Riss nach Halsjustierung

von jonalas, 28.02.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. jonalas

    jonalas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.11
    Zuletzt hier:
    26.06.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.12   #1
    Hallo,
    habe heute zum ersten mal den Hals an meiner epiphone sg eingestellt (nicht sehr doll).
    halbe stunde später hab ich wie einen riss zwischen griffbrett und hals festgestellt. ist das üblich? man siht ihn nur beim genauen hinsehen oder wenn man mit der fingerkuppe darüberstreicht.
    muss ich angst haben das sie gar nicht mehr geht?
    ich stelle morgen mal ein paar bilder rein...

    jonalas
     
  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.224
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.201
    Kekse:
    88.384
    Erstellt: 28.02.12   #2
    Das klingt, als ob sich schlimmstenfalls das Griffbrett abgelöst hat. An deiner Stelle würde ich den Hals wieder entspannen, um weiteres Ablösen zu vermeiden und einen Giarrentechniker aufsuchen. Vielleicht ist es ja nur der Lack, der zu spröde ist.
     
  3. jonalas

    jonalas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.11
    Zuletzt hier:
    26.06.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.12   #3
    ein wenig zurückgedreht hab ich schon, sonst schnarrts aber höllich auf der e seite...
    kann es auch daran líegen, dass ich mal von 008 auf 009 umgestiegen bin ohne etwas gemacht zu haben?
     
  4. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.224
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.201
    Kekse:
    88.384
    Erstellt: 28.02.12   #4
    Nein, am Wechseln der Saitenstärke liegt es sicher nicht, ich tippe mal allgemein auf z. B. niedrige Luftfeuchtigkeit plus möglicherweise Verstellen des Halses. Wenn das nur ein kleiner Riss im Lack ist, macht das auch nix.
     
  5. jonalas

    jonalas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.11
    Zuletzt hier:
    26.06.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.12   #5
    es ist nur ein leichter übergang zwischen hals un griffbrett den man fast nicht siht aber fühlbar ist... kann ich trotzdem erstmal weiterspielen oder muss das sofort repariert werden?
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    20.879
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.471
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 29.02.12   #6
    Hey, gib Dir mal bitte ein wenig Mühe bzgl. Rechtschreibung, Zeichensetzung und Groß-/Kleinschreibung.
    Das Dir hier sonst niemand antwortet, dürfte exakt an diesem Punkt liegen.
    Zum Zweiten ist es Teil der Boardregeln->Nettiquette.
    Die nächsten Posts dieser Art lösche ich unkommentiert.
    Wir sind ein Fachforum, nicht Facebook!
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  7. Chrissi83

    Chrissi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    28.07.17
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1.764
    Kekse:
    37.129
    Erstellt: 29.02.12   #7
    Ist schwer zu sagen wenn man die Gitarre nicht vor sich hat aber wenn es wirklich nur ein Riss im Lack ist und nicht schlimmer wird dürftest du damit wahrscheinlich weiter keine Probleme haben. Ich habe auch auf beiden Halsseiten meiner Epiphone LP solche Risse im Lack und bis jetzt ist nichts weiter passiert.
    Aber wenn du dir unsicher bist kannst du ja trotzdem mal einen Fachmann einen Blick drauf werfen lassen, nur um sicher zugehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping