Reußenzehn EL 34 - diverse fragen

von w. borland, 24.09.05.

  1. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 24.09.05   #1
    Hallo miteinander...

    mittlerweile mach ich mich mehr als zwei monate schon schlau, was für ein amp (bzw. top) ich mir zulegen. bedingungen waren: klarer, warmer clean sound, bis leicht rockig angezerrt (maximum wäre ungefähr die zerre von zz top's tush ;) ), und als letzte bedingung bzw. amusemant wäre, dass er nicht gerade ein leistungsbolide sein soll.

    nun bin ich auf den Reußenzehn EL 34 gestoßen. Kann mir jemand genaueres über diesen Amp erzählen? natürlich, auf der seite vom thomas reußenzehn gibts natürlich info's, aber die sind eher technischer seite.

    und zuletzt noch die frage: ist der nur über thmas reußenzehn zu bekommen oder gibts auch andere läden die den vertreiben.

    würde mich über n paar antworten freuen!

    gruß,
    Fabian
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 24.09.05   #2
    Hab darüber auch schon in sämtlichen Zeitschriften gelesen und hat wohl durchgehend geil abgeschnitten. Hab eben auch noch mal das Net durchforstet, aber sonst nix mehr gefunden.

    Ich bin mir aber auch ganz sicher, daß THC was ähnliches anbietet.
    Auch so'ne kleine Brülle, bei der man aber jegliche Endstufenröhre im Eintakt verwenden kann und der BIAS recht schnell einzustellen ist und auch von Pentode auf Triode schaltbar ist. Frag mich jetzt nicht, wie der heißt. Bei google war leider darüber nix zu finden.

    Vielleicht weiß ja jemand etwas darüber.

    Wobei ja 10 Watt 6L6 für fast 800 Knaller :eek: echt knusprig ist, aber die Komponenten sind ja auch dementsprechend hochwertig.
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.09.05   #3
    Der EL34 ist klasse und recht flexibel, du bekommst aus dem Ding auch mehr als nur Rockzerre.

    Ich denke dass die Reußenzehn Sachen nur über Thomas Reußenzehn zu beziehen sind.

    Auch den Preis finde ich gerechtfertig...es ist ja nicht so dass Leistung kostet! Sondern die eigentlichen Bauteile kosten und die braucht man egal ob man viel Leistung oder wenig Leistung zur Verfügung hat. Übrigens ist eine Endstufenröhre immernoch sau laut.
     
  4. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 24.09.05   #4
    @RockinDaddy
    Du meinst den THC Univalve. Da kann man auch alles mögliche an Endröhren reinstopfen. Allerdings kostet der fast das doppelte vom Reußenzehn soweit ich mich entsinne. (In der G&B war mal ein Test von dem Teil).
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.09.05   #5
    Wenn es auch noch andere Fabrikate sein dürfen, schau dir mal die sachen von Bad Cat an. Das ist absolute Edelware, die haben so´n 5 Watt Top das fand ich ganz gut.
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 24.09.05   #6
    :eek: :eek: :eek:

    Das ist ja mal :eek: !!!
    Aber was tut man nicht alles für'n ordentlichen Klang:D

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping