reussenzehn fälschungen?

von sophistree, 17.10.07.

  1. sophistree

    sophistree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 17.10.07   #1
    es gibt zwar schon ein paar threads zu den endstufen, aber noch keinen wie man erkennt ob die amps verbastelt,bzw. gefälscht sind.
    ich könnte halt eine erwerben allerdings gibt es ein paar unterschiede zu der originalen(die von der website), und zwar hat die chickenheads(ok muss noch nix heissen), hinten zwischen den speaker inputs keinen kleinen blitz, und andere warnhinweise auf der rückseite.
    kann halt sein das das nur ein älteres modell ist,kenn mich mit den amps halt nich aus und es ist auch schwer das herauszufinden.
    wenn mir jemand dazu helfen könnte wär super.
    ps. wie klingen die dinger ungefähr. engl,marshall,mesa?
    ich würde ja auf engl tippen durch die el34 aber das is ja immer so ne sache.
    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    danke
     
  2. Devilsguitarhero

    Devilsguitarhero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #2
    ja hast schon recht el34 ist immer so ne sache es gibt wundervolle el34 endstufen und welche die sind einfach nur scheiße aber dei reußen ist sehr sehr gut ich hab die mal mit meinem preamp gespielt serh druck voll und es klingt tatsächlich in richtung marshall-engl also eher ein brite würde sie auf jedne fall testen das sind sehr schöne amps
     
  3. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 20.10.07   #3
    Warum fragste nicht den Herrn Reußenzehn selbst?
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 20.10.07   #4
    Weil er unfreundlich? ist- und generell jedes gebrauchte Reußenzehn-Gerät
    gefälscht, verbastelt- oder kaputt ist? Lest es auf seiner Seite nach. Wenn man
    erstmal in den Genuß kommt seine Marotten zu erleben, dann weiß man was ich
    meine? Der Mann ist mir als Ex-Reußenzehn Nutzer leider nur unsymphatisch
    und Suspekt. :evil:

    Die Geräte kann ich außerdem auch nicht empfehlen, zu hoher Preis für eine nicht so gute
    Qualität. Er weigert sich übrigens auch strikt seine eigenen Produkte, sofern sie nicht "neu"
    gekauft wurden, zu supporten. Das heißt.. Wenn du mal ein Problem mit einem gebrauchten
    Reußenzehn Gerät hast, ist es gefälscht oder verbastelt und du kannst vom Erbauer selbst,
    absolut keine Hilfestellung erwarten. Da müsstest du dir einen anderen Tech suchen.

    Reußenzehn Fälschungen habe ich übrigens noch nie gesehen.

    Dies spiegelt nur meine eigene Meinung wieder, da Herr R. nicht selten auch Abmahnungen
    an Ex-Kunden verteilen lässt, welche z.B. ein gebrauchtes Reußenzehn Gerät weiterverkaufen.
    Ich denke, für seine eigene Meinung, kann man noch nicht so schnell belangt werden.
     
  5. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 20.10.07   #5
    Ja, den Eindruck hat man schnell, hatte auch mal überlegt, mir ne Dual Slave Endstufe oder wie die heissen zuzulegen. Aber ich meine, Fragen kostet nix und Versuch macht Kluch...
     
  6. sophistree

    sophistree Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.10.07   #6
    eben...
     
  7. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 22.10.07   #7
    Wie bitte? Seit wann kann man dafür belangt werden das eigene Eigentum weiterzuveräußern?
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 22.10.07   #8
    Wenn Du eine Fälschung als Markenprodukt verkaufst, kannst Du das durchaus (straf- wie zivilrechtlich).

    Das allerdings jedes zweite Reussenzehn Produkt auf dem Gebrauchtmarkt eine Fälschung sein soll, mag ich nicht so ganz glauben :p

    (ach ja, die andere Hälfte ist natürlich böse verbastelt)
     
  9. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #9
    Dann weiss ich ja schon mal, welchen Amp ich mir niemals kaufen würde....
     
  10. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 22.10.07   #10
    Nun ja, die Beweislast einer Fälschung liegt beim Abmahner.
     
  11. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 22.10.07   #11
    Keine Frage... nur ändert das nichts an der Rechtslage. ;)

    Meißtens sind Abmahnungen auch ein wenig Säbelgerassel. Ob und aus welchen Motiven der Herr Reußenzehn abmahnt, ist mir nicht bekannt.

    Das er grundsätzlich sich von verbastelten Geräten distanzieren möchte, kann ich auch nachvollziehen. Nur das kann man eben auf verschiedene Arten machen.

    diesen Punkt kann ich hingegen nicht bestätigen. Ich habe noch einen Reußenzehn DoubleTwin Preamp im Einsatz, und die Verarbeitung und Zuverlässigkeit ist tadellos. Und das obwohl (oder gerade weil??) es eine verbastelte Fälschung sein muss, denn ich habe das Gerät gebraucht erworben :eek:
     
Die Seite wird geladen...

mapping