reverb...?

von 5150, 29.05.04.

  1. 5150

    5150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.04   #1
    hi

    wollt mal fragen was ihr für erfahrungen mit nem reverb-pedal direkt vorm amp bei etwas stärkerer zerre gemacht habt. mein übungsamp (classic 20) hat leider keine fx-schleife, da ich aber schon gern was hall (für soli etc.) hätte, bin ich mir was unsicher ob ich den so überhaupt ohne! gematsche bekommen kann. als pedal hab ich übrigens das holy grail ins auge gefasst...

    bin für meinungen und vorschläge offen... :)
     
  2. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 30.05.04   #2
    mmmmhhhhh,
    also, ich hab meine ganzen effekte die ich hab in reihe vor meinem amp geschaltet, auch wenn es heißt, dass man das nicht tun soll. warum weiß ich allerdings auch nicht. ich seh da keine bedenken mit dem hall. müsste man halt ausprobieren. wäre auch cool, wenn du posten könntest, ob es vernünftig klingt, denn die idee mit dem reverb ist mir auch schon gekommen. aber ich würd mir da eher einen federhall kaufen. von danelectro oder so.

    gruß joachim
     
  3. Andrew2-strat

    Andrew2-strat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    7.04.14
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 30.05.04   #3
    Den Amp , den du benutzt , kenne ich nicht , kannst mich ja vielleicht mal aufklären, aber bevor ich ca. 90 Euronen für ein Reverbpedal hinblättern
    müßte , würde ich eher an den Kauf eines anderen Amps denken.

    mfG
     
  4. 5150

    5150 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #4
    ist ein kleiner peavey vollröhren (15 watt) übungsamp mit kopfhörerausgang. ein anderer amp kommt leider nicht in frage, da ich wegen nachbarn gezwungen bin mit kopfhörer zu üben und trotzdem nicht auf den röhrensound verzichten möchte (kein interesse an pod, transe etc.)... :)
     
  5. Andrew2-strat

    Andrew2-strat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    7.04.14
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 30.05.04   #5
    Was ist denn mit einem günstigen Multi FX ?
    Kannst du auch über Kopfhörer spielen .

    mfG
     
  6. 5150

    5150 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #6
    ein multi FX kommt eher nicht in frage, da ich so viele effekte nicht benötige und deren qualität insbesondere bei preiswerten geräten leider doch etwas mau ist. für den preis eines "billigen" multi bekommt man ja einen guten treter...
     
  7. Andrew2-strat

    Andrew2-strat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    7.04.14
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 30.05.04   #7
    Hast ja recht , weniger ist oft mehr!
    Ich kann dir zu dem Holy Grail Reverbpedal nichts sagen.
    Am Besten , du testest es irgendwo an ,
    oder du bestellst es dir hier bei Musik-Service , oder sonstwo,
    probierst es aus , und wenn es dir dann nicht zusagt , kannst du
    das ja wieder zurückschicken.

    mfG
     
  8. 5150

    5150 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #8
    jop so werde ich es wohl machen... :)
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.05.04   #9
    Wenn wir mal davon ausgehen das du die Verzerrung aus dem Amp holst (was eigentlich der normale weg ist), liegt das Problem darin, das der Sound sehr verwaschen und undefiniert wird wenn du Effekte wie Chorus oder Hall vor die Verzerrung setzt.
     
  10. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 30.05.04   #10
    ich mag das holy grail nicht, ist aber immer noch besser, als das rv-5, bei dem nur quatsch und spielereien dran sind, die den preis auf sagenhafte 150 euro treiben, die aber keine sau braucht,
    das holy grail hat manchmal keinen hall mehr gegeben, wenn ich in hohen lagen sehr stark angeschlagene toene schnell nach oben gezogen habe,
    hatte mir den spring king bestellt, aber wieder storniert, weil die lieferung ueber 1 monat gedauert haette, aber da faellt mir etwas ein, was ich zu dem thema auf www.harmony-central.com gelesen hab,
    'es gibt keinen vernuenftigen halleffekt unter 180 pounds (ich glaub, es waren pounds)- shame!!!
    jaja, das triffts total...
    lw.
     
  11. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 30.05.04   #11
    also meine verzerrung hole ich aus meinem pre-amp, das ist richtig.
    hab die effekte eigentlich nur beim clean-spielen drin. und einmal mit overdrive, da kommt der vibrato (danelectro chicken-salad) voll aggressiv.
    find ich z.b. cool. aber mal danke für die antwort
     
  12. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 30.05.04   #12
    Kommt drauf an, was der Typ für Musik macht... ich bin mit dem Danelectro SpringKing nach wie vor zufrieden. Vielleicht braucht man für Surf Rock ja die Tiefe eines Röhrenhalls a la Fender...
     
  13. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 30.05.04   #13
    naja, ich konnte ihn ja leider nicht anspielen und dahmals hat der auch noch 200 dollar gekostet,
    gruss,
    lw.
     
  14. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 31.05.04   #14
    den Spring King gitbs jetzt schon für ca. 80 Euro... das geht eigentlich ganz gut finde ich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping