riffs

von surthr, 16.06.07.

  1. surthr

    surthr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.07   #1
    hi

    ich spiel jetzt seit einem jahr(ungefähr) gitarre und hab nen problem:
    mir fallen keine guten riffs ein(liegt in dem fall aber nicht an den vorhandenen techniken, also ich kann schon pm, hammer on, pull offs usw.)...jetz wollt ich wissen ob das einfach mit der zeit und den gelernten sachen kommt oder ob man da bestimmte übungen zu machen muss und wenn ja, welche?:confused:

    thx im vorraus für die antworten die hoffenlich kommen:)
     
  2. Hormic

    Hormic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    30.04.16
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 16.06.07   #2
    also das kommt mit der zeit, der erfahrung, dem besseren musikverständnis, gefühl, (gehör). eine gute übung ist immer lieder und riffs nachzuspielen, von bands die dir zusagen.
    ansonsten kannst du natürlich versuchen auf gut glück innerhalb zB einer pentatonik mit
    !dem metronom! sachen zu probieren und schauen was dabei rauskommt.
    oder dir eine phrase im kopf vorstellen - oder vorsummen, und danach versuchen das auf der gitarre irgendwie rüberzubringen.
    versuch immer kleine parts zB:3-4 töne so zu spielen, dass sie rhytmisch sinn ergeben und gut klingen, anstatt 100erte noten irgendwie daherzunudeln ;-)
    möglichkeiten gibts da viele.
     
  3. domi89

    domi89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 17.06.07   #3
    einfach mal drauflosspieln irgendwann entsteht dann von selber n riff des geil klingt!!!
     
  4. PopeOnDope

    PopeOnDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.06.07   #4
    denke auch, dass man eigene spielen nicht lernen kann. sie entstehen bei o.g. übungen, aus variationen von bekannten riffs (nimm zb. die töne aus dem introriff von crazy train und setze sie rhythmisch anders zusammen und -tataaaa- ein neuer riff).

    wichtig sind wie schon erwaehnt: metronom und übungsausdauer.

    rock on
     
  5. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 18.06.07   #5
    Nimm ein Lied das dir sehr gut gefällt, welches du auch komplett spielen kannst.
    Such dir ein Paar Riffs raus und versuche Alternativenden für das Lied zu schreiben.
    Versuche vor allem mehrere Alternativenden zu schreiben.
    Du wirst merken, dass du von alleine sehr kreativ wirst!

    Wenn du das ein paar mal gemacht hast, kommt das Riffen von alleine. :)

    Gruß
    Dime!
     
  6. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 18.06.07   #6
    Wenn dir keine Guten Riffs einfallen liegt das vielleicht daran das du entweder deine Skalen nicht kannst oder zu eingeengt mit dem bist was du kannst.

    Falls du Pentatonik schon kannst, dann geh doch über zu was anderem (Dur/Moll Scales, Bluestonleiter, was weiss ich...)
    Nimm dir ein Paar Backingtracks und dudel mal 1-2 wochen nur auf denen herum mit deinen Scalen, danach wird dir sicher mehr einfallen als bisher.

    Hör dir auch deine Lieblingsgitarristen an. Die machen teilweise auch mit ganz banalen sachen super effekte.

    Ansonsten guck dir mal unter http://www.guitarsolos.tv/
    Lesson -> Solospiel die Skalen an. Das sollte dich dann auf jeden Fall weiterbringen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping