Richtige Sitzhaltung für langes üben?

von Water, 26.05.06.

  1. Water

    Water Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.06   #1
    Hi welche Sitzhaltung würdet ihr für E-Gitarre bevorzugen , wenn ihr lange üben wollt.
     
  2. reaper_cob

    reaper_cob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    31.12.09
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 26.05.06   #2
    entweder mit geradem rücken oder im stehen einfach üben!
     
  3. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 26.05.06   #3
    so wies am bequemsten ist.
    ich spiel gerne im sitzen mit einem bein auf etwas abgestützt oder halt auch ma im stehen um mich dran zu gewöhnen im stehn zu spielen,
     
  4. Ferlisch d Cat

    Ferlisch d Cat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Lindenberg im Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.06   #4
    Also ich flenz mich immer in meinen stuhl rein und stütz die beine an meinem schreibtisch ab :D

    Edit:

    der is übrings sehr bequem :D :D :D
     
  5. Water

    Water Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.06   #5

    Wie hoch bzw wie tief sollte man da die Gitarre hängen , irgendwie kriege ich im linken Arm leicht schmerzen wenn ich in den tiefen Bünden (tiefe Töne) im stehen spiele.

    @kamykaze

    Welches Bein stützt du ab ?
     
  6. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 26.05.06   #6
    Früher hab ich mich immer in meinen Stuhl "gekugelt" un die Beine gegen den Schreibtisch gepresst. Das hab ich dann aber als zu ungesund für den Rücken abgestempelt. Seitdem sitze ih auf meine Schreibtischstuhl und stelle das rechte Bein auf einen Hocker (ca. 10-20 cm hoch). Oder im Stehen. Hier hängt die Gitarre recht hoch, so dass es bequem is, und manchmal (man muss ja posen, für den Schrank) das linke Bein auf den Hocker.
     
  7. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 27.05.06   #7
    das rechte denn da liegt meistens das hauptgewicht der gitarre drauf.
     
  8. Pajo

    Pajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 27.05.06   #8
    Ich sitze auch !
    Wenn ich im stehen spielen will verhau ich sogar die einfachsten TABS :mad:
    komisch
     
  9. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 27.05.06   #9
    Wirklich lange --> auf jeden Fall im stehen. Da kann man nicht viel falsch machen.
    Und arbeitet an der Routine. Ich persönlich sogar kann im stehen besser spielen, als ich im sitzen könnte. :confused:
    Überhaupt wird in unserer heutigen Gesellschaft viel zu wenig gestanden.
     
  10. JohannBerger

    JohannBerger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.07   #10
    sitzen mit krummen rücken ist scheisse, ich hab das zeimlchi viel gemacht, --> rückenprobleme.... gerader rücken ist ganz wichtig
     
  11. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 26.06.07   #11
    oh mein gott! ich verhau auch noch Noten und sogar Töne!:eek: :D


    ne, aber gar net mal so dummes Thema. Ich sitz an sich auch immer viel zu krumm da, gesung is das net grad für den Rücken. Is aber auch irgendwie sau schwer abzugewöhnen, wenn mans mal jahrelang so gemacht hat.
    Überhaupt auch normales Sitzen ohne Gitarre is bei mir glaub ich auch net die geradeste Variante. Vielleicht sollt ich mir mal so nen orthopädischen Stuhl (nennt man das so?;)) zulegen.:D
     
  12. Boern Olgardson

    Boern Olgardson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    399
    Erstellt: 26.06.07   #12
    Wenn ich denn mal lange im Sitzen spiele (spiele meistens im stehen), dann präferiere ich einen Hocker. Irgendwie sorgt der automatisch für nen geraderen Rücken, was ich doch sehr wichtig finde (wie schon gesagt, es warten Rückenprobleme).
     
  13. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.06.07   #13
    Wenn man im Stehen die sogar die einfachsten Tabs verhaut, dann hängt vielleicht deine Gitarre zu tief bzw. zu hoch. Eigentlich ist es da ja genauso wie im sitzen, kann blos an der Gurteinstellung liegen.

    Also man sieht ja immer auf den Bühnen, wie die Gitarristen ihre Gitarren extrem tief hängen haben. Sieht ja auch geiler aus... Aber wenn ich das mache kann ich maximal Akkorde spielen... Soli gehen so nicht.
    Da hör ich mir auch gerne die Kommentare von den anderen an, dass die Gitarre ja doch ein wenig hoch hängt - hauptsache ich versaue die Soli nicht und kann bequem und ordentlich spielen.

    Achso, ich habe die Angewohnheit, meine E-Gitarre ganz untypisch wie eine A-Gitarre zwischen den Beinen zu halten. Anders könnte ichs garnicht. Damit kann ich auch länger üben ...

    Mfg, Pete
     
  14. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 26.06.07   #14
    Hi,

    die wichtigsten Fehler wurde glaube ich genannt. Stehen ist schon deshalb besser, weil man schließlich auch auf der Bühne im Stehen spielt. Wer im Sitzen übt, muss vor allem nicht nur auf bequeme sondern auch gesunde Haltung achten. Sicher werde ich gleich von einigen ausgelacht oder belächelt, aber ich weiß, dass es stimmt. Mit "bequem" meine ich vor allem auch die Bequemlichkeit für die spielenden Hände. Dazu gehört, dass ich die Gitarre nicht mit dem rechten Arm (bei mir die Schlaghand) an den Körper pressen muss. Dazu gehört, dass ich die Greifhand bei den unteren 5 Bünden nicht weit von mir nach vor strecken muss. Beides führt sofort dazu, im Sitzen die Gitarre nicht auf das rechte, sondern das linke Bein zu legen, also so, wie man auch eine klassische Gitarre halten soll(te). Man sitzt dann auch automatisch gerade und kommt auch sehr schnell auf den Hocker, der besser ist, als der Lederesessel.

    Genug geoberlehrert.

    Gruß steinhart
     
Die Seite wird geladen...

mapping