Richtige Abnahme einer Triangel? (Aprilscherz 2008)

von TastenTier, 01.04.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Mache mit einer befreundeten Band momentan ein kleines Projekt, in dem beim Hauptpart an einer langen Stelle nur Gesang und Triangel vorkommen, nur haben wir Probleme mit der Abnahme der Triangel... Gibt es hierfür bestimmte Technicken, oder was würdet ihr meinen?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 01.04.08   #2
    Auf's richtige Mikrofon kommt's an:

    [​IMG]
     
  3. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 01.04.08   #3
    Hi,

    Gesang und Triangel.... Sachen gibts.....:eek::D
    Ich würde sagen einfach klassisch mit einem Kleinmembran-Kondensatormikrofon im Abstand von 20cm bis 1m oder so.

    lg. JayT.
     
  4. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 01.04.08   #4
    Ich würd für die Triangel ein schlechtes Mirkophon nehmen, die guten würden sie zu aufdringlich übertragen. Ich empfehle ein Vivanceo Dm40, schon öfter getestet, für Triangel wunderbar :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.