Rhytmus Gitarre oder Lead Gitarre ? Was passt besser zu mir ?

von ThrashMetal, 08.06.05.

  1. ThrashMetal

    ThrashMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 08.06.05   #1
    Wie kann man sowas herausfinden ?
    Rhytmus Gitarre oder Lead Gitarre ?
    Ich hab eine Band und wir suchen noch einen Gitarristen,nur dann weiss ich nich mehr was ich spielen soll,lead oder rhythm,ich würd beides gerne spielen
    wie kann ich herausfinden was am besten zu mir passt ?
     
  2. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Das was dir mehr liegt, bzw. du besser kannst?
    Heisst ja aber nicht das der Leadgitarrist immer nur melodien und solos macht. Ihr könnt euch ja immer abwechseln... müsst euch ja nicht so als lead und rythm gitarrist "abstempeln"
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 08.06.05   #3
    Ausprobieren :D

    naja wer lead kann kann auch rhytham, umgekehrt ist das nicht zwingend so. Leadgitaristen sind ja eher Fälle für Solo/Melodiespiel, wenn du darin gut bist und auch kreativ um solche Sachen selbst zu schreiben dann mach ruhig den leadgitarristen. Wenn du aber lieber den Grundsound lieferst und die rhytmischen parts lieber spielst als Melodiegezupfe dann ist rhythmus das bessere.

    Kannst jhalt nur selbst entscheiden nach Fähigkeit und Interesse. Such dir zum jammen doch einfach jemanden der beides kann und wechselt euch ab, mal macht er lead und mal du, da siehst dann ja was dir mehr Spass macht. Macht lead mehr spass und es ist auch was krativität da was sowas angeht steht dem ja nichts im Wege...
     
  4. ButT3rs

    ButT3rs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 08.06.05   #4
    du musst dich ja nicht auf eine sache einigen ... Du kannst ja mit dem 2.Gitarrsiten wechslen , mal spielt er rhythm und du lead und mal anders herum !
    Sonst musst du entscheiden ob du auf Soli spielen stehst , und das auch gut kannst (improvisieren) oder halt eher den rhytmus machen willst

    MFG
     
  5. Esp-Zocker

    Esp-Zocker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    210
    Erstellt: 08.06.05   #5
    das was dir am meisten spaß macht (oder besser kannst)...
    und auserdem spiel einfach beides..
    wenn ihr 2 gitarristen habt könnt ihr immer ausmachen wer was spielt..

    ich finde es ist besser wenn man beide sachen lernt oder spielt..
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 08.06.05   #6
    ich würde das aufteilen je nachdem wer ne idee für'n solo hat, der spielt das dann auch. meißtens spielen die gitarren ja eh das gleiche und nur in ein paar teilen löst sich die lead gitarre von der anderen. welche gitarre sich wann und wie löst solltet ihr bei jedem song einzeln herausarbeiten. das von vornherein festzulegen ist keine gute idee denke ich.

    davon mal abgesehen ist die überschrifft für den thread nicht besonders... hättest ruhig "was passt besser zu mir? rythm oder lead" schreiben können...

    MfG
     
  7. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 08.06.05   #7
    Das ist Unsinn. Wer sein Leben lang nur Solo gespielt hat, wird kaum von heute auf morgen eine tighte, groovende Rhythmusgitarre hinkriegen.
     
  8. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.06.05   #8
    @clemens
    Seh ich genauso, Rhytmus Gitarre KANN !!! auch etwas anderes sein als einfaches Akkorde geschrammel.

    @topic
    Ich würde dir auch empfehlen einfach einen 2. Gitarristen anzuschaffen und dann könnt ihr euch abwechseln, und wenn ihr seht das du doch lieber Solo bzw. Rhytmus spielst dann kannst du es vielleicht immernoch so machen.
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 08.06.05   #9
    naja aber wenn man mal von 90% der Fälle ausgeht ....
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.06.05   #10
    Hi ThrashMetal,

    sei so gut und lass dir bitte einen neuen Titel einfallen, der etwas aussagekraeftiger ist.

    Den schickst du dann ueber PM an mich (oder einen anderen Mod), und der Titel wird geaendert, dein Thread dann wieder eroeffnet. Danke.
     
  11. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 09.06.05   #11
    90% von was? Die 90% der Gitarristen, die schon einmal ein Kirk Hammet-Solo heruntergenudelt haben und dann glauben, sie könnten begleiten wie Hetfield? :D
     
  12. Latency

    Latency Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #12
    Ich würde euch mal empfehlen einfach ein wenig zu jammen.

    Einer überlegt sich ein Solo, der andere denkt sich nen kleinen Rhytmus Part aus. Das spielt ihr ein wenig und dreht den Spaß dann um, so merkt man eigentlich recht schnell wer lieber was spielt bzw. wer was besser kann, und mit besser kann mein ich nicht die reine Spieltechnik, sondern auch das Gefühl beim spielen und die kreativität.

    Außerdem müsst ihr nicht auf Rhytmus und Lead fixiert sein. Spricht doch nix dagegen wenn sich die Gitarristen abwechseln bei den Parts.
     
  13. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 09.06.05   #13
    Du musst doch wissen was du lieber machst.Ich z.B. spiel sogutwie keine Soli,sondern den ganzen Tag irgendwelche Rhythmussachen.



    PS: Rhythmusgitarristen sind die besseren :D
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 09.06.05   #14
    auch dann nicht... ich mein das jeder der lange und gut genug ist um eine gute Leadgitarre abzuliefern auch begleiten kann soll nicht bestritten werden, nur ist ein Unterschied zwischen irgendwie mit den passenden Akkorden und Riffs begleiten und einer sauber und akzentuiert gespieletenRythmussgitarre

    denk z.B. mal an AC/DC
    ist mit Sicherheit nicht technisch absolut schwer was die Jungs da machen, aber ein
    AC/DC Riff wirklich! überzeugend zu spielen, oder gar genau so auf den Punkt wie Malcom zu knallen das tut, das ist schon etwas anderes als es einfach nur irgendwie runterzuleiern
     
  15. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.06.05   #15
    Ähhh.....Nein! Wir sind in unser Band 2 Gitarristen
    und spieln beide beides aber es stimmt nicht wer kead kann kann auch rhytmus. Is nähmlichn bei dem anderen Gitarrero der Fall. Null gefühl aber schnelle leads aber kann nich ordentlich drückende downstrokes!!!
     
  16. ThrashMetal

    ThrashMetal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 10.06.05   #16
    Wär Nämlich mit H schreibt ist dämlich ! :D

    spaß bei seite

    ich fidne lead gitarre ist auf jedenfall schwieriger als rhytmus weil die ganzen soli einfach hammer schwer nach zu spielen sind rhytmuss is dann shcon leichter
     
  17. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 10.06.05   #17
    Ich find es auch besser, wenn sich die Gitarristen abwechseln
    mit Rhythmus und "Akkord-Einwürfen in höheren Lagen".
    Jeder macht andere Melodien und hat andere Soli-Riffs im Peto,
    auch bei der gleichen Skala.
    Und lass dich nicht entmutigen, weil du mit jemanden spielst,
    der schon was drauf hat.
    Wenn dir Soli spaß machen, kommt der Rest schon irgendwann
     
  18. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 10.06.05   #18
    Halt ich für schwachsinn :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping