Richtig singen!

von The Scamp, 08.07.04.

  1. The Scamp

    The Scamp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #1
    Kann mir jemand sagen,wie ich -wann-weis ,was ich in einem Song singen muss?
    Logisch....dabei ist Gefühl wichtig,aber ich will 100% richtig liegen...
    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Topi8712

    Topi8712 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.14
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #2
    Wenn es dir - wie ich stark, vermute, weil du in einem Rhythmikforum gepostet hast - um ebendiese Rhythmik geht, dann hilft zur 100%igen Sicherheit nur ein Metronom und ein Lehrer. Es gibt nämlich solche Spezialisten, die trotz Metronom immer ein Stückchen zu früh oder zu spät einsetzen, das ist zumindest am Anfang teiweise noch normal.
    Wenn du aber auf die Intonation und Art und Weise des Singens eines Songs ansprichst, dann wäre das Vocal-Forum besser. Aber einen Song zu singen, heisst für mich immernoch ihn selber zu interpretieren und wenn du ihn strikt nachsingen willst, helfen eben nur Noten und ein gutes Gehör.

    Gruß
    Tom
     
  3. The Scamp

    The Scamp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #3
    Ich bin seid langem wieder da und möchte nochmal auf dieses Thema eingehen ^^

    Es ist so.Ich soll in der Schulband singen,nur ich bin einfach nicht im Takt.
    Was heißt ich fange zu früh bzw zu spät an zu singen.
    Gibt es da vielleicht irgendwelche Tricks ,wie ich da richtig Singe.
    Ich meine, auf irgend ein spezielles Instrument hören oder so.
    Gibt es da auch irgendwelche Tricks beim zählen oder so?
    Also das jedes Lied ,dann und wann,eben anfängt
    Natürlich kann ich nicht 100% richtig liegen,aber ich muss ja auch mit der Band zusammen spielen/singen können,so das ich immer ungefähr richtig liege.
    Denn die Stimme habe ich ja,nur ich fange meist zu spät oder zu früh an zu singen.

    Heute z.B hatte ich wieder Schulband ;-)
    Nur das hat wieder nicht wirklich geklappt.
    Als wir dann das Orginal Lied im Hintergrund laufen gelassen haben ist es einigermaßen gegangen,da ich ja gleichzeitig vom Orginal gehört habe wann es anfängt.

    Könnt ihr mir helfen?Ich währe sehhhhhr dankbar. :D

    P.S: Das Lied heißt "Willkommen" und ist von Rosenstolz.Keine Ahnung,vielleicht hilft das wenn ihr es wisst lol
     
  4. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 19.10.04   #4
    Hmm, ja das ist manchmal gar nicht leicht. Ist aber einfach ne Übungssache..., sprech dich mit den Bandmitgliedern ab, achte auf ein besonderes Merkmal im Sound (Gitarre, Bass, Drums - oder was auch immer). Verstehst du was ich meine?
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.10.04   #5
    Du musst zählen. Immer!!! Du musst wissen, nach welcher Zeit im Takt du einsetzen musst (z.B auf "2 und", eine Sechzehntel vor der 3, genau auf der 1, ...). Spielst du ein Instrument? Wenn nicht, fang an eins zu lernen. Das hilft ungemein bei der Rhythmik (und anderen Sachen, aber die Rhythmik zählt erstmal).

    Gruß,
    Jay
     
  6. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #6
    Ich kenn das Problem, das haben auch andere. Zuerst mal solltest du das Lied, das du singen willst, in jeder Einzelheit kennen. Normalerweise reicht das schon. Dann kann man versuchen, das ganze mal langsamer zu spielen, und die Melodie ein paar mal von einem Instrument gespielt bekommen, bevor man es selbst versucht. Ausserdem kann man sich die Rhythmik des Gesangs mal rausschreiben und genau analysieren.

    Was gar nix bringt, is, das original mitlaufen lassen und dazu singen. Damit machst du nur was nach und setzt wegen der Reaktionszeit auch immer etwas zu spät ein.
     
  7. echopark

    echopark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 24.10.04   #7
    also ich würde mir das lied wirklich oft anhöhren bis du das lied komplett auswendig kennst. mehr kann ich leider auch nicht dazu sagen
     
  8. The Scamp

    The Scamp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #8
    Naja ich hab mir das Lied genauer angehört und festgestellt das am Anfang des Liedes und am ende das Schlagzeug hervorsticht.
    Ich hab mir die Teile einfach gemerkt und beim rest eben soweit es notwendig wahr gezählt.
    Ging auch ganz gut.
    Was den Anfang des Liedes betrifft,habe ich keine großen Probleme mehr,da ich ohne hin nach den ersten Vers wieder -dank schlagzeug- weis wann der zweite kommt.Ich denke bis nächste Woche werde ich das Lied können.
    Auswendig kann ich es ja schon,nur ich meine speziel auf die Melodie bezogen.
     
Die Seite wird geladen...