08   #7
    ok Reija - wenn ich Farbe höre, dann bist du scheinbar female..
    auch eine möglichkeit das Akkordeon aufzumotzen..
     
  8. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 29.03.08   #8
    Es werde Licht! Aber das Klischee "Frauen gucken nur auf das Aussehen" stimmt nicht zu hundert Prozent :D

    Und da Reija ein weiblicher Vorname ist, bin ich natürlich männlich :screwy:

    LG Reija
     
  9. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 30.03.08   #9
    hast Du das Bild nicht gesehen? :confused:
     
  10. musixman

    musixman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Poing
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 30.03.08   #10
    sorry-ich musst kurz nachsehen -scheinbar ist Reija wirklich ein weiblicher Vorname -
    hier in Bayern gibts sowas natürlich nicht ;-))
    Hätte ja sein können es ist eine Nintendo Figur...
    Immer wieder schön Mädels in der "Branche" kennenzulernen...
     
  11. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 30.03.08   #11
    Was ist denn mit dem Bild, hm?

    Das war ein riesiges Fettnäpfchen! *stellt es gaaanz weit weg von musixman*

    Einmal reintreten reicht, oder?:D
     
  12. Balgseele

    Balgseele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    989
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    407
    Kekse:
    7.952
    Erstellt: 30.03.08   #12
    .. nein, ich sags nicht ...
    is ja hektisch wie im chat hier!
     
  13. musixman

    musixman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Poing
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 30.03.08   #13
    ok - schande über mich - am besten ich suche mir einen anderen Nick-Namen und
    melde mich hier im Forum neu an -

    als erstes wenn ich dann den Namen Reija lese und das Bild sehe - weiss ich dann sofort
    Bescheid....... und kann glänzen ade musixman... ;-)
     
  14. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 30.03.08   #14
    Hrmpf...erst babbeln und dann nix mehr sagen.:mad:

    Was ist denn als mit dem Bild???:confused:


    Um mal wieder etwas einigermaßen sinnvolles zu schreiben:

    Seid doch mal ehrlich...manche Akkordeons sehen doch wirklich mehr als nur langweilig aus, oder? Und wieso sollte man bei einer Restauration nicht ein Unikat aus seinem Instrument machen?
     
  15. Ydufree

    Ydufree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Solothurn - Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    97
    Erstellt: 31.03.08   #15
    Da hast Du Recht, Reija, wenn schon dann schon! Ich bin ein Mann und ich mag Farbe.
    Meine Hohner Tango IIM ist schwarz und die Cantulia ist schön rot.
    Ich habe auch 2 rote Okarinas. Das bringt doch Leben in die Musik!
     
  16. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 31.03.08   #16
    Wenn man sich so die Akkordien in Ebay mal anschaut, hatte mMn Hohner in den 50-80er Jahren (und teils bis heute) teilweise hässliche Akkordien gebaut.
     
  17. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 31.03.08   #17
    Ist schwarz eine Farbe? :confused:

    Nicht nur Hohner...es gibt da einige Todsünden :D


    @Thema Farbe:

    Ich würde nichts kunterbunt machen oder so. Aber ein schönes Zelluloid, mit eventuell passenden Farbübergängen zum Balg (eher pastell, damit es einen nicht ganz so vom Hocker haut) und dieses "Alt-Oma-Gold-Design" müßte weichen...bääääääääh!
    Also...eine Gola klingt ja wirklich toll, aber sieht in meinen Augen absolut geschmacklos aus!

    (Vorsicht...ich vertrete hier nur MEINE Meinung...alle Golaliebhaber bitte ich um Entschuldigung für diese direkten, schmerzhaften Worte ;))

    LG Reija
     
  18. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    385
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 31.03.08   #18
    Eigentlich könnten wir ja mal einen Faden mit den (vom persönlichen Geschmack her) häßlichsten Akkordien aufmachen... ;)
     
  19. Sir_Falk

    Sir_Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.11.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #19
    Ich bin zwar keine Frau - sorry - aber mir gefallen die schwarzen Akkordeons auch nicht. Deswegen habe ich mir eine Paolo Soprani Superpaolo mit einem tollen Verdeck, Strasssteinen etc. gekauft. Leider ist das Instrument nicht innen nicht so toll, wie es von außen aussieht und der Verkäufer angeboten hat, weshalb sich mein RA nun mit dem Instrument beschäftig - aber das ist eine andere Geschichte. Der Nachfolger wird wohl auch schwarz sein - gibt ja fast nichts Anderes mehr.

    Vom Design her gefällt es mir. Der Adler müsste zwar nicht unbedingt sein, aber wie viele Hersteller bieten schon so was an.


    [​IMG]
     
  20. Reija

    Reija Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    140
    Erstellt: 01.04.08   #20

    Das Verdeck der Paolo Soprani ist schon eine Augenweide und Strasssteine wirken da recht edel...bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube, daß ich eine Superpaolo einmal in einem Musikgeschäft probegespielt habe...nur wegen dem Aussehen.:o

    LG Reija
     
Die Seite wird geladen...

mapping