Rock Felle

von Algefi, 03.11.05.

  1. Algefi

    Algefi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    17.09.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    bei Itzehoe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.11.05   #1
    Also ich hatte mir da folgendes vorgestellt:
    Auf die Bassdrum ein EMAD coated von Evans
    Auf der Snare HD Dry ebenfalls Evans
    uuund jetzt kommt`s:
    Auf die Toms Classic Performer von RMV:screwy:
    Findet ihr dass RMV-Felle von der Qualität mit Remo, Aquarian und Evans mithalten können? In der Preisklasse spielt ja sonst nur Aquarian mit:great:
    Ich hatte bis jetzt immer Aquarian Performance II auf den Toms (auf nem Basix)
    Da ich mir allerdings ein neues Set zulegen will, überlege ich, welche Felle wohl am besten die Tiefen der Toms und Bassdrum betont ohne den Sound quasi "tot" oder platt zu machen. Mit stimmen komme ich einigermaßen Zurecht, habe aber gelesen dass man selbst als "Profistimmer" z.b. aus einem Hydraulic den Pappsound nicht rausbekommt.
    Könnt ihr mich da bestätigen in meiner Wahl oder sollten es doch lieber Pinstripe sein? Oder wieder Aquarian:confused:
    Danke schonmal:great::cool:
     
  2. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 03.11.05   #2
    Also ich hab die pearlfelle. und die sind klasse.
     
  3. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.11.05   #3
    :eek: :eek: :eek: Bist du wahnsinnig ?? du kannst ihm doch keine pearl protone werksfelle empfehlen !
    geh bitte mal ein einen schlagzeugladen und hol dir einfache neue remo schlag- und resofelle, du wirst dich wundern wie gut dein schlagzeug klingen kann.

    aber zurück zum thema. mich würde die RMV felle auch interresieren.
    auch ein paar info's zu den Evans bassdrum fellen wären nett.
    was ist der unterschied zwischen 1,2,3,4/EMAD ?
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #4
    *sinkt auf die Knie und reckt die Hände zum Himmel*
    Warum nur? Warum?

    Bassdrum, es wird Bassdrum geschrieben. Oder Fußpauke oder große Trommel.


    Die classic performer entsprechen den Remo Pinstripes oder eben den Performance 2. Wenn Du dich klanglich verändern willst, nimm andere.
    Ein kleiner Schritt weg von den Pappschachteln wäre: Remo Emperor, Aquar. double thin, classic duo die sind alle Doppelschichtig aber nicht am Rand verklebt und sind dadurch etwas offener wie die von dir genannten.
    In nem anderen Forum wird grade über die Quaität von RMV -Fellen diskutiert.


    Waaaa, da schon wieder .....

    Nimm einschichtig weiß aufgeraute. Warmer, tiefer, offener Sound, ohne zu
    sehr zu singen.
    Die Marke ist ne Frage der Verfügbarkeit, persönlichen Vorlieben und Preis. Das musst Du schon selbst wissen.


    Grüße

    Bob
     
  5. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 04.11.05   #5
    Ich weiß nich was ihr habt, aber ich mag den sound!!!!:p
    Achja: BASE!!! BASE!!! BASE!!!
     
  6. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 04.11.05   #6
    Neee jetz ma ehrlich ich kenn mich da nich so aus weil anfänger eben. Könnt ihr mir tipps geben was für mich so das beste wär??? und tipps zu coolen, nich so teuren becken wären nett:)
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #7
    Am günstigsten und mit anständiger Qualität kommst Du mit den "besseren Hausmarken" der größeren Musikhäuser weg. Hier bei Musikservice gibts z.b. Zultan, die sind gut, Drums Only hat pasha usw. Das Problem bei all diesen Becken ist, das, ähnlich wie bei Stagg, Unterschiede zwischen den Becken bestehen und man sie sich vorher anhören sollte.

    Relativ neu auf dem Markt sind Orion-Becken (ein Schelm, wer böses denkt), guck mal unter www.commus.de, die sind zumindest in Brasilien (ähnlich wie RMV) schon länger auf dem Markt.

    Anatolian könnte man auch noch nenen (die sind den Pashas und Zultans seeehr ähnlich ;-) ).

    Grüße

    Bob
     
Die Seite wird geladen...

mapping