Riesenproblem - Kurzschluss im Topteil

von )-(Sacrifice)-(, 25.05.07.

  1. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 25.05.07   #1
    Hallo!
    Habe mir vor einiger Zeit aus nem Cube15 ein Topteil gebastelt, lief auch super, ohne Probleme etc.
    Plötzlich, von einer Stunde auf die Andere, hat es nach dem Einschalten ein lautes Knacksen gegeben, und es roch stark verbrannt.
    Ca 2 Minuten ging garnichts, seitdem geht es immer wenn ich es einschalte ein paar sekunden, dann knackst es laut und geht garnicht mehr (LEDs Leuchten, nur Sound kommt keiner raus) dann ne halbe Minute später kommt ein kurzes Summgeräusch, und schon geht es wieder ein paar Sekunden.

    Kann mir irgendjemand weiterhelfenm bzw. mir raten, wie ich jetzt am besten vorgehe?

    Danke!

    EDIT: Ich betreibe das Top mit einer LANEY GS412 IA, 16Ohm Impendanz...
     
  2. Eile

    Eile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.05.07   #2
    Sorry aber so eine Bastelei halte ich für ziemlich Leichtsinnig.

    Ich versuch dir trotzdem zu helfen um die Sache ein wenig sicherer zu machen.

    Zieh bitte den Netzstecker raus und steck ihn nicht mehr ein.

    Sag mir erst mal was du alles geändert hast. Dann such mal verbrannte stellen auf der Platine und mach Fotos von den stellen.

    Es könnte auch sein, dass der alte Speaker eine andere Impedanz hatte als der neue.

    kleine Pause...
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.05.07   #3

    Einen Elektroniker suchen, der das macht. Wenn Du wenig ahnung von Elektronik hast (so hört es sich ja an) dann bist Du definitiv chancenlos.

    Ferndiagnose funktioniert auch nicht, da es zig Sachen sein könnten.
     
  4. Eile

    Eile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.05.07   #4
    Naja so hoffnungslos ist es auch wieder nicht.

    Den Fehler hat er ja Selbst verursacht also kann man die Fehlersuche schon einschränken.
    Wahrscheinlich hat er nur den Lautsprecher irgendwo angeschlossen.
    Besonders gefährlich ist es auch nicht wenn er den Amp nicht einsteckt.

    @ )-(Sacrifice)-:-)

    Mach mal Fotos und schau ob auf dem altem Speaker ne Impedanz angegeben ist.
     
  5. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 25.05.07   #5
    Naja ahnungslos bin ich nicht, bin HTL Schüler ^^
    Der alte Speaker müsste 4 Ohm Impendanz haben, zumindest vermute ich dies.
    Leider ist mein Multimeter in der Schule, somit kann ich nichts nachmessen, weder Impendanz noch einen möglichen Spannungsabfall

    Geerdet ist die Platine auch, kabelbrand ist es wohl keiner, hab ich schon kontrolliert. Meine Vermutung ist, das einer der Kondensatoren schaden davongetragen hat, da das Top ja einige Sekunden funktioniert...

    Mit der alten Box (Dem Cube 15 Speaker) besteht das selbe problem.

    Nur da das Problem ja ziemlichungewöhnlich ist (also kein dauerhafter Ausfall), dachte ich dass vllt mal jemand ähnliche Erfahrung gemacht hat

    Danke bis jetzt schonmal!

    EDIT: Der alte Speaker hatte definitiv eine andere Impendanz.
    In der GS412IA sind 4 Speaker zu je 16 Ohm verbaut, 2 jeweils in serie und diese parallel, ergibt (32*32)/64=16 Ohm, jedoch ist bei einer höheren Impendanz theoretisch keine Gefahr für die Platinen zu sehen...

    EDIT: Grade is es 10 sekunden gegangen, jetzt hat es plötzlich zu rauchen begonnen Oo Ich fotografier mal die PLatine
     
  6. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 25.05.07   #6
    Sry fürn Doppelpost, aber ich mach mal ein Video wo auch der Sound zu hören ist...

    EDIT: Sollte dazu sagen, dass das Top über ein Jahr problemlos lief

    So...

    Auf dem Video sieht man, welches Geräusch das Top plötzlich macht wenn es sich ausschaltet (KNACKS) und kurz darauf ist ein Summlaut zu hören.

    Das Helle Licht ist eine Laserdiode, die an einem Externen Schaltnetzteil hängt, die 4 Roten LEDs sind Kontrollleuchten für jeweils einen Schalter, an dem ich bei bedarf Beleuchtungselemente anschließen kann. Komischerweiße als ich die Schalter umgelegt habe, kam der Effekt wieder, ich denke aber nicht das es etwas damit zutun hat, da die Stromversorgung der LEDs NICHT vom Topteil übernommen wird

    http://uploaded.to/?id=wefy8r

    Jetzt hats Plötzlich zu rauchen begonnen Oo...
    Hab die PLatine angeschaut, es hat einen Transistor erwischt, sollte alse reparabel sein...
    Müsste nur wissen welcher Transistor verbaut wurde, dann kann ich ihn beim Conrad nachkaufen, aber das sollte eh mittels der Diodenkennung machbar sein...

    Gut also der Transistor ist komplett zerstört... Allerdings ist noch ein zweiter, etwas weiter südlich auf dem Bild, bei dem ich die Kennung lesen kann.

    Glaubt ihr sind sie baugleich?

    Weiß vllt jemand wo ich nen Schaltplan vom Cube15 Main Board bekomme?
    Oder welcher Transistor mir durchgebrannt ist?
     

    Anhänge:

  7. Eile

    Eile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.05.07   #7
    Bleibt nur die Frage warum der Transistor kaputt gegangen ist und ob das der einzige Fehler ist.

    Was für ein Gehäuse hat der Transistor und wo genau befindet er sich auf der Platine.
    Ging auch vom Transistor der Rauch aus?

    Kannst du mal ein Foto vom Transistor auf der Platine machen?

    Edit: ok jetzt seh ich es. Kannst du lesen was an den Transistoren auf der Platine steht? Was steht denn auf den anderen Transistoren?
     
  8. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 25.05.07   #8
    Fotos sind im vorigen Post enthalten.
    Leider ist die Kennung verschmort, somit kann ich nicht identifizieren welcher Transistor es war, mit nem Schaltplan sollte dies aber zu Bewerkstelligen sein.

    WARUM der Transistor kaputt gegangen ist würde mich auch interessieren...

    Was ich noch befürchte, ist das die Leitbahnen auf der Platine jetzt verschmolzen sind... ich versuche noch bessere Fotos zu machen..

    EDIT:

    Also auf dem einen etwas südlich steht:

    L79L08 (Kennung)
    A
    9y411

    Nur auf dem dritten Transistor steht C1815 - also wieder ein anderer Transistor, optisch ident.

    PS: Der defekte Transistor ist auf der Platine als IC7 gekennzeichnet, der südlichere als IC8

    PPS: Der Rauch kam aus der Gegend des Transisitors, ebenfalls ist sonst keine Brandspur auf der Platine zu erkennen.
     
  9. Eile

    Eile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.05.07   #9
    der "südliche" IC ist ein negativer Festspannungsregler.( nicht alles im TO92 Gehäuse ist ein Transistor).

    Der Abgebrannte IC ist wahrscheinlich auch ein Festspannungsregler (Da er an den Elkos sitzt), wahrscheinlich einer aus der Baureihe aber nicht der Gleiche.

    Am besten währe es wenn ein Cube 15 Besitzer nachschauen könnte.

    Der C1815 ist ein NPN-Transistor.

    Edit: hab mithilfe der Datenblätter des Festspannungsregler und die Polung der Elkos folgendes Herausgefunden(siehe Bild). Demnach ist der abgebrannte IC ein positiver Festspannungsregler.

    Edit2: kommen die 3 adern (rot schwarz rot) vom Stecker (Platinenmitte) vom Netzteil?
     

    Anhänge:

  10. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 25.05.07   #10
    Ja die kommen vom Netzteil

    Also sollte ich mir von einem Cube 15 Besitzer nachschauen lassen? (Ob sich jemand die Mühe machen wird...)

    Vielen Dank bis jetzt schonmal für deine Mühe!
     
  11. Eile

    Eile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.05.07   #11
    kein Problem :great: klick doch bei Gelegenheit auf die Waage

    Wenn ein Cube Benutzer nachschauen würde, währe es am sichersten und einfachsten.

    Sonst müsste man die Betriebsspannung kennen, bzw die Negative Betriebsspannung ausmessen. Aus der Beschriftung des Festspannungsreglers geht sie nicht Eindeutig hervor.

    Die Spannung wird wahrscheinlich symmetrisch sein und daher könnte man einen Festspannungsregler mit gleicher Spannung und hoher Belastbarkeit einbauen.

    Das originale Bauteil ist auf jeden Fall besser und sicherer.

    Die bereitgestellte Spannung versorgt wegen der geringen Belastbarkeit wahrscheinlich nur die Vorstufe.
     
  12. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 25.05.07   #12
    Tach auch hab jetzt nachgeschaut:

    Also das Ding hat die Aufschrift:

    78L08
    [Zeichen]A
    Y0332

    Also unter 78L08 findet Google was, meist Spannungsregulatoren mit z.B. 8. 10,5. oder 15 Volt...

    Die Bezeichnung "Y0332" ist irgendwie unauffindbar in den weiten des Netzes... Das Zeichen konnte ich nicht genau erkennen.

    mfg Flower King


    edit: Also die erste ist wohl richtig, die zweite (y0332) weiß ich nicht, das war auch ver***** klein dadrauf gedruckt und schon am verblassen :rolleyes:
     
  13. Eile

    Eile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.05.07   #13
    Die Aufschrift "Y0332" sagt wahrscheinlich nur etwas über den Hersteller aus.

    78L08 ist ein Festspannungsregler.

    08 steht laut Datenblatt (2. von Oben) für 8V.

    78L08 (Conrad)

    Damit sollte es hoffentlich wieder funktionieren.
     
  14. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 25.05.07   #14
    Vielen Dank euch allen für Eure großartige Hilfe, werden morgen mal zum Conrad laufen!
     
  15. t-tronix

    t-tronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 26.05.07   #15
    Ist ja unglaublich!

    Im Prinzip habt ihr hier eine komplette Fern-Fehlerdiagnose durchgezogen...
    Trotzdem man merken kann, dass ein paar Teilnehmer nicht die "Erfahrung" haben, ist das Problem Schritt für Schritt gelöst worden.
    Arbeite seit Anfang der 80'er als Techniker, Reparateur und jetzt als Entwickler/Designer für Musikelektronik... Aber als ich heute diesen Thread gelesen habe.... Hut ab!!

    Allerdings wäre es noch interessant zu erfahren "warum?" der Spannungsregler abgeraucht ist. Meist liegt nämlich noch ein Kurzschluß vor, der den Regler gekillt hat.
    Also würde ich auf jeden Fall 2 oder mehr Regler kaufen ;-)
    Das wäre bestimmt günstiger, als 2x zum Laden zufahren....
    Der Kurzschluß könnte zB durch einen defekten (Lade-)Kondensator verursacht worden sein. Aber wegen der "Umbauten!" kann ich mir auch gut einen Kurzschluß an der Zuleitung zu einer LED, etc. vorstellen!
    Also auf jeden Fall - vor dem Einschalten - noch mal die Peripherie durchsuchen.

    Viele Grüße
    Kai
     
  16. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 26.05.07   #16
    Die LEDs werden von einer externen Spannungsquelle versorgt, einem Schaltnetzteil

    Vorher dürfte der Spannungsregler nur innerlichen Schaden davon getragen haben, mein Glück war - neben der netten Hilfe hier - dass es den Regler schlussendlich richtig beschädigt hat, somit ich endlich gesehen hab wo der schaden lag, nur ohne EILE hätt ich weiterhin gedacht dass es sich um einen Transistor handelt (TO92 Gehäuse)

    Was sein könnte, ist dass irgendwo ein Tunneleffekt aufgetreten ist, da die Platinen ziemlich nahe bei einander liegen, nur was mich wirklich wundert, dass es die Endstufensicherung nicht erwischt hat...

    Die Leiterbahnen muss ich jetzt wieder trennen, die hat es ein wenig verschmolzen, aber das sollte ja zu schaffen sein.

    Ich halt euch auf dem Laufendem ^^
     
  17. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 26.05.07   #17
    Das Werk ist vollbracht :great:

    Er funktioniert wieder einwandfrei ^^

    Vielen Dank an alle
     
  18. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 28.05.07   #18
    Klasse des freut mich! :)

    *dankefürdiebewertungen*:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping