Richtige Anschlagtechnik ?!

von Luke Pirate, 30.04.06.

  1. Luke Pirate

    Luke Pirate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Althengstett
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.04.06   #1
    hey
    ich spiele jetz etwa anderthalb jahre und hab eigentlich ne halbwegs saubere technik, aber was mir in letzter zeit auffällt, ist, dass ich mit meiner art des anschlags niemals wirklich weit kommen werde!
    ich bin jetzt auf 130bpm bei 16teln und denke ich könnte vielleciht allerhöchstens noch auf die 140 kommen, aber das reicht mir auf dauer (nächsten jahre ;) ) nicht.

    meine frage:
    gibt es ein paar seiten, die sich mit diesem thema beschäftigen bzw gute tipps, was das angeht?
    ich spiele aus dem handgelenk heraus, aber mir kommt es so vor, als hätte ich noch nicht den richtigen kniff raus, der mir das ganze erleichtert...
    danke für die antworten!
     
  2. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
  3. Jackpower

    Jackpower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #3
    Also ich nehme mal an, dass du mit Wechselschlag spielst.
    Wenn nich dann lern den auf jeden Fall, weil du kansnt mit derselben Bewegung doppelt so viele Anschläge machen.
    Was das Spielen aus dem Handgelenk angeht, würd ich dir empfehlen diese unbedingt beizuhalten.
    Man kann zwar mit der Hilfe des Unterarms schenller spielen, jedoch nicht für lange Zeit, da sonst der Arm zu stark belastet wird und Sehnenscheidenentzündung etc. drohen.
    Du musst einfach nur üben üben üben udn in kleinen Schritten, die BPM erhöhen
     
  4. Luke Pirate

    Luke Pirate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Althengstett
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.04.06   #4
    danke für die antwort, aber so unerfahren bin ich nun auch nicht :rolleyes:

    ich hab mich mit dem wechselschlag auf etwa 130bpm gebracht, mein problem ist nur, dass ich nciht weiß, ob ich mit meiner anschlagtechnik noch weit komme.
    ich spiele aus dem handgelenk, und sogar noch eher aus den fingern, die das plex teileise mit mm-kleinen positionswechseln über die saite schieben. und deswegen will ich mich da mal etwas umstellen

    und danke an brushfire!
     
  5. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 30.04.06   #5
    wie wärs den unterarm zusätzlich zum Handgelenk zu benutzen ?
    Er müsste natürlich erst ein wenig "trainiert" werden... aber wenn beide arbeiten haben beide die halbe last. Und richtig koordiniert sollte sich dadurch mehr geschwindigkeit erreichen lassen.
     
  6. Luke Pirate

    Luke Pirate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Althengstett
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.05.06   #6
    mag sein, aber ich hab mir jetzt einige gitarristen-videos angesehn und die wenigsten spielen mit unterarm, und das wird sicher seinen grund haben!
     
Die Seite wird geladen...

mapping