Review ENGL VINTAGE 4x12

von punkbeatle, 05.11.05.

  1. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 05.11.05   #1
    Hallo,
    Das ist mein erstes Review also seid bitte nicht zu streng mit mir. Ich freue mich aber über Verbesserungsvorschläge. :)
    Das Review habe ich in folgende Punkte gegliedert: Vorgeschichte, Aufbau, Klang, Fazit.




    Vorgeschichte

    Als ich mir vor einem halben Jahr meine Viper 301 gekauft habe war mir klar, dass ich einen neuen Verstärker brauchte. Die Cleansounds waren fantastisch, aber die Verzerrten Sounds nicht differenziert genug. Dann habe ich Ferienjobs gemacht und meinen Verstärker verkauft. Jetzt war ich auf der Suche nach einem neuen Verstärker(siehe diverse Threads). Nun reichte mir auch 1x12 nichtmehr aus, also dachte ich über einen 2x12 Combo nach. Aber ich hatte ja noch Geld von meiner Jugendweihe(ähnlich wie Firmung). Also habe ich viele Verstärker angespielt darunter sehr viele Topteile. Nach der Marshall-DSL-Pleite bin ich bei Engl stehen geblieben und habe einen Screamer Combo angespielt(sehr guter Sound) und einen Fireball unter der Engl Vintage. Das war also meine erste Begegnung mit der Box. Damals merkte ich schon was diese für einen Punch macht.
    Aber es kam so wie es kommen musste, ich testete den Marshall TSL100 als Referenz an(nach Bierschinkens Empfehlung) und war hin und weg. Nun brauchte ich noch eine Box. Die 1960A war mir zu undefiniert. Wieder bei Amptown in Hamburg habe ich Boxen getestet Marshall AV, Marshall TV, Engl Vintage. Die AV war zwar besser als die 1960A Klang aber für mich nur ausgeglichener und hatte mich nicht wirklich vom Hocker gerissen. Dann warf ich einen skeptischen Blick zur TV und dachte nach Greenbacks...... mh... das wird wohl eher was Vintage mäßiges sein. Dann spielte ich mit der Box los. Wow klarer Klang und aggressiv. Nichtnur clean sondern auch highgain mäßig Spitze. Doch mir fehlte dabei ein bisschen Bass und dort stand sie die Engl Vintage. Mir wurde gesagt, dass diese Kombination aus TSL und Engl dumpf klingen würde, doch davon war nichts zu merken. Da ich jetzt nichts vorneweg nehmen will, geht's nun weiter zum Aufbau.




    Aufbau


    Die Box hat ein stolzes Gewicht von 50Kg, welches sich schon beim transportieren in das und aus dem Auto bemerkbar machte.
    Für das Gehäuse wurde Birke Multiplex verwendet. Für den optimalen schutz wurde ein Stahlgrill als Frontbespannung ausgewählt.
    Wenn man nun einen Blick in die Box hinein wirft, sieht man wie gut und sauber alles verarbeitet wurde(Bilder siehe Anhang). Innen sitzen 4 Vintage 30 Lautsprecher mit je 60 Watt an 8 Ohm. Das ergibt eine Gesamtleistung von 240 Watt Mono an 1x8Ohm sowie 120Watt Stereo an 2x16Ohm.
    Das Controlpanel wurde ebenfalls sauber angebracht und mit aufklebern versehen.


    Klang

    Ich hatte leider bisher nur 2 Referenzen um die Box zu testen daher bitte ich um eure Nachsicht.
    Der Klang gestaltet sich als sehr Druckvoll und bassreich. Dabei bleibt die Box aber immer klar und definiert. Der Cleansound erweist sich als eher warm und perlig. Die Höhen halten sich dabei immer zurück und bleiben diszipliniert beieinander. Im Chrunch kommt dann wärme in die mitten. Das Klangbild ist ausgewogen nicht so hart wie man es bei marshallboxen gewöhnt ist.
    Im stark verzerrten Bereich tönt es sehr fett und definiert. Der Bassschub ist da deutlich zu hören und ist einfach überwältigend. Die mitten sind nicht zu hart sondern eher warm und die höhen sind sehr geschmeidigund nicht zu aufdringlich.

    Mein Fazit

    Meiner Meinung nach gehört sie zu den besten Boxen in der Preisklasse. Die Box ist perfekt verarbeitet und robust wie ein Panzer gebaut. Äußerlich macht sie auch einiges her. Negativ zu bemängeln wäre einzig und allein das Gewicht, aber woher sollen dann die robuste Bauweise und das enorme Bassfundament herkommen.:p





    Das Review ist keine Kaufempfehlung. Es spiegelt einzig und allein meinen Eindruck des Testobjektes wieder und ist eher ein Antestreiz mehr nicht.
     

    Anhänge:

  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 05.11.05   #2
    Wirklich an sich ein Inforeiches Review, gefällt mir gut :great:

    ...aber...

    wäre gut wenn du dich noch mehr zum Klang äußern könntest, der Punkt kommt halt irgendwie noch zu kurz!

    Ansonsten spitze ;)
     
  3. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 05.11.05   #3
    OK ich editier es nochmal aber ich bin in sachen klang etwas vorsichtig fda ich nicht viele amps darüber gespielt habe.
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.11.05   #4
    und aktualisier deine sig ;)
     
  5. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 05.11.05   #5
    beides editiert ich freue mich auf weitere kommentare und anregungen:)
     
  6. cyma

    cyma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    13.11.15
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.05   #6
    will ich auch haben! :) aber ich schrecke immer vor den 50 kilo zurück!
     
  7. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 05.11.05   #7
    Naja das ist nur shclimm wenn mans treppen hoch und runter tragen muss sonst gehts:)
     
  8. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 05.11.05   #8
    stimmt ;-)
    und wenn sie steht dann steht die auch!
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.11.05   #9
    *dick unterstreich* kann man ruhig mal drankicken
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 05.11.05   #10
    Soll ja wirklich eine super Box sein. Aber wann wird sich Engl endlich einen Industrial Designer nehmen. Die Geräte von denen sind sowas von "teutonisch hässlich".
     
  11. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 05.11.05   #11
    Naja das gitter trägt zum sound auch bei
     
  12. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 05.11.05   #12
    jo, filtert denn Mist raus ;-)
     
  13. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 05.11.05   #13
    Das Design kommt von einem Designer! Stand bei meinem Engl dabei, hab den Namen aber vergessen... Ist halt "Metal". Aber besser teutonisch hässlich als Zwockel-Loden-Look oder so. :p ;)

    Ist mir noch nie aufgefallen, daß die Box frontloaded ist. Sind das alle Engl Cabs oder gibt's die auch rearloaded?
     
  14. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 05.11.05   #14
    Also das gefällt mir ja nun gerade besonders: quadratisch, praktisch, solide, schwer ... na ja, im wahren Leben gefallen mir ja auch die etwas kräftigeren Mädels am besten, da bin ich wohl kein Maßstab für ausgefallenes "Design" :great:
     
  15. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 05.11.05   #15
    Lass mich raten, du spielst ne Les Paul, keine Ibanez ? :D ;)
     
  16. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 05.11.05   #16
    oha... sag mir welcher Amp dir gefällt und ich sag dir welche Mädels dir gefallen ;-)

    Naja... ich steh auf dicke Ärsche ;-)))
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.11.05   #17
    find ich gerade nicht...das ist bei diesen maschenstoffen schon nochmal ganz anders!
     
  18. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 05.11.05   #18
    :) Stimmt, das ist meine Hauptgitarre, woher hast du das jetzt bloß gewusst :) ? Aber 'ne Ibanez hab ich tatsächlich auch ...
     
  19. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 05.11.05   #19
    Tja, auch bei Musik-Equipment gehe ich grundsätzlich nach BMI (Body-Mass-Index);)
     
  20. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 05.11.05   #20
    Ich werd demnächst mal eine Selbsthilfegruppe für zu dicke Instrumente eröffnen, oder wahlweise auch ne "Fettabsaugung" biem Schreiner um die Ecke anbieten :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping