[Rock] Badezimmersound

von farmerwill, 04.06.08.

  1. farmerwill

    farmerwill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #1
    Moin.
    Wir haben angefangen unsere ersten Aufnahmen in unserem kleinen eigenen Studio zu machen. Die Drums, Gitarren und Bass klingen echt gut. Nur beim Gesang mache ich mir ein wenig sorgen. Irgendwie klingt das ganze nach Badezimmen. Wir nehmen den Gesang mit dem Studio Project B-1 auf. Ich habe schon alle Varianten ausbrobiert, die man am Mic einstellen kann, aber ich glaube es wird nicht wirklich besser. Gibt es eine Möglichkeit per VST da was zu verbessern?:o

    Micha
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 04.06.08   #2
    bitte eine Hörprobe - danke
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 04.06.08   #3
    wie ist denn der Gesangsraum beschaffen - wenn das euer Badezimmer ist ;)
    versuch es mal in einem anderen Raum. Mit nem VST wirst Du die wohl vorhandenen Reflexionen und Kammfiltereffekte nicht wegbekommen
    Shit in - Shit out
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 04.06.08   #4
    Am Mikro herumzuspielen ist in dem Fall hoffnungslos. Ihr solltet lieber alles andere Verändern, wie von pico schon erwähnt.
    Anderer Raum, woanders aufstellen, erklärt eurem Sänger, dass er auch einmal außerhalb der Badewanne singen darf, etc... (volle Wohnzimmer können sich zB ganz gut eignen). Erzähl doch lieber über die Räumlichkeiten ein wenig - oder schick vielleicht ein Foto?
    (Und wenn wir schon dabei sind - das mit dem Soundbeispiel kann auch nicht schaden) ;)

    Nein - ebenfalls siehe pico ;)
     
  5. farmerwill

    farmerwill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #5
    Das hört sich nicht gut an. Also ein Soundbeispiel werde ich sobal ich kann hochladen.
    Aufegenommen haben wir das ganze im Proberaum. Den haben wir zu nem kleinen Studio umgebaut. D.h. Wände isoliert mit den üblichen Sachen ( Ständerwerk, 200 er Glaswolle usw.)
    Was mich nur ein wenig stutzig macht ist, wir haben Drums, Gitten und Bass ebenfalls in dem Raum aufgenommen und wie ich finde gar nicht mal so schlecht.
    Ach ja, habe ich fast vergessen. Unser zweiter Gittenmann hat den Backround eingesungen. Bei ihm tritt dieser Effekt nicht auf. Liegt es an der Gesangstechnik?????
    Wenn ja was machen wir falsch.
    Der Raum ist übrigens ca. 15 m² groß/klein und wie gesagt ziemlich gut isoliert. Wir haben Teppichboden und Gipswände mit einer Schicht 20 mm Verlegeplatte darunter.
    Einige Akustikschaumstoffplatten haben wir ebenfalls an die Wände gebracht. Grundsätzlich schein mir der Raum ganz ok zu sein.
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 04.06.08   #6
    vielleicht 'verträgt' der Sänger sich nicht mit dem Mikro, oder er singt in einer Tonlage wo dann doch vermehrt Reflexionen auftreten - aber das ist alles nur Orakeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping