Robuste Becken mit sattem Klang gesucht.

von Bubba Bazooka, 11.12.05.

  1. Bubba Bazooka

    Bubba Bazooka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baseeeel, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.05   #1
    Hallo Schlagzeuger-Kamaraden.
    Ich spiel jetzt schon ein paar Jahren in 'ner Rock Band und hab schon seit Anfang an ein Problem mit den Cymbals: Unsere Musik (übrigens als Schleichwerbung: www.hotcutuppancake.com ) ist nicht gerade die sanfteste und so kommen meine Cymbals immer wieder drunter. Ich spiele eben oft, und oft auch durchgehend, auf den Crashes und das Ride wird auch nicht selten als Crash missbraucht. Deshalb bekommen sie immer wieder Risse und Löcher. Ich hab's eben satt alle paar Monate in die Tasche zu greifen und neue Becken zu kaufen, aber auch immer ein Set mit Becken verschiedener Marken und Serien um mich zu haben. So möchte ich ein ganzes Set ausschliesslich für Konzerte kaufen und klopf deshalb hier mal an: Ich suche Becken mit vollem, sattem und langem Klang, die ROBUST sind (lange heben) und ein bisschen liebevolles Prügeln zu schätzen wissen. Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich kein wohlverdienender bin, aber trotzdem ein wenig investieren würde (solange es sich in Massen hält). Kann mir jemand weiterhelfen?!?
    Falls es von Nutzen ist, der Musikstil den ich spiel geht in Richtung Hellacopters, Backyard Babies, MC 5, New York Dolls, Gluecifer, Lombego Surfers...
     
  2. steffu

    steffu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.05   #2
    Ich besitze seit mehr als 1.5 Jahre nur pAiste der Serie Alpha!!! Bin voll zufrieden. Die haben schon viele Konzerte hinter sich und sind immernoch in einem Top Zustand!!

    Gruss
     
  3. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    14.523
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.534
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 11.12.05   #3
    ...das müsstest du mir dann aber noch genauer erklären! :rolleyes:
    Ansonsten, schau dich im Thread "Alles über Cymbals" mal die Paiste Rudes oder die Zildjian Z- Customs an. In Männergrössen sind diese Becken unverwüslich und bieten eine top Preis/Leistung in diesem Bereich von Musik.

    Lim
     
  4. Bubba Bazooka

    Bubba Bazooka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baseeeel, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #4
    Danke für die Tips, wenn noch mehr vorhanden sind, dann raus damit!
    Also Limerick, "Löcher" ist relativ einfach zu erklären. Nämlich ist es das Plural von Loch und wenn du im Wörterbuch guckst, wird so was wie "offene Stelle, an der keine Substanz mehr ist" stehen. Nee, die Löcher kommen von den nervigen tangential Rissen im Becken (also nicht am radial am Rand). Wenn zwei dieser Risse sich parallel ziemlich nahe kommen, kann ein Stück rausfliegen,wobei ein "Loch" entsteht.
    Weiss auch nicht wie ich das hinkriege, vor 'ner Woche ist ein Bein an meinem Sessel abgebrochen!
     
  5. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 12.12.05   #5
    Unbedingt an der Technik arbeiten!!! Wenn du richtig spielst kannst du auch laut spielen ohne das deine Becken kaputt gehen.
    Sonst: Paiste Rude, Sabian Metal-X oder Zildjian Z-Custom oder andere Ultraheavybecken.

    Gruss Loli..
     
  6. topdrummer

    topdrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Geldern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 12.12.05   #6
    ich weiß nicht ganz genau ob sie deinen soundvorstellungen entsprechen, aber bei anatolian gibt es drei jahre garantie.
     
  7. Der Ben

    Der Ben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    20.06.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Schwerte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #7
    Ähm, ich glaub nich, dass die Garantie auch für solche Fälle gilt! es wär auch absurd, wenn man etwas, auf das man immer draufhaut, noch was bekommt beim Schaden. Aber im Ernst. Mir ist mal nach 2 oder 3Monaten nen China gerissen und wollte es umtauschen, aber da war nichts zu machen, es ist nunmal gang und gebe, dass manche ihre Becken zerhauen, auch die ganz Großen. Also mir wurde gesagt, wenn Risse entlang vom rand laufen, kann das nen Produktionsfehler sein, aber Risse in das BEcken hinein sind eigene Schuld. da würden ja die Firmen bankrott gehen, wieso tauschen wir die Drumsticks nich um wenn sie nach spätestens 2 Wochen am Ende sind?
     
  8. drummer_domi

    drummer_domi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wicklesgreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.12.05   #8
    UFIP Bionic ...

    mehr sog i ned
     
  9. Bubba Bazooka

    Bubba Bazooka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baseeeel, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #9
    Also Eintauschen funktioniert garantiert nicht. Kannst ja auch keine Gitarre posten, sie auch der Bühne zerschlagen und dann von Gibson verlangen, dass sie dir 'ne neue geben. Ausser du bist gesponsort, was wir doch alle gerne wären...
    Wieso sollten Risse (die nicht schon da waren) am Rand ein Produktionsfehler sein? Ich denk das kommt auf die dicke und das Material an, wie schnell die entstehen. Aber entstehen tun sie nach relativer Zeit sowiso. Vorallem wenn man sie beim spielen nicht verschont (was ich nicht tun will!!!).
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 13.12.05   #10
    Spam, mehr sog I ned.

    Ausser vieleicht noch: Begründe doch wenigstens warum Du diese Becken als ideal für User Panzerfaust ansiehst.


    @ Bazooka

    mehrere mögliche Gründe warum deine Becken reissen:

    1) Du hast keinen Plastikschutz an deinem Beckendorn, Metal reibt auf Metal.
    ->"Verhüterlis" über den Dorn

    2) Du hast die Becken zu fest montiert, sie können nicht frei schwingen.
    -> Becken locker aufhängen, damit sie schwingen können

    4) Du zimmerst zu sehr gegen die Kante der Becken
    -> an deiner Technik arbeiten und die Becken niedriger und nicht so waagrecht aufhängen

    5) Du spielst zu sehr in das Becken rein, der Stock deutet richtung Beckenmitte
    -> in einer leichten "Wischbewegung" das Becken seitlich anspielen

    6) Du transportierst und lagerst die Becken nicht sorgfältig.
    -> die Becken nie auf die Kante hinstellen
    -> immer mindestens eine Tasche, besser einen Koffer zum Transport oder zur Lagerung benutzen

    Guck mal auf paiste.com, da gibts unter Education (oder so) nen kleinen Workshop zum Thema.


    Übrigens fehlen nur noch die Üblichen Hinweise auf die anderen "dicken" Serien der einschlägigen Hersteller wie Sabian AAX Metal, Paiste Rude usw. und generell die Anmerkung: kauf Dir Becken, in deren Namen Rock, Metal, Power und Artverwandte drinstehen.

    Grüße

    Bob
     
  11. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #11
    Tag allerseits.

    Zum Thema "Demolierte Becke umtauschen" hab ich auch noch ne interessante Story hinzuzufügen.

    Ich habe iner halb einer Woche meine erst 4 Monate alten Zildjian ZXT Titanium (Medium Thin + Thin Crash, beide 18") zerstört. Das heißt beide hatten Risse von ca 1 cm Länge.
    Beim Medium Thin Crash waren es sogar 4.

    Jedenfalls hab ich die Teile zu meinem Musik-Dealer geschickt und er zum Großhändler, was weiß ich. Heißen die GEWA?

    Jedenfalls bekomme ich jetzt neue Becken, Trotzdem, dass die Risse nicht parrallel zur Abdrehrichtung waren.

    Ich ätte zwar lieber das Geld genommen um mir "richtige" Becken zu kaufen, aber ich kann sie immer noch bei ebay reinstelen.
     
  12. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 15.12.05   #12
    Hoi!

    Für mich klingt das ja mehr nach einem Technikproblem. Ich kenne Metaldrummer die es schaffen Z-Customs zum bersten zu bringen, kenne auch welche die Thin-Becken nicht im Ansatz zum Taumeln bringen. Angebracht wären wohl Becken der Rock/Heavy und dicker Kategorie, nicht nur weil sie dicker sind.
    Becken die sich so nennen bringen meist von Hause aus genug Lautstärke mit, was dich weniger zum durch-crashen bringen sollte. Deswegen bevorzugen Musiker der härteren Gangart doch diese Teller. Sie sind Lauter! Es wäre mir neu, jemals eine Story gehört zu haben wo ein Metaldrummer seinen Beckendealer nach was dünnem kuschligem gefragt hätte.

    Als Vorschlag oder Alternative werfe ich einfach mal die Zultan Studio's in den Raum oder etwas teurer, Sabian AA(Metal-X).

    Grüße, downwards
     
  13. Bubba Bazooka

    Bubba Bazooka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    24.10.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Baseeeel, CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.05   #13
    Hey "downwards", deine Signatur ist gut. Deshalb kriegen die Drummer ja auch am wenigsten Groupies, weil keiner 'ne Ahnung hat... Wenn der Gitarrist anzieht meinen trotzdem alle der Drummer bewirkt die Temposchwankungen. Naja, zum Glück hab ich ihn..:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping