Richtige Position für S.U.B Ray 5 finden

von ApeX, 16.05.18.

  1. ApeX

    ApeX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.521
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    980
    Erstellt: 16.05.18   #1
    Hi ihr,

    hab mir nun neulich einen Music Man Sub 5-Saiter gegönnt, da es mir Music Man schon immer angetan hat.

    Nun hab ich den Bass seit ein paar Tagen, aber bekomme es irgendwie nicht gescheit hin, damit ne ordentliche Spielposition zu finden.

    Mein Problem: Bei einer für mich natürlichen Spielposition liegt der Unterarm immer auf genau DER Stelle der Zarge auf, die nicht angefast ist.

    Zum besseren Verständnis unten ein Bild.

    Momentan gehen mir da echt die Ideen aus und ich sehe vorerst keine andere Lösung als den Bass umzutauschen.

    Habt ihr vllt. ein paar hilfreiche Tipps für mich?

    Viele Grüße
    Chris
     

    Anhänge:

  2. Slidemaster Dee

    Slidemaster Dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    1.029
    Erstellt: 16.05.18   #2
    Ich stelle mir jetzt vor, dass du den Bass recht hoch hängen hast und/oder im Sitzen spielst und mit den Fingern anschlägst.

    Prinzipiell würde ich dann sagen: Bass tiefer hängen und Unterarm „senkrechter“ und „frei schwebender“, die Hand weniger abgeknickt.

    Vielleicht kannst du ein Foto von dir mit Bass machen, dann kann man sich das besser vorstellen...?
     
  3. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.521
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    980
    Erstellt: 17.05.18   #3
    Hiho,

    muss ich mal zusehen, ob ich das heute irgendwie hinbekomme.

    Den Arm senkrechter hab ich auch schon probiert, aber das wird irgendwie schnell unangenehm.

    Aber ja, ich hab den Bass recht hoch hängen. Da ich eben wechselweise Fingerstyle und Pick spiele ist das so für mich am angenehmsten.
     
  4. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.521
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    980
    Erstellt: 18.05.18   #4
    Hab das jetzt vercheckt mit den Bildern... my bad!

    Mir ist aufgefallen, dass es heute in der Probe etwas besser funktioniert hat, aber so 100% überzeugt bin ich nicht.

    Auch geht mir die extreme Kopflastigkeit etwas auf den Senkel...

    Den Bass zieht es halt doch schon extrem nach unten, wie ich finde.

    Irgendwie glaube ich ja, dass er doch gehen muss und eben adäquater Ersatz her muss.
     
  5. Slidemaster Dee

    Slidemaster Dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    1.029
    Erstellt: 18.05.18   #5
    Klingt, als hättest du ihm schon innerlich gekündigt. ;)

    Mir fiele noch ein Thumbrest ein, das könnte den Unterarm der Schlaghand etwas entlasten, dann stört die Kante vielleicht weniger... aber das ist natürlich alles schwierig, wenn du dich grundsätzlich unwohl fühlst mir dem Teil. Schade!
     
  6. rootbert

    rootbert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.17
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    564
    Erstellt: 18.05.18   #6
    Mein Basslehrer hatte das gleiche Problem und das schwere Geschütz aufgefahren :D er hat seinen Ray zu nem befreundeten Gitarrenbauer gegeben, der ihm da ne konkave Wölbung reingeschliffen hat. Bei der Gelegenheit gab es gleich n neues Blackburst-Finish... ist ein Mörderteil geworden und sehr angenehm zu bespielen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.521
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    980
    Erstellt: 18.05.18   #7
    Naja, stimmt... scheinbar hab ich ihn schon innerlich gekündigt. :( Und dabei war es immer so mein Bassistentraum, mal irgendwann nen Music Man zu besitzen.

    @rootbert Glaube ich gerne und für nen teuren Bass würde ich das auch in Erwägung ziehen. Aber, ich denke bei nem 400 € Bass, der zumal deckend lackiert ist ist das eher wenig sinnvoll.
     
  8. ApeX

    ApeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    1.521
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    980
    Erstellt: 18.05.18   #8
    Hab mich nun entschlossen, den Bass zurück zu schicken.

    Ist auch schon halb versandfertig verpackt... dafür kommt dann ein Ibanez ins Haus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping