Rhodes Mark I über Transistor?

von OrXeSy, 28.02.07.

  1. OrXeSy

    OrXeSy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 28.02.07   #1
    Hi leutZ!!!:great:
    Ich habe gerade ein Rhodes Mark I am start und will euch fragen, ob der es gut über einen Transistor Hughes&Kettner Attax 80 klingt?
    Freue mich sehr auf Antworten!!!:):)
    greetZ OrXeSy:D
     
  2. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 28.02.07   #2
    ausprobieren, los !

    wenn mich nicht alles täuscht dann hat der HK ne Vorstufenröhre, das kann je nach dem nach was Du für nen Sound suchst recht hilfreich sein.
    Es muss halt nicht immer Fender Twin Reverb oder der Roland Jazz Chorus sein.

    wie gesagt, selber probieren.

    Gruß
    Borntob4
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 28.02.07   #3
    Würde ich auch sagen, probier ihn aus. Röhre muss übrigens gar nicht immer sein, je nach gewünschtem Sound eben.
    Sogar direkt ins Pult klingt für manche Sachen sehr gut.
     
  4. OrXeSy

    OrXeSy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 28.02.07   #4
    Hi people!
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe nur gefragt, da ich erst in den nächsten 2 wochen ein MK1 bekomme! Desswegen habe ich schonmal im vorraus gefragt :)
    Wenn ich es dann ausprobiert hab, schreib ich dann nochal. right?
    greetZ OrXeSy
     
  5. robi

    robi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    162
    Erstellt: 28.02.07   #5
    Hallo

    Das tolle am Rhodes: es klingt einfach immer gut..... dieser organische, erdige Sound dringt durch alles durch (auch einfach übers Analogpult ohne jegliche Effekte!)

    Ich spiele mein Rhodes meistens über einen Fender Princeton Chorus (alles Transistor), klingt schön, auch wenn der Amp ab einer gewissen Raumgrösse an seine Grenzen stösst. Ich hatte es auch schon an einem alten Twin Reverb angeschlossen, das ist natürlich nochmal eine andere Liga!

    Aber wie schon gesagt... einfach selber ausprobieren und geniessen!

    Lieber Gruss

    Robi
     
Die Seite wird geladen...

mapping